Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Darum braucht ihr euch "Kingsman 2" auf ProSieben heute Abend nicht anschauen
    Von Julius Vietzen — 10.05.2020 um 13:00
    facebook Tweet

    ProSieben zeigt am 10. Mai 2020 um 20.15 Uhr „Kingsman 2: The Golden Circle“, der allerdings von der FSK ab 16 Jahren freigegeben wurde und um diese Uhrzeit daher nur gekürzt ausgestrahlt werden kann. Schade um einen ansonsten sehr sehenswerten Film.

    2017 Twentieth Century Fox

    ProSieben und die Primetime: Wer gerne Filme im Free TV schaut ist bestimmt dankbar, dass der Sender so viele große Blockbuster zu früher Stunde zeigt, doch die Ausstrahlung um 20.15 Uhr hat eben auch ihre Schattenseiten:

    Sobald ein Film nämlich von der FSK ab 16 Jahren freigeben wurde, darf er in der Regel erst nach 22 Uhr gezeigt werden – so wie etwa „Kingsman: The Secret Service“ und die Fortsetzung „Kingsman 2: The Golden Circle“, die ProSieben am 10. Mai 2020 um 20.15 Uhr zeigt.

    "Kingsman 2" nur gekürzt auf ProSieben

    Wie die Experten von Schnittberichte.com bereits bei der ersten Ausstrahlung von „Kingsman 2“ im September 2019 feststellten, wurden gut zwei Minuten Gewalt- und Actionszenen geschnitten, um die Ausstrahlung um 20.15 Uhr zu ermöglichen.

    Damit ist „The Golden Circle“ nicht ganz so stark gekürzt wie der erste „Kingsman“ im Free TV (hier fehlen über sieben Minuten), empfehlen können wir diese Fassung aber trotzdem nicht.

     

    Dabei ist „Kingsman 2: The Golden Circle“ ansonsten ein „gewohnt überkandidelter, absurd-abgehobener Action-Spaß-Exzess“, den sich alle Freunde von Agentenfilmen und durchgeknallten Actionszenen nicht entgehen lassen sollten.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Kingsman 2: The Golden Circle"

    Wer „Kingsman 2“ also gerne (nochmal) anschauen möchte, kann entweder bei der ungeschnittenen Wiederholung in der Nacht von Sonntag auf Montag um 1.25 Uhr einschalten oder diese Version aufnehmen (so kann man auch die Werbepausen umgehen).

    Ebenfalls werbefrei und zudem auf Wunsch auch in der charmanten britischen Originalversion gibt es „The Golden Circle“ außerdem bei VoD-Anbietern wie iTunes und Amazon.*

    So geht’s mit der "Kingsman"-Reihe weiter

    Wer nach „The Golden Circle“ Lust auf weitere Abenteuer der eleganten Agenten hat, kann sich freuen: Das während des Ersten Weltkriegs angesiedelte Prequel „The King's Man: The Beginning“ kommt nach aktuellem Stand noch in diesem Jahr in die Kinos, nämlich am 17. September 2020. Regie führt wie bei Teil 1 und Teil 2 Matthew Vaughn.

    Außerdem arbeitet Vaughn noch an „Kingsman 3“ (dann wieder mit Taron Egerton als Eggsy) und einem Spin-off über die in „The Golden Circle“ eingeführten Statesman-Agenten sowie einer „Kingsman“-Serie.

    "Kingsman": Das ist der Stand bei Fortsetzung, Prequel und Spin-off

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus S aus S
      achso, na dann...weiter fahren, weiter fahren 🤣
    • Der Olle Fendt
      Die Quoten sprechen leider für P7. Fast 3 Millionen Zuschauer, über 18 % MA in der Zielgruppe .... oh mann
    • GoodGuyGoneWrong
      Vor ein Paar Tagen hat Pro7 doch tatsächlich den Mißt der vergangenen Joko vs Klaas-Duelle auf ein vier Stunden Unterhaltungs-Format geschnitten.
    • WhiteNightFalcon
      Machen sie auch nur noch, um den nächsten Assilink am Ende unterbringen zu können. 🤮
    • Klaus S aus S
      Darum braucht ihr solche Artikel aber nicht jeden Sonntag zu veröffentlichen.Filmfreunde sind nicht doof und wissen das im linearen TV ständig geschnitten wird 🙄
    • manOfsteel v thedarkKnight
      Man braucht allgemein solche Sender heutzutage doch gar nicht. Was da läuft ist nur peinlich
    Kommentare anzeigen
    Back to Top