Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu bei Amazon Prime Video: Ein brutales Knastdrama, das direkt in die Magengrube trifft
    Von Tobias Mayer — 09.05.2020 um 15:00
    facebook Tweet

    „A Prayer Before Dawn“ basiert auf den wahren Erlebnissen des Ex-Häftlings und Boxers Billy Moore, der in einem thailändischen Gefängnis landete. Nach dem Film kann er einem nur leidtun.

    Wild Bunch Distribution

    Es gibt Filme, die sind deswegen so unangenehm, weil sie nicht einfach nur eine aussichtslos erscheinende Situation zeigen, sondern die auch noch in einen rauen, dreckigen Look hüllen. Beim brutalen Knastdrama „A Prayer Before Dawn“ kann man den Schweiß der Inhaftierten geradezu riechen – und die widerlichen Latrinen leider auch.

    „A Prayer Before Dawn“ ist nun im Angebot von Amazon Prime Video enthalten*.

    Auch wenn die Einleitung dieses Artikels vielleicht weniger danach klang, können wir „A Prayer Before Dawn“ empfehlen – jeder Zuschauer sollte nur einfach wissen, worauf er sich einlässt. Das Fazit unserer 3,5-Sterne-Kritik lautet:

    „Das auf dem Tatsachenbericht des ehemaligen Häftlings und Boxers Billy Moore basierende wuchtig-brutale Knastdrama „A Prayer Before Dawn“ überzeugt vor allem durch seine wirklichkeitsnahe Inszenierung.“

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „A Prayer Before Dawn“

    Der Inhalt in etwas länger: Der Brite Billy Moore (Joe Cole) verdient in Bangkok sein Geld mit Boxen und Drogenhandel. Er wird geschnappft und schließlich ins berüchtigte thailändische Gefängnis Klong Prem eingewiesen, wo die hygienischen Zustände ein Problem sind und brutale Rituale sowie Vergewaltigungen ein noch viel größeres. Zu seinem „Glück“ kommt Billy ins Boxteam. Der Überlebenskampf im Ring hat wenigstens einigermaßen faire Regeln...

     

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top