Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Endlich: Disney+ beendet jahrelange "Star Wars"-Verwirrung
    Von Tobias Mayer — 09.05.2020 um 08:45
    facebook Tweet

    „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“ – dieser Titel kommt auf „Star Wars“-Postern nicht vor. Disney wollte die Episoden- Bezeichnung leider schon lange nicht mehr. Immerhin auf Disney+ ist sie aber zurück – was Nicht-Nerds sehr hilft...

    The Walt Disney Company

    +++ Meinung +++

    Als ich im September 2019 mit Kollegen anderer Medien am „Star Wars 9“-Interviewtisch saß, um auf Daisy Ridley und John Boyega zu warten, kam das Gespräch auf die bisherigen „Star Wars“-Filme. Es ging darum, welche man mag, welche nicht – das Übliche halt. Dabei fiel auch ein bemerkenswerter Satz, der ungefähr so lautete: „Eigentlich kann ich viele davon eh nicht wirklich auseinanderhalten.“

    Seit dem Jahr der Erstveröffentlichung ist die „Star Wars“-Filmreihe auf neun Hauptteile, zwei „A Star Wars Story“-Ableger und einen „The Clone Wars“-Animationsfilm angewachsen (der so mies ist, dass ich ihn bei solchen Aufzählungen gerne unterschlage). Zunächst wurde das Mittelstück der Hauptreihe veröffentlicht, etwa 20 Jahre später folgten die drei Vorgeschichten.

    Dann legte der neue „Star Wars“-Eigentümer Disney ab 2015 zunächst mit einer Fortsetzung der ältesten Trilogie nach (also mit „Star Wars 7: Das Erwachen der Macht“), um dann 2016 mit „Rogue One: A Star Wars Story“ ein weiteres Prequel zu veröffentlichen, gefolgt von einer weiteren Fortsetzung („Star Wars 8“), dem wiederum kurze Zeit später mit „Solo: A Star Wars Story“ wieder ein Prequel folgte.

    Die Episoden wurden ausgelöscht

    Wo Filmfans und „Star Wars“-Nerds wie ich den Durchblick behalten, weil sie sich jeden Tag damit befassen, sind viele Zuschauer außerhalb der „Star Wars“-Blase hinsichtlich der Reihenfolge „Star Wars“-Filme mittlerweile so desorientiert wie ein Jawa auf dem Eisplaneten Hoth – zumal es Disney auch noch für eine gute Idee hielt, seit „Star Wars: Das Erwachen der Macht“ auf die bewährten „Episoden“-Bezeichnungen zu verzichten, wenn es um Poster und Cover geht.

    Das Poster zu „Star Wars 9“, der offiziell weder so noch „Episode 9“ heißt, sieht so aus:

    The Walt Disney Company

    Wahrscheinlich wollte Disney verhindern, dass jüngere Zuschauer durch einen Filmtitel wie „Star Wars: Episode 7 - Das Erwachen der Macht“ abgeschreckt werden, weil sie die sechs vorherigen Filme nicht geguckt haben – andererseits heißt es dann im Vorspann ja sehr wohl wieder „Episode VII“ (ging es also nur darum, die Verwirrung bis nach dem Ticketkauf zu verzögern?).

    Ich jedenfalls weiß von einigen klugen Menschen aus meinem Umfeld, dass sie die „Star Wars“-Filme anhand ihrer Titel nicht auseinanderhalten können – und es wird nicht besser, wenn man den letzten Film „Der Aufstieg Skywalkers“ nennt, was nun wirklich nicht nach Abschluss, sondern eher nach Anfang klingt.

    Wenigstens auf Disney+, wo es seit dem 4. Mai – dem Fan-Feiertag „Star Wars Day“ („May the force...“) – alle „Star Wars“-Filme gibt, herrscht wieder Übersichtlichkeit:

    Disney+

    Falls ihr noch kein Abo von Disney+ habt, aber mit einer kostenlosen Test-Woche reinschnuppert wollt, könnt ihr ein Probeabonnement abschließen*. Den neunten Film der Saga gibt’s außerdem aber auch noch ganz altmodisch auf DVD und Blu-ray**, obgleich er auf dem Cover nur neumodisch „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ heißt.

    Webedia / Sebastian Gerdshikow

    Wir besprechen die komplette Skywalker-Saga im Podcast

    In der neuesten Folge unseres Podcasts Leinwandliebe nimmt Moderator Sebastian Gerdshikow die Heimkinoveröffentlichung zum Anlass, um mit seinen Gästen Tobias Mayer („Star Wars“-Nerd bei FILMSTARTS) und Matthias Hopf („Star Wars“-Nerd bei Moviepilot) über alle neun Filme zu diskutieren und dabei nach Brüchen zwischen den sehr unterschiedlichen Trilogien, aber auch nach Brücken zu suchen.

    Leinwandliebe findet ihr überall dort, wo es Podcasts gibt – von Spotify über Apple Podcasts bis hin zu Deezer und vielen weiteren Apps. Wenn ihr uns abonniert, denkt bitte dran, die Benachrichtigungsfunktion zu aktivieren, damit ihr über neue Folgen informiert werdet. Wir freuen uns außerdem über positive Rezensionen und 5-Sterne-Wertungen bei Apple.

    Leinwandliebe auf Spotify
    Leinwandliebe auf Deezer
    Leinwandliebe bei Apple
    Leinwandliebe zum Runterladen

    "Star Wars 1-9"-Komplettbox jetzt erhältlich – darum sind Fans trotzdem sauer

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    **Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Deliah C. Darhk
      Nur, wenn ich dich geboren oder adoptiert habe ...
    • DER Dunkle Lord
      Definitiv! :-)
    • Defence
      Frei nach Schweinchen Babe: Darf ich dann Mama zu Dir sagen?:D
    • Fuwa
      Also ich habe jetzt alle Filme auf UHD durchgeguckt und muss sagen, dass ich allen Filmen was abgewinnen kann. Klar ist 4-6 das ungeschlagene Original, nur macht mir Prequel und Sequel daran nichts kaputt. Ist mir auch völlig egal ob irgendwelche Puristen hier rumheulen, nur weil ihre feuchten Fan Fiction Träume nicht wahr geworden sind in 7-9. Alle Filme sind für mich Star Wars. Wenn ich immer lese was Star Wars ausmacht. Tja was macht es denn aus? Ich habe da keine Anleitung gefunden. Auch die neuen Machtfähigkeiten in den Sequels fand ich ganz cool. Warum sollen sich die Machtfähigkeiten nicht auch weiterentwickeln. Aber es wissen ja wie immer nur die Puristen was die Macht kann. Auch da habe ich leider kein Regelbuch zu gefunden. Sowieso komisch wie man wissen kann was etwas ausgedachtes so drauf hat. Ich habe auch einige Sachen überall gefunden die mir halt nicht gefallen. Und ja, auch ich habe als Kind in den 90er die Filme gesehen. Zu den Filmen:Episode I: Da kann ich einfach nur sagen, Jar Jar Binks ist geschehen; der Mittelteil mit Anakin und dem Podracer Rennen fand ich viel zu lang. Rest ok, aber alles etwas kindlich.Episode II: Auch ganz ok. Anakin war mir halt nur zu viel Heulsuse und dauer Horny auf Padme.Episode III: Bester Teil für mich von den Sequels. Super Lichtschwertduelle, gerade das Highlight Obi gegen Anakin. Anakin war mir ein bisschen zu Arrogant, aber gut er hielt sich ja für den geilen Auserwählten der sich wohl alles erlauben kann.Episode IV: Der Anfang mit R2D2 und C3PO bis sie Endlich auf Luke treffen ist immer wieder viel zu lang und langweilig. Ansonsten halt der KlassikerEpisode V: Tja um es mal so auszudrücken wie einige in VIII. Während Luke auf Main Quest ist ein Jedi zu werden bringen Han und Lea auf ihrer Side Quest im Asteroidenfeld die Story auch nicht voran. Erst ab der Wolkenstadt nimmt der Film wieder Fahrt auf.Episode VI: Da sag ich nur Ewoks. Der größte kitschigste Müll überhaupt. Sorry, da haben die Kristallfüchse noch mehr Sinn und sehen auch besser aus. Am liebsten möchte ich jedes mal mit einem Lichtschwert diese ganzen Ewok Viehcher ausräuchern.Episode VII: An sich guter Film, klar wird hier zu viel auf Sicherheit und Nostalgie gesetzt, aber he der zweite Todesstern in Episode VI war schon Einfallslos.Das Ray alles kann ist mir jetzt nicht so aufgefallen, in keinem Teil. Mit einem Lichtschwert kämpfen kriege ich auch noch hin, so lange ich das Teil am Griff anfasse. Der Kampf im Schnee zwischen Rey und Kylo war super umgesetzt.Episode VIII: Mutiger Ansatz von Johnson und sicherlich der mutigste Teil von allen drei neuen. Klar hätte ich mir bei Luke etwas anderes gewünscht, aber es ist wie es ist. Auch hier halt ähnlich zu Episode V. Rey auf Main Quest ein Jedi zu werden. Die anderen fliehen vor der ersten Ordnung. Erst wieder Spannend auf dem Salzplaneten. Der Kampf im Trohnsaal war super Choreografiert. An sich ein guter Star Wars Film. Der Humor ist auch nicht so schrecklich aufdringlich wie immer gesagt wird.Episode IX: Der beste Teil für mich der Sequels. Sidious Rückkehr hat mich eh nicht gestört, hatte irgendwie gefühlt schon seit Episode 7 mit sowas gerechnet. Das er ein Klon war hat mich jetzt auch nicht gestört, das war im Film alles deutlich zu sehen, da brauchte ich auch keine Erklärung aus dem Roman zum Film. Aber gut ich saß auch nicht mit Rosa Roter OT Fan Brille und Hasskappe auf Disney im Kino. Wie schon gesagt, die neuen Machtfertigkeiten fand ich ganz cool. Ist mir auch völlig Wumpe ob deswegen rumgehäult wird. Es gibt halt noch mehr als Würgen, Blitze, schieben, ziehen und sonstiges Kram mit der Macht. Manche haben da halt ein beschränktes Weltbild. Nur Kylo gegen Ritter von Ren hätte länger sein können und ein Lichtschwertduell mit Sidious, Rey und Kylo wäre noch besser gewesen und die sichtbaren Machtgeister.Auch das der Film zu schnell geschnitten sei am Anfang ist mir auch nicht aufgefallen, konnte allem gut folgen und hatte damit keine Probleme.Für mich einfach 1-3 Epilog; 4-6 Main Story; 7-9 EpilogIch werde mir auf jeden Fall immer wieder alle Filme angucken.Mein Ranking wäre:1. 3, 6 und 92. 4 und 73. 8 und 54. 25. 1Achja die Spin Off Teile.Rouge One: Fand ich mega langweilig,da muss ich schon mehrmals auf die Restzeit gucken. Der Film zieht sich für mich wie Kaugummi.Solo: Hätte es nicht gebraucht, fand ihn aber kurzweiliger und Charmanter als Rouge One. Für mich das bessere Spin Off.Das ist halt meine Meinung dazu. Muss nicht jeder Teilen, soll er auch nicht. Nur heutzutage hat fast keiner mehr eine eigene Meinung zu so etwas. Wenn mein lieblings Youtuber sagt alles blöd, dann ist es wohl so und dann springe ich auf den hate train einfach mal mit auf, nicht das ich nachher blöd angeguckt werde.
    • Deliah C. Darhk
      Heute ist Muttertag. Da gehen alle Kaffees auf die Männer. ;-P
    • Deliah C. Darhk
      Ich hab' so meine lichten Momente .... ;-D
    • Deliah C. Darhk
      Dem allgemeinen Weltkulturerbe gespendet.; D
    • DER Dunkle Lord
      Ich hab auch kein Disney+ (eher gefriert die Hölle ;-D)Habe die letzte Staffel TCW bei nem Freund geschaut, der Disney+ hat.Und ich will sehr hoffen, dass Disney/Lucasfilm nicht versucht, Kunden auf die Weise zu ködern, indem sie die Star-Wars-Serien von jetzt an nicht mehr auf DVD veröffentlichen.Denn das würde erst recht dazu führen, dass ich niemals ein Disney+ Abo abschließen würde.Ich bezog mich lediglich auf das Bild im Artikel, wo man ja sehen kann, dass trotz der Episodennennung in den Titeln, die Filme weiterhin in Veröffentlichungsreihenfolge aufgeführt sind. Das soll den Zuschauern offensichtlich suggerieren, dass sie trotz zeitlicher Einordnung der Handlung, eben weiterhin die Veröffentlichungsreihenfolge zum Anschauen wählen, was halt spätestens seit der Disney-Ära keinen wirklichen Sinn mehr ergibt, weil man sonst wie in einem Tarantino-Film permanente Zeitsprünge hat.Ist halt die übliche Disney-Masche: Sie versuchen alle zufriedenzustellen und stellen dadurch im Endeffekt niemanden wirklich zufrieden. Das übliche: Wasch mir den Pelz, aber mach mich nicht nass.
    • Defence
      Ok, das habe ich nicht mitbekommen, auch weil ich Disney+ nicht nutze.Bin schon irgendwie davon ausgegangen, das die Filme chronologisch aufgeführt werden (also Ep I bis Ep IX und nicht in der Reihenfolge, wie Sie gedreht wurden), weil es (für mich zumindest) Sinn macht und ich das als selbstverständlich vorausgesetzt hatte beim lesen des Artikels.^^Edit: Ich bezog mich mit macht Sinn auch einzig darauf, das man den Filmen wieder ihre Episodenfolge/Zahl anhängt, eben um den Nichtnerds die Möglichkeit zu geben, SW in chronologischer Reihenfolge sehen zu können, die jetzt nicht unbedingt einzig anhand der Filmtitel allein das zuordnen können.
    • manOfsteel v thedarkKnight
      😂😂😂😂😂 der war gut 😊
    • manOfsteel v thedarkKnight
      Und deswegen sollte Disney einfach nur vertrauen haben. Schließlich mit Skywalker Saga, haben die kein Fans ein gefallen getan. Die neue Generation sollten sich mit Star Wars PT OT und Disney Bockmist ST auseinandersetzen. Angenommen, die neue Generation haben die PT nie gesehen,. Schauen die jedoch die ST an. Besonders Abstieg der Skywalker,. Hört Rey-Möchtegern-Skywalker vielen Stimmen an. Jmd der die Figuren in PT nie gesehen hat,. Würde sich auch fragen, wer zum Teufel 👿 sind diese Stimmen. Lucas hat sich schon darüber Gedanken gemacht, wie Skywalker Geschichte mit OT/PT verschmolzen wird. Bevor Disney mit ST das Ganze den gar aus gemacht 😪
    • DER Dunkle Lord
      Der häufigste inhaltliche Grund, den man ja immer wieder dafür hört, dass man 4-6 vor 1-3 schauen sollte, ist ja No, I am your father. Das mag für uns, die wir 4-6 vor 1-3 kennengelernt haben ja sogar stimmen.Was dabei aber vollkommen vergessen wird, ist was für ein deutlich krasserer Plottwist es in Episode III für diejenigen Kinder gewesen ist, die nicht wussten, dass Anakin zu Darth Vader wird.Wenn wir jetzt noch die Beliebtheit der jetzt fertigen Clone-Wars-Serie mit einrechnen, welche dafür gesorgt hat, dass die Prequel-Ära die mit Abstand ereignisreichste Zeitepoche ist, dann ergibt es aus der Perspektive des Autors (George Lucas) und der von ihm präferierten Aussage seiner Geschichte (dass es primär um Anakin's Fall und Erlösung geht) durchaus mehr Sinn für kommende Generationen, die Geschichte chonologisch zu erleben.Zumal die Existenz der Sequels dafür sorgt, dass man bei der Einhaltung der Veröffentlichungsreihenfolge immer mehr Zeitspünge in Kauf nehmen müsste, die inhaltlich nicht wirklich sinnvoll begründbar sind.
    • DER Dunkle Lord
      So ist es. TROS ist ein Film für hyperaktive Teenager.Durch das schnelle Pacing wurde lediglich versucht, den unlogischen McGuffin-Plot logisch erscheinen zu lassen.Boom. Action. Sie kommen! Weiterrennen! Nicht darüber nachdenken! Akzeptieren! Das ist die Formel von IX.
    • DER Dunkle Lord
      Also ich finde IX tatsächlich erträglicher als VII und VIII.Wenn man sich erstmal damit abgefunden hat, dass das Kind bei VII und VIII ohnehin längst in den Brunnen gefallen war, dann gibt es in IX zumindest ein paar kleine Dinge, die z.B. Rey etwas ertäglicher machen.Wenn IX beginnt wurde Rey ja immerhin schon mal 1 Jahr lang in der Zeit zwischen den Filmen von Leia zum Jedi ausgebildet. Außerdem hat man Rey als Nachkomme von Palpatine shoehorned.Das Alles korrigiert immerhin schon mal 3 wichtige Punkte, die in den Vorgängerfilmen vergeigt wurden: Dass Leia von Luke (wie in VI angekündigt) ausgebildet wurde. Dass Rey nicht mehr eine ganz so schlimme Mary Sue ist. Und dass Rey tätsächlich etwas sympathischer ist, weil sie von erfahreneren Figuren (Leia) LERNT, anstatt erfahrenere Figuren zu BELEHREN (Luke in VIII).
    • WhiteNightFalcon
      Hast du dir das patentieren lassen? Glaube du hast da echt ein neues Spiel und ne brauchbare Verwendungsmöglichkeit für den Film in einem gefunden. 😂
    • DER Dunkle Lord
      Na endlich trifft man mal vernünftige Leute hier :-D
    • DER Dunkle Lord
      Kommt drauf an. Wenn man den Film in einem Schwung anschaut, fällt es aber weniger auf, wie sinnlos und inhaltsleer der Film ist.Das bedeutet, wenn man den Film tatsächlich genießen will, dann muss man ihn so schnell wie möglich in einem großen Brocken runterschlucken ;-D
    • WhiteNightFalcon
      Nehmen wir mal die Normalos, zeigt man denen halt erstmal die perfekte Trilogie, dann die solide Trilogie und dann die Zum Vergessen-Trilogie. In der Hoffnung, dass die Leute bis zum Schluss durchhalten. Anders ergibt die Reihenfolge keinen Sinn. Natürlich hat Disney Schiss. Schließlich haben sie die wirklich beliebten Filme nicht gemacht, die gehören ihnen lediglich.
    • DER Dunkle Lord
      Ja, aber du hast ja auch keine Ahnung von Star Wars ;-P
    • manOfsteel v thedarkKnight
      Die Star Wars Auflistung auf Disney + ist mehr als miserabel. Wie du schon geschrieben hast. Anstatt Ep I-III, leg die Ep IV-VI vor PTHat Disney etwa Schiss ?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top