Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach Mega-Erfolg von "Trolls 2": Tötet Corona-Pause das Kino-Erlebnis?
    Von Björn Becher — 28.04.2020 um 18:50
    facebook Tweet

    Statt im Kino erschien das „Trolls“-Sequel „Trolls World Tour“ weltweit direkt als VoD – und wurde für Universal zum Mega-Hit. Dort scheint man nun das Kinofenster abschaffen zu wollen…

    Universal Pictures

    Wie Universal bekannt gab, hat „Trolls World Tour“ bereits knapp 100 Millionen Dollar am VoD-Markt innerhalb der ersten drei Wochen eingenommen. Für das Studio ist das ein Mega-Erfolg. Im Wall Street Journal wird vorgerechnet, dass „Trolls 2“ damit in drei Wochen VoD-Markt dem Studio bereits mehr Geld eingebracht hat als Vorgänger „Trolls“ in fünf Monaten an den US-Kinokassen.

    Der spielte dort zwar insgesamt 153,7 Millionen Dollar ein, wovon aber nach Abzug der Abgaben an die Kinobetreiber nur 50 Prozent beim Studio landeten. Bei den VoD-Einnahmen können die Studios dagegen selbst 80 Prozent einstreichen, müssen nur 20 Prozent an Amazon, iTunes und Co. abgeben.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Trolls 2 - Trolls World Tour"

    „Trolls World Tour“ wurde aufgrund der Situation rund um die aktuelle Corona-Pandemie und deswegen weltweit geschlossene Kinos zum eigentlich geplanten Kinostarttermin weltweit als VoD angeboten.

    Universal-CEO Jeff Shell feiert im Wall Street Journal das Ergebnis, welches „die Erwartungen übertroffen“ habe, nicht nur, sondern blickt auch in die Zukunft, in jene Zeit, in der Kinos wieder offen haben: Er erwarte dann, „Filme in beiden Formaten zu veröffentlichen“. Was Shell so ganz nebenbei verkündet, ist das Ende des klassischen Kinofensters – und könnte am Ende zum Tod des Kino-Erlebnisses führen.

    Die Exklusivität der Kinos

    Kinobetreiber machen immer wieder deutlich, dass sie exklusive Fenster brauchen. Wenn die Leute die Filme zeitgleich auch zu Hause schauen können, werden viele aus reiner Bequemlichkeit den Gang ins Kino meiden. Es wäre zu befürchten, dass Kinobesucherzahlen zurückgehen und viele unter den aktuellen Schließungen ohnehin schon leidenden Betreiber ganz zusperren müssten. Das Ergebnis wären weniger Kinos und somit weniger Orte, wo es das Kino-Erlebnis noch gibt.

    Noch scheint Universal eine Einzelposition zu vertreten und es bleibt abzuwarten, wie sich andere Studios positionieren. In Deutschland ist die Lage ohnehin noch einmal besonders, weil das Filmfördergesetz Sperrfristen vorschreibt und damit eine exklusive Kinoauswertung zumindest für von der FFA unterstütze Produktionen garantiert.

    Zudem weigern sich hierzulande viele Kinobetreiber auch, Filme zu zeigen, die kein exklusives Kinofenster haben. Aber gerade der Druck großer Hollywoodstudios wie z. B. Universal und die für ihre Produktionen meist nicht geltenden FFA-Regeln könnten für eine einschneidende Änderung der Kinolandschaft sorgen.

    Gefährliche Schönrechnung?

    Allerdings verweist die US-Seite ThePlaylist auch darauf, dass bei allem zu erwartendem Jubel über die wirklich herausragenden Zahlen für „Trolls 2“ gerade der bemühte Vergleich mit dem Vorgänger eine ziemlich hingebogene Rechnung ist. „Trolls Word Tour“ hat dem Studio zwar nun in drei Wochen VoD-Auswertung mehr eingebracht als der Vorgänger in fünf Monaten in den US-Kinos, doch dabei fehlen nicht nur die weltweiten Einnahmen des dort sehr starken „Trolls“, sondern auch die Berücksichtigung, dass auch der erste Teil am Heimkino-Markt rund 70 Millionen Dollar eingespielt haben soll. Ein solcher Zweitmarkt könnte bei „Trolls 2“ nun fehlen.

    Dass Universal nun trotzdem stark auf VoD setzt, macht aber eine Ankündigung deutlich: Die neue Judd-Apatow-Komödie „The King Of Staten Island“, die im Sommer weltweit in die Kinos kommen sollte, wird in den USA nun am 12. Juni 2020 als VoD erscheinen (und wohl auch im Rest der Welt).

    „Trolls 2 - Trolls Word Tour“ kann unter anderem via Amazon gestreamt werden*, wer das Kino-Erlebnis aber misst, sollte vielleicht mal schauen, ob es ein Autokino in seiner Nähe gibt (oder zuletzt eins eröffnet hat). Auch diese haben teilweise „Trolls World Tour“ im Programm.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Ortrun
      Schon dieser letzte mit Craig als Bond oder erst der erste mit seinem Nachfolger?
    • WhiteNightFalcon
      Bei Zimmer gibts mit Pearl Harbor und King Arthur zb auch noch zwei Scores, die ich gern in einer Expanded Edition hätte. Aber auch alle Star Trek und Star Wars Scores (Episode 4 bis 6) oder Der mit dem Wolf tanzt, Mein Name ist Nobody oder Spiel mir das Lied vom Tod, hab ich erst über die Jahre in kompletter Form gefunden.
    • Alex Mercer
      Der neue Bond kommt aber von Universal.
    • André McFly
      Ich hätte gerne eine zeitgleiche AuswertungER WILL DASS ALLE KINOS ABGESCHAFFT WERDEN!xD
    • André McFly
      Wenn hey, ich mag es nicht aus diversen Gründen, aber wenn ihr es mögt, ist es kein Problem für mich - hohles Gelaber für dich ist, dann hast du ganz andere Defizite ;)
    • André McFly
      Ich habe bewusst von ich persönlich geschrieben und es mit ich verstehe es, wenn ihr es anders seht begonnen - und trotzdem hagelt es dislikes usw - tut mir leid, dass ich eine andere Meinung habe als ihr ;) Mir war bewusst, dass das eine unpopuläre Meinung ist, die man auf einer Filmseite nicht unbedingt nachvollziehen kann... Aber ich stehe dazu. ich mag Kinos nicht. Einer der letzten Filme, die ich im Kino gesehen habe, Avengers Endgame, hat es auch nochmal bekräftigt, als ne Handvoll Idioten mit der Aufmerksamkeitsspanne von ner geknackten Walnuß anfingen sich zu unterhalten udn zu lachen - in der kompletten Tony ist tot Beerdigungszene. Die haben die Stimmung komplett ruiniert... Was war ich froh, als der fest geplante Kinobesuch von Känguru Chroniken ins Wasser fiel und ich ihn stattdessen zuhause gucken konnte ;)Nehmt es mir nicht übel ;)
    • isom
      Zur Not kann man immer noch jemanden in den Schritt treten :D Naja Bautistas Körperbau hab ich nicht ganz, seine Muskeln sammeln sich bei mir eher am Bauch, gut ein paar Muskeln hab ich schon, ein paar. ;)
    • Tobias D.
      Bond ist aber nicht Universal, sondern Sony.
    • モノクマ
      Da haben wir auch schon das Problem erkannt, ich bin nämlich nicht gerade mit dem Körperbau eines Dave Bautista gesegnet. Leider... :D
    • isom
      Schade, dass mir Cirby ein Dislike gibt, naja...
    • isom
      Ich fänds sogar besser, wenn sie mir körperlich überlegen wären, gut bei 1,88 Körpergröße und entsprechender ,,Schwungmasse kommt das nicht häufig vor, aber man füllt sich viel besser, wenn man denen Paroli bietet :)
    • モノクマ
      Ja, das kommt mitunter noch dazu, auch wenn ich mich eher auf die Verkaufszahlen als auf die Vielfalt bezog (bei letzterer wurde auf dem Tonträgermarkt schon immer vorab etwas aussortiert). Allerdings war das Angebot an wirklich guten Soundtrack-CDs zu Filmen nie das Optimum. Wer die ganze Filmmusik, am besten in chronologischer Reihenfolge und annähernd gleich abgemischt wie im Film haben will, wird regelmäßig mit einem kastrierten, auf 80 Minuten zurechtgestutzten CD-Album enttäuscht. Besonders bei Scores von Hans Zimmer war das sehr verbreitet und ist mir immer sauer aufgestoßen.
    • Deliah C. Darhk
      Doch sicher, während der Re-Releases mancher Filme.
    • Deliah C. Darhk
      Ich habe solche Leute auch schon vom Personal entfernen lassen. Geht alles.
    • Cirby
      Dann kann er aber eines schonmal nicht haben, nämlich die zeitgleiche Auswertung xD.
    • Alex Mercer
      Damit wird Universal sich gewaltig in die Nesseln setzen. Alleine schon wegen F9, JW3, und Bond 25.
    • Cirby
      Da habe ich aber auch schon schlechte Erfahrungen gemacht. Nach der Beschwerde haben die aus Trotz noch mehr gequatscht und sich über einen noch Lustig gemacht.
    • Cirby
      Dann hast du, ganz ohne Beleidigung, ein Problem mit dem Lesen.Er schreibt nicht, er wolle das Erlebnis des Kinos abschaffen. Er möchte die zeitgleiche Veröffentlichung, sodass der Verbraucher die Wahl hat. Und wenn du glaubst dies hätte mit Faulheit zu tun, hast du im Kino offenbar noch nicht erlebt, was ich erlebte.Da wäre mir auch der Qualitätsverlust auf großer Leinwand egal.
    • Cirby
      Es geht mir auch nicht um die Schließung aller Kinos, sondern um die zeitgleiche Veröffentlichung, sodass der Verbraucher die Wahl hat. Bei Familien sicher auch eine Kostenfrage.Das KinoErlebnis möchte ich niemanden verwehrt sehen wollen.
    • Deliah C. Darhk
      Ich habe meinen 'Frauen können keine Komödien tragen' - Ex in 'Bad Spies' erwischt.Auf meine 'Hast aber oft gelacht' - SMS bekam ich nie eine Antwort. X'-D
    Kommentare anzeigen
    Back to Top