Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Christopher Nolans "Tenet": Ein ganzes Buch wird uns den neuen Thriller des "Inception"-Masterminds erklären
    Von Björn Becher — 12.05.2020 um 12:07
    facebook Tweet

    „Tenet“ von Christopher Nolan ist für viele Kinofans der am meisten erwartete Film des Jahres. Doch bisher wird noch ein großes Geheimnis darum gemacht – und viel wird wohl erst nach Kinostart erklärt – in einem großen Begleitbuch.

    Warner Bros.

    Dass es ein Begleitbuch zu Christopher Nolans „Tenet“ geben wird, ist schon länger bekannt, doch nun wurde es mit dem offiziellen Titel final angekündigt. „The Secrets Of Tenet: Inside Christopher Nolan’s Quantum Cold War“ heißt das Buch von Autor James Mottram, das am 17. Juli 2020 und damit direkt zum Kinostart von „Tenet“ (in Deutschland aktuell angesetzt für den 16. Juli 2020) erscheinen soll.

    Hinweis: „The Secrets Of Tenet: Inside Christopher Nolan’s Quantum Cold War“ kann in der englischen Fassung bereits bei Amazon vorbestellt werden.*

    „The Secrets Of Tenet“ soll dabei ein umfangreiches Making-Of-Buch sein und tiefen Einblick in den kompletten Entstehungsprozess des Films geben. Als „essenzielle Meisterklasse“ werde „der Arbeitsprozess des Regisseurs und seine einzigartige kreative Vision entblößt“. Dabei lässt Nolan tief in seine Gedankenwelt blicken und wir dürfen erwarten, dass er auch viele besondere Elemente seines mysteriösen Films erklären wird.

    Der Kalte-Quanten-Krieg?

    Der Titel des Buches heizt daneben natürlich auch weiter Spekulationen über den Inhalt des Geheimprojekts an. Schließlich ist bislang nahezu nichts bekannt. Wir wissen, es geht um Spionage, es geht um das Verhindern eines katastrophalen Events und irgendwie spielt der Umgang mit Zeit eine Rolle, womöglich in Form von Zeitreisen, wahrscheinlich aber mit einem Twist, sodass wir nicht die klassische Filmform von Zeitreisen sehen werden.

    In diesem Zusammenhang ist der Verweis auf den „Kalten Krieg“ nun noch einmal besonders interessant. Ist der reale „Kalte Krieg“ gemeint? Geht es darum, dessen Eskalation zu verhindern und die Gefahr eines 3. Weltkrieges in der Vergangenheit zu bannen? Oder zieht ein neuer Kalter Krieg auf?

    Noch dürfen wir spekulieren – und mit der Buchbeschreibung wird Nolan-Fans der Mund weiter wässrig gemacht. Zudem bekommt der Film noch mehr Vorschusslorbeeren mit auf den Weg. Schließlich wird „Tenet“ in der offiziellen Beschreibung des Begleitbuches als „mind-blowing Spionage-Thriller“ bezeichnet, der so „einzigartig“ sei, dass „Zuschauer noch für viele Jahre über seine Komplexität rätseln werden“.

    Weiter Sorgen um den Kinotermin von "Tenet"

    „Tenet“ soll wie gesagt am 16. Juli 2020 in Deutschland (und am 17. Juli 2020 in den USA) in die Kinos kommen, doch aufgrund der aktuellen Situation rund um Corona muss dahinter natürlich noch ein Fragezeichen gemacht werden.

    Besonders Nolan soll entschlossen sein, an diesem Termin festzuhalten, weil er auch ein Signal zum Comeback des Kinos als einzig wahre Abspielstätte für solche Filme setzen will und daher gerne den ersten großen Film hätte, der nach der Corona-Zwangspause wieder weltweit läuft.

    Bei Warner soll es dagegen mehr Bedenken geben. Sind Mitte Juli wirklich wieder genug Kinos offen, ist dabei gar nicht einmal die einzige Frage. Man fürchtet eher, dass selbst genug offene Kinos nicht genug Zuschauer anlocken, weil es zum einen strenge Regeln und dadurch nur begrenzte Kapazitäten geben wird, zum anderen womöglich Kinogänger schlicht noch Angst vor einem Kinogang haben. Dazu kommt die eingeschränkte Möglichkeit, groß Werbung für den Film im Kino zu machen, wenn es vorher keinen oder nur kaum Betrieb gibt.

    Neue Runde im Kino vs. VoD-Streit: Darum soll "Tenet" nun das Kino-Event des Jahres werden

    Laut den Informationen von Variety wird bei Warner daher aktuell trotz der früheren Beteuerungen, am Juli-Termin festzuhalten, sehr umfangreich debattiert und eine Entscheidung soll in diesen Tagen fallen, da man dann langsam die Werbekampagne, zum Beispiel mit der Veröffentlichung eines weiteren Trailers hochfahren muss. Vielleicht ist aber diese Entscheidung schon gefallen und die Bekanntgabe des Buches durch den Verlag Insight Editions in Abstimmung mit dem Filmverleih der Auftakt der finalen Marketingkampagne für den Film.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Micox
      Ich mag Fragezeichen.. Diskussionen.. Recherche.. Theorien..Aber ja FastFood kann auch geil sein..
    • FilmFan
      Ich mag beides Hausmannskost und Fast Food.Ich merk es übrigens auch bei Netflix. Viele Filme die ich mir vorgemerkt habe fliegen raus wenn sie mich nicht nach wenigen Minuten packen. Ich bin da nicht so geduldig. Theorien und Fragen ist ja schön und gut, aber wenn ich nach nem Film ein einziges Fragezeichen im Gesicht habe dann stimmt was nicht. Und leider war das bei den meisten Nolan Filmen der Fall.Nichtdestotrotz wünsche ich den Fans beste Unterhaltung.
    • Micox
      Die Maßnahmen meiner Meinung nach schon.. Meine persönliche Meinung..
    • Micox
      Ich mag es mir nach dem Film noch Fragen stellen zu müssen, Theorien usw.. FastFood ist nicht so meins..#Marvel#DC#FF
    • Micox
      Schaf
    • Mr. no oNe
      Oh ja das stimmt wohl :).
    • FilmFan
      Späßchen muss sein ;).Ich habe einige Nolan Filme gesehen und war jedesmal enttäuscht, weil sie einfach zu speziell, zu anstrengend wenn nicht sogar zu kompliziert waren. Da bin ich eindeutig die falsche Zielgruppe für seine verqueren Ideen. Wenn eine gute Idee von Nolan verfilmt wird ärgere ich mich und bin ich raus. Zuletzt war ich angepisst von Interstellar. Eine richtig gute Idee für ein spannendes Sci-Fi Abenteuer. Und der macht wieder was super kompliziertes draus.Hoffen wir mal das die Filme auch wirklich starten und nicht das wieder ein Virologe kommt und Alarm schlägt.
    • ObiWann
      Du kannst mir glauben 😀Meine Quellen sind sicher 😂.Ich hatte jetzt noch keine Probleme die Filme zu verstehen aber jeder is da anders ,aber klar is auch das ein Film ohne Buch funktionieren muss . WW und BW werd ich auch sehen ganz klar ,aber ich mag die Nolan Sachen wirklich sehr gerne.
    • Robbery
      Idiot
    • Robbery
      Für diesen geistigen Durchfall hast du dir hier nen Account erstellt?
    • F. Bates
      Besonders gut ausgetüftelt kann die Verschwörung ja nicht sein, wenn jeder Otto Normalo dahinter gekommen ist.
    • FilmFan
      Das stimmt wohl. Obwohl ich es nicht bestätigen kann da ich noch nie ein Comic gelesen habe. Insofern muss ich Deinen Worten Glauben schenken ;).Aber im Gegensatz zu einem Herr Nolan, der seine Filme hinterher immer erklären muss weil selbst seine größten Anbeter sie kaum verstehen habe ich mit Wonder Woman und Black Widow keine Probleme sie zu verstehen :)
    • FilmFan
      Ich bevorzuge es würzig kräftig und ein kühles Blondes. Ich will mich satt und zufrieden zurück lehnen können und mich nicht hinterher fragen müssen für was zum Teufel ich gerade die Kohle zum Fenster rausgeschmissen habe ;)
    • Strange T.
      ES gab & gibt KEINE Bedrohung durch irgendeinen Corona- Virus! Macht ENDLICH mal die Augen auf undSEHT (versteht), was passiert!! Es geht um KONTROLLE,nicht mehr & nicht weniger!
    • ObiWann
      Wenn man nur von der Batman Reihe ausgeht is TDKR ganz klar der schwächste ,aber bei Nolan meckert man halt auf hohem Niveau ,wärs doch nur bei anderen Regisseuren genauso 😀.
    • Mr. no oNe
      Das trifft es wohl.Hat Batmans Rückkehr nicht auch wenige Batman Szenen?🤔, fällt mir mal so gerade ein. Hab den schon ewig nicht mehr gesehen. Oder ich verwechsle da was.
    • Mr. no oNe
      Vllt. etwas übertrieben gesagt von mir. TDK zu toppen war natürlich ein schwieriges Unterfangen. Seine Momente hat er ja. Aber viele Schwächen. Natürlich hat ja jeder sein Lieblings Teil aus der Saga :).
    • Micox
      Ja der eine mag halt das Filet Mignon mit einem 1991 Chateau Lafit und der andere den Landjäger mit warmem Tetra Pack Sangria..
    • Micox
      Wie wäre es denn Corona Wahnsinn/Idiotie/Lüge einfach zu beenden?!
    • ObiWann
      Völlig neben sich gestanden is schon arg übertrieben finde ich ,sicherlich war das nicht sein bester Film aber immer noch ein guter ,das er gegen TDK abstinkt is völlig klar ,das zu toppen is mMn auch schlecht möglich ,da fand ich persönlich Interstellar schlechter als TDKR .
    Kommentare anzeigen
    Back to Top