Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    HBO schnappt sich "Hellraiser"-Serie – und der perfekte Mann soll sich darum kümmern
    Von Markus Trutt — 28.04.2020 um 10:50
    facebook Tweet

    Dass eine TV-Serie zur Horror-Kult-Reihe „Hellraiser“ kommen soll, wurde bereits 2019 bekannt. Nun hat man mit „Game Of Thrones“-Sender HBO eine Heimat dafür gefunden – und mit „Halloween“-Macher David Gordon Green auch den passenden Regisseur.

    Dimension Films

    Als wir im Mai 2019 über einen Film-Reboot der „Hellraiser“-Reihe schrieben, äußerten wir noch die Hoffnung, dass man sich damit in Sachen Qualität und Grusel doch bitte ein Beispiel am famosen „Halloween“-Comeback von 2018 nehmen solle. Zumindest die Verantwortlichen der ebenfalls in jenem Jahr angekündigten „Hellraiser“-TV-Serie sehen das offenbar ähnlich und wollen ihrem Projekt nun mithilfe des Mannes zum Erfolg verhelfen, der auch schon „Halloween“ neues Leben eingehaucht hat:

    Wie das Branchenblatt Deadline erfahren hat, wird „Halloween“-Regisseur David Gordon Green die erste und wohl auch noch mehrere weitere Episoden der kommenden „Hellraiser“-Serie inszenieren.

    Und damit nicht genug...

    Für den Qualitäts-Sender HBO

    Nicht nur die Verpflichtung von David Gordon Green, sondern auch die nun gefundene Sender-Heimat verspricht, dass die „Hellraiser“-Fernsehserie kein lieblos hingeschludertes Aufwärmen einer bekannten Marke (wie etwa die späteren Film-Fortsetzungen der Reihe) wird. So wird „Hellraiser“ beim Premiumsender HBO laufen, der bereits Ausnahmeserien wie „Game Of Thrones“, „The Wire“ und „Die Sopranos“ hervorgebracht und zuletzt auch schon „Westworld“ und „Watchmen“ erfolgreich einen modernen Anstrich verpasst hat.

    David Gordon Green, der vor seinem „Halloween“-Erfolg auch viel im Comedy-Bereich unterwegs war, hat als Produzent und Episoden-Regisseur der Serien „Eastbound & Down“, „Vice Principals“ und „The Righteous Gemstones“ in der Vergangenheit schon mehrfach erfolgreich mit HBO zusammengearbeitet. Die „Hellraiser“-Serie wird er unter anderem zusammen mit seinem Freund und „Halloween“-Autor Danny McBride auch produzieren.

    Als Schreiber wurden derweil die Genre-Veteranen Mark Verheiden („Swamp Thing“, „Ash Vs Evild Dead“) und Michael Dougherty („Godzilla 2: King Of The Monsters“, „Krampus“) engagiert. „Hellraiser“-Schöpfer Clive Barker scheint indes aber nicht an der Serie beteiligt zu sein.

    "Watchmen"-Ansatz?

    Die „Hellraiser“-Serie soll dabei kein Reboot oder Remake des ersten Films von 1987 bzw. Clive Barkers Vorlage „Das Tor zur Hölle“ werden, sondern die bislang über zehn Filme etablierte Mythologie der Reihe fortführen und erweitern. Im Mittelpunkt von „Hellraiser“ steht eine mysteriöse Puzzle-Box, die ein Tor zu einer höllenartigen Parallelwelt öffnet, in der die sogenannten Zenobiten das Sagen haben, ehemals menschliche Dämonen, die es auf Menschenseelen abgesehen und einen Hang zu sadistischen Experimenten haben. Es ist davon auszugehen, dass wir in der TV-Serie dann auch Zenobiten-Anführer und Horror-Kult-Ikone Pinhead wiedersehen werden.

    Der Fortführungsansatz der „Hellraiser“-Serie erinnert auf dem Papier ein wenig an HBOs „Watchmen“-Serie, in der man ebenfalls an die Original-Geschichte anknüpfte, die bekannte Welt dabei aber mit einer eigenen Handlung und vielen neuen Figuren auch halbwegs eigenständig erweiterte.

    Mit dem wohl nach wie vor geplanten „Hellraiser“-Kino-Reboot von „The Night House“-Regisseur David Bruckner soll die TV-Serie bei all dem übrigens nichts zu tun haben.

    Wann kommt die "Hellraiser"-Serie?

    Wann die „Hellraiser“-Serie erscheinen wird, ist noch unklar. Ganz davon abgesehen, dass ein Großteil der Film- und Serienproduktionen wegen der Corona-Krise aktuell ohnehin noch stillsteht, dürfte David Gordon Green erst einmal mit den „Halloween“-Fortsetzungen „Halloween Kills“ (Kinostart: 15. Oktober 2020, falls er wegen der aktuellen Lage nicht noch verschoben wird) und „Halloween Ends“ (Kinostart: 14. Oktober 2021) alle Hände voll zu tun haben.

    "Overlook": "Shining"-Serie von J.J. Abrams kommt für HBO Max

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • HalJordan
      Danke für den Tipp. 😊 Das ist gut zu wissen.
    • HalJordan
      Wie bereits erwähnt, hat Turbine damit geworben, dass es sich hier um Clive Barkers Hellraiser-Trilogie handeln würde, nicht ich. 😉So schlecht fand ich Teil 3 nicht. Im Gegensatz zu manch anderen Horror-Franchises konnte man sich diesen zumindest noch gut ansehen. 😊 Wenn das so ist, muss ich mich mal schlau machen, ob ich Bloodline noch irgendwo auftreiben kann. 🤔Hör mir auf mit Weinstein. War das nicht auch der Grund warum Pascal Laugier keinen Hellraiser-Film machen wollte. Ich habe irgendwie in Erinnerung, dass er mit Weinstein im Clinch lag, weil dieser eine studiofreundlichere Version wollte....
    • Bruce Wayne
      Hm. Ich sehe im dritten Teil nicht mehr viel von Barkers Original Idee. Bloodline hingegen (ist chronologisch der vierte Film) beruhte auf einem Skript welches von Barker selbst geschrieben war, allein deshalb ist da auch wieder mehr von der ursprünglichen Essenz des Franchises vorhanden. Film spielt sich in 3 Zeitebenen mit verschiedenen Protagonisten ab. Ist relativ ambitioniert, aber traurigerweise chaotisch und unkomplett weil Weinstein seine Finger im Spiel hatte.
    • HalJordan
      Bloodline habe ich nicht gesehen. Daher kann ich leider nicht mitreden. Ich kenne nur die ersten drei Filme. Also das, was von Turbine als Cliver Barkers Hellraiser-Reihe angepriesen wurde.
    • Jimmy v
      Schon gutes Personal und interessanter Stoff. Da bin ich gespannt.
    • Bruce Wayne
      Finde Bloodline noch besser als Teil 3. Der ist mir zu sehr ins Trashige self-aware abgedriftet.
    • Bruce Wayne
      Uff, warum gerade die Pflaume auf dem Regieposten? Bei einer Geschichte wie Hellraiser braucht man Extreme, evtl. sollte man noch mal bei jemandem wie Pascal Laugier nachfragen, obwohl ich bezweifle dass er nach dem Debakel seines Hellraiser-Pitches noch Interesse am Material hat. Die Idee eine lose Fortsetzung zu drehen hingegen, ist ganz gut. Vielleicht könnten sie eine der Episoden als eine Art Mini-Variante von der Hellraiser Origins Idee aufziehen. Das wäre mal sehenswert.
    • Rockatansky
      Das klingt ordentlich. Ich mochte den Weg, den man bei Watchmen gegangen ist und finde es gut, dass man den ganzen Bums jetzt nicht wieder von vorne erzählt. HBO gibt mir da grundsätzlich erstmal ein gutes Gefühl, zumindest was die Qualität der Serie angeht. Hoffe man scheut sich auch nicht davor, entsprechend rabiat zu Werke zu gehen, denn die ersten 2-3 Teile waren, für die damalige Zeit, ja schon starker Tobak...
    • James Solo
      Grundsätzlich mega geile Leute. Aber bei Del Tor hätte ich die befürchtung dass es zuuu Dark Fantasy aussieht.
    • James Solo
      Hellword fand ich von der Grundidee extrem Spannend. Das hätte man mit einem fähigen Team schön gesellschaftskritisch aufbauen können. Aber weder das Potenzial wurde genutzt noch die Zenobiten.Und ja die Nachfolger von Pinhead können mir gestohlen bleiben. Neubesetzungen können funktionieren, siehe Jackie Earl Haley als Freddie Krüger der seinen eigenen Gruseligen Touch dazu gegeben hat, aber der hat ja auch ne Creepy Aura um sich xD
    • HalJordan
      Danke noch einmal für die Empfehlung. 😊 Ich habe den Kauf der Reihe nicht bereut. In Kürze werde ich mich an das umfangreiche Buch zu den Filmen manchen. Dort gibt es noch zahlreiche Hintergrundinformationen. Ich bin gespannt. 😊Watchmen auf HBO habe ich leider (noch) nicht gesehen.
    • James Solo
      Hellword war der letzte Teil den ich gesehen hatte aber auch nur weil ich das setting auf dem Papier interessant fand aber es dann selbstverständlich kaum genutzt wurde. Der erste gehört immer noch zu den besten Slashern (Zählt der als Slasher Film?) Mit Green haben sie zumindest wen gefunden der Hoffnung geben lässt.
    • Sentenza93
      Einer meiner liebsten Horrorreihen. Zumindest von Teil 1 bis Teil 3.Ich hoffe man hält sich hier in den Darstellungen nicht zurück, sondern kostet es wie damals aus.
    • Sentenza93
      Freut mich immer noch, dass Dir die ersten drei Teile so gefallen, speziell 1 und 2. 😊Bin mal gespannt, was HBO hier so aus dem Hut zaubert. Watchmen fand ich nicht so schlecht, aber da war noch deutlich Luft nach oben. Hoffe, dass man hier direkt in hohe Gefilde kommt.
    • HalJordan
      Das hört sich sehr vielversprechend an. 😊Bei den ersten Meldungen, als es um die Marke Hellraiser geht, war die Rede davon man wolle David Goyer mit ins Boot holen. Glücklicherweise ist man auf den talentierteren David zugegangen. 😜😆Die ersten drei Hellraiser-Filme sind auf jeden Fall sehenswert, insbesondere Teil 1 und 2. Und ja, die Reihe hat wahrlich Potential. Das steht außer Frage. Und wenn Clive Barker schon nicht daran beteiligt ist, hoffe ich man orientiert sich zumindest qualitativ an den ersten beiden Hellraiser-Filmen. Und HBO ist ebenfalls ein Garant für Qualität. 😎
    • Marki Mork
      FÜR DEN QUALITÄTS-SENDER HBOich sterbe vor lachen ^^
    • Defence
      HBO klingt sehr gut, normalerweise ein Garant für Qualität. Das Halloween-Remake immer noch nicht gesehen, deswegen kann ich nicht beurteilen, ob tatsächlich eine gute Wahl für ein Franchise, das nun wirklich mal verdient hätte, auf ein höheres Level/Niveau (zurück)gebracht zu werden.Und solange Möchtegerne wie ein Eli Roth und Co schön ihre Fingerchen von Pinhead lassen, bin ich positiv gestimmt.Hätte ich einen Wunsch frei, würde ich mir Stand der Dinge ein James Wan/Leigh Wanell (z.b. als Showrunner/Produzenten - Der Unsichtbare hat mich zuletzt tatsächlich sehr positiv überrascht) mit dem Creature Design von Guillermo del Toro, der die Zenobiten angemessen gestaltet und als I-Tüpfelchen jmd wie Alexandre Aja als Regisseur wünschen. Ich glaube, ich käme aus dem Sabbern vor Vorfreude nicht mehr heraus.^^
    • greekfreak
      Klingt ganz vielversprechend nur eine kleine Korrektur:Es gibt zwar 10 Hellraiser Filme,aber nur die ersten 4 wurden auch als Hellraiser Filme konzipiert. Die Teile 5-10 das sind alle Pseudo-Hellraiser.Sprich: Das Studio wollte nicht die Rechte verlieren und hat irgendein Script genommen,das ursprünglich garnix mit Hellraiser zu tun hatte,hat das ein bisschen umschreiben lassen,den guten alten Pinhead und den Namen Hellraiser draufgeklatscht und schnell und vor allem sehr billig runtergekurbelt. So war z.B. Teil 8 Hellworld,ursprünglich als eigenständiger Horrorfilm gedacht,aber um die Rechte zu behalten wurde das ganze zu einem Hellraiser Film verwurstet,in 2 Wochen in Rumänien billig abgedreht und auf den Heimkino-Markt geworfen. Da spielen übrigens unser aller Lieblings-Superman Henry Cavill und Vikings-Queen Katheryn Winnick mit.(Schätze die waren beide jung und brauchten das Geld.)Und die nachfolgenden Teile sind noch grottiger,am Ende haben sie sogar original Pinhead Doug Bradley gegen 2 uncharismatische Lullis ausgetauscht...
    • Evil Cyano
      Hört sich gut an. Mal sehen ob sie dieses mal in Serienform etwas gutes zustande bringen. Potenzial ist vorhanden
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die meisterwarteten Serien
    Das Grab im Wald
    1
    Das Grab im Wald
    Mit Grzegorz Damiecki, Jacek Koman, Agnieszka Grochowska
    Krimi, Thriller
    Erstaustrahlung
    12. Juni 2020 auf Netflix
    Alle Videos
    Reality Z
    2
    Reality Z
    Mit Guilherme Weber, Emílio de Mello, Carla Ribas
    Komödie, Horror
    Erstaustrahlung
    10. Juni 2020 auf
    Perry Mason (2020)
    3
    Perry Mason (2020)
    Mit Matthew Rhys, John Lithgow, Juliet Rylance
    Drama, Gericht
    Erstaustrahlung
    21. Juni 2020 auf HBO
    Alle Videos
    The Good Lord Bird
    4
    The Good Lord Bird
    Mit Ethan Hawke, Joshua Johnson-Lionel, Beau Knapp
    Drama, Western
    Erstaustrahlung
    9. August 2020 auf Showtime
    Alle Videos
    Die meisterwarteten Serien
    Weitere Serien-Nachrichten
    Ungeeignet für Disney+? Erster Trailer zum "Love, Simon"-Spin-off "Love, Victor"
    NEWS - Kommende Serien
    Samstag, 30. Mai 2020
    Ungeeignet für Disney+? Erster Trailer zum "Love, Simon"-Spin-off "Love, Victor"
    Das neue "Dark"? Trailer zur Netflix-Mystery-Serie "Curon"
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 29. Mai 2020
    Das neue "Dark"? Trailer zur Netflix-Mystery-Serie "Curon"
    Brutales Sci-Fi-Highlight: "Upgrade" bekommt eine Fortsetzung – aber nicht "Upgrade 2"
    NEWS - Kommende Serien
    Donnerstag, 28. Mai 2020
    Brutales Sci-Fi-Highlight: "Upgrade" bekommt eine Fortsetzung – aber nicht "Upgrade 2"
    Nach "Verblendung", "Verschwörung" und Co.: Amazon-Serie für Lisbeth Salander - mit neuem Dreh!
    NEWS - Kommende Serien
    Mittwoch, 27. Mai 2020
    Nach "Verblendung", "Verschwörung" und Co.: Amazon-Serie für Lisbeth Salander - mit neuem Dreh!
    "Élite" trifft "Tote Mädchen": Trailer zur neuen Netflix-Serie "Blood & Water"
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 15. Mai 2020
    "Élite" trifft "Tote Mädchen": Trailer zur neuen Netflix-Serie "Blood & Water"
    "Star Trek: Strange New Worlds": Spin-off-Serie zu "Discovery" mit 3 Fan-Favoriten bestätigt
    NEWS - Kommende Serien
    Freitag, 15. Mai 2020
    "Star Trek: Strange New Worlds": Spin-off-Serie zu "Discovery" mit 3 Fan-Favoriten bestätigt
    Alle Serien-Nachrichten
    Top-Serien
    Queen Of The South
    1
    Von Natalie Chaidez, Natalie Chaidez, Joshua John Miller
    Mit Alice Braga, Veronica Falcon, Peter Gadiot
    Drama, Krimi
    Die purpurnen Flüsse
    2
    Von Jean-Christophe Grangé
    Mit Olivier Marchal, Erika Sainte
    Krimi, Thriller
    Verschwiegen
    3
    Von Mark Bomback
    Mit Chris Evans, Michelle Dockery, Jaeden Martell
    Drama, Thriller
    Der Beischläfer
    4
    Von Murmel Clausen, Mike Viebrock
    Mit Markus Stoll, Lisa Bitter, Daniel Christensen
    Komödie
    Top-Serien
    Back to Top