Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Zwei "Spider-Man"-Sequels, "Doctor Strange 2" und mehr: Neue deutsche Kinostarts für viele Marvel-Filme
    Von Markus Trutt — 29.04.2020 um 15:00
    facebook Tweet

    In der aktuellen Corona-Krise vergeht kaum eine Woche, in der nicht weitere Kinofilme verschoben werden. Jüngst hat es hier unter anderem (erneut) ein paar Marvel-Abenteuer erwischt, zu denen es jetzt auch die neuen deutschen Termine gibt.

    Walt Disney / Sony Pictures

    Die Kinos bleiben zu, Produktionen stehen still. Die Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie machen bekanntlich auch vor der Filmbranche nicht Halt und sorgen für immer mehr Verschiebungen von Kinostarts. Auch die großen Hollywood-Studios sind weiterhin darum bemüht, ihre Fahrpläne entsprechend anzupassen.

    Kürzlich haben etwa Disney und Sony einige weitere neue US-Termine für Blockbuster bekannt gegeben, die vor allem für Marvel-Fans interessant sein dürften. Und auch die DC-Comic-Konkurrenz bei Warner sowie einige hochkarätige Titel aus dem Hause Paramount hat es jüngst erwischt.

    Nun wurden jeweils die zugehörigen Starts für Deutschland verkündet.

    Disney: MCU-Wirrwarr

    Vor einer besonders großen Herausforderung stehen gerade die zu Disney gehörenden Marvel Studiuos mit ihrem Marvel Cinematic Universe (MCU), in dem die einzelnen Beiträge bekanntlich zusammenhängen und teilweise auch aufeinander aufbauen. Wenn hier im akribisch durchgeplanten Ablauf ein Film verschoben wird, müssen folglich auch alle weiteren Filme verschoben werden. Und genau das ist bereits vor ein paar Wochen geschehen.

    Nun wurden allerdings noch einmal einzelne Termine angepasst, wobei es hier sogar ein paar gute Nachrichten gibt: Black Widow“, „Shang-Chi And The Legend Of The Ten Rings“ und „Thor 4: Love And Thunder“ starten alle eine Woche früher als nach der ersten großen MCU-Verschiebung geplant.

    Die neuen deutschen Termine lauten wie folgt:

    •  „Black Widow“: 28. Oktober 2020 (als einziger MCU-Film 2020)
    •  „Shang-Chi“: 29. April 2021
    •  „Thor 4“: 10. Februar 2022

    Fans von „Doctor Strange“ müssen sich dafür allerdings noch länger in Geduld üben. Das zweite Solo-Abenteuer des Marvel-Magiers mit dem Original-Titel Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“ wandert ganze fünf Monate nach hinten auf den 24. März 2022 und startet damit aktuell nur anderthalb Monate nach „Thor 4“.

    Außerdem wurde ein noch unbetiteltes MCU-Abenteuer auf den 7. Oktober 2022 datiert. Wir vermuten, dass es sich dabei entweder um „Guardians Of The Galaxy 3“ oder „Ant-Man 3“ handelt. Aber auch der neue „Blade“ wäre hier ein aussichtsreicher Kandidat, schließlich steht mit Mahershala Ali schon lange dessen Hauptdarsteller fest.

    Eine Übersicht über alle bisher bekannten MCU-Termine findet ihr in einem separatem Artikel:

    Alle deutschen MCU-Starttermine bis 2022

    Abseits von Marvel gibt es bei Disney nun außerdem auch neue deutsche Starts für Peter Jacksons Beatles-Doku „The Beatles: Get Back“ (3. September 2020), Kenneth Branaghs Agatha-Christie-Verfilmung „Tod auf dem Nil“ (8. Oktober 2020), ein noch unbetiteltes Pixar-Abenteuer (10. März 2022) und ein noch nicht enthülltes Live-Action-Remake (7. April 2022).

    Sony: "Spider-Man" und Co.

    Auch Tom Hollands Spider-Man gehört wegen eines Deals zwischen Disney und Sony inhaltlich zum MCU. Da Sony aber weiterhin die Filmrechte an den Figuren aus dem Spidey-Universum hat, bringt das Studio auch die Abenteuer des Wandkrabblers ins Kino. Bis wir das nächste bekommen, dauert es allerdings auch in Deutschland jetzt noch bis Herbst 2021. Dafür gibt es im Jahr darauf dann direkt ein weiteres, nämlich die Fortsetzung des fantastischen Animations-Hits „Spider-Man: A New Universe“:

    Die von Sony schon vor Corona immer wieder vertagte Videospiel-Verfilmung „Uncharted“ (ebenfalls mit Tom Holland in der Hauptrolle) wurde dafür nun aus dem Herbst 2021 wieder nach vorne gezogen, um zu einem Sommer-Blockbuster zu werden – und zwar auf den 15. Juli 2021.

    Daneben haben nun auch die Animations-Abenteuer „Connected - Familie verbindet“ und „Hotel Transsilvanien 4“ ihre neuen deutschen Kinostarts, nämlich den 22. Oktober 2020 bzw. den 5. August 2021.

    Warner: Neuer deutscher Termin für "The Batman"

    Die DC-Filme von Warner hängen zwar nicht (mehr) so eng zusammen wie die Comic-Adaptionen der Marvel-Konkurrenz, dennoch hat das Studio mit „The Batman“, „The Flash“ und „Shazam 2“ auch gleich mehrere Titel nach hinten verschoben. Einen neuen deutschen Termin gibt es dabei bislang allerdings nur für den nächsten Auftritt des Dunklen Ritters mit Neu-Bruce-Wayne Robert Pattinson:

    „The Batman“ startet in Deutschland nun am 30. September 2021 und somit drei Monate nach dem ursprünglich angepeilten Termin.

    Paramount: Dann kommen "Mission: Impossible 7 & 8"

    Die nächsten beiden „Mission: Impossible“-Fortsetzungen, die gemeinsam gedreht werden, gehörten zu den ersten Filmen, deren Produktion wegen der Corona-Krise gestoppt wurde, schließlich sollten die Dreharbeiten als nächstes im schwer betroffenen Italien stattfinden. Natürlich wirkt sich das Ganze nun auch auf die Kinostarts aus. Nach der US-Verschiebung haben die Agenten-Actioner mit Tom Cruise jetzt die bereits vermuteten deutschen Termine bekommen:

    Neue deutsche Termine gibt es außerdem für folgende Paramount-Produktionen:

    Nach Mega-Erfolg von "Trolls 2": Tötet Corona-Pause das Kino-Erlebnis?

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top