Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    So könnte Johnny Depp in "Fluch der Karibik 6" doch noch als Jack Sparrow zurückkehren
    Von Julius Vietzen — 17.05.2020 um 13:00
    facebook Tweet

    Heute läuft mit „Pirates Of The Carribbean 3: Am Ende der Welt“ der dritte von bisher fünf Auftritten von Johnny Depp als Jack Sparrow im TV. Auch in „Fluch der Karibik 6“ soll Depp wieder mit dabei sein. Aber wie soll das eigentlich funktionieren?

    Walt Disney Company

    Nachdem lange unklar war, ob Johnny Depp in „Fluch der Karibik 6“ mit dabei sein würde oder nicht, deuten die Zeichen seit Anfang der Woche alle wieder in eine Richtung: Ja, er ist dabei! Aber wie passt das mit den angeblichen Reboot-Plänen von Disney zusammen? Offenbar soll in „Pirates Of The Caribbean 6“ ja eine neue, von „Guadians Of The Galaxy“- und „Jumanji“-Star Karen Gillan gespielte Figur (womöglich die rothaarige Piratin Redd) im Mittelpunkt stehen.

    Anlässlich der heutigen TV-Ausstrahlung von „Pirates Of The Carribbean 3: Am Ende der Welt“ (um 20.15 Uhr auf Sat.1) haben wir uns dazu mal ein paar eigene Gedanken gemacht.

    Nur ein Cameo

    Die naheliegendste Option scheint aktuell, dass Johnny Depp nur einen kurzen Gastauftritt in „Fluch der Karibik 6“ absolviert, der deutlich macht, dass auch der neueste Teil noch immer im selben Universum spielt. Darauf deutete etwa die Tatsache hin, dass laut Produzent Jerry Bruckheimer noch nicht ganz klar ist, ob Johnny Depp mitspielt oder nicht. Das bedeutet: ein Auftritt von Depp ist möglich, aber nicht zwingend erforderlich.

    Sollte Depp aber dabei sein, könnte man mit seinem Gesicht im Trailer und auf dem Poster werben und gewissermaßen den Staffelstab (bzw. den Piratenhut) an die neue Hauptfigur weiterreichen. Zugleich könnte man aber das Budget (Depp ist teuer) und den Risikofaktor (Depp trinkt viel) minimieren.

    Wie in "Fluch der Karibik"

    Andererseits ist Johnny Depps wunderbare Performance als Jack Sparrow trotz leichter Ermüdungserscheinungen bei „Pirates Of The Caribbean: Fremde Gezeiten“ und „Pirates Of The Caribbean: Salazars Rache“ eben genau das, was die „Fluch der Karibik“-Reihe so besonders macht.

    Sollte sich Disney also dazu entscheiden, dass eine prominentere Beteiligung von Depp die möglichen Risiken überwiegt, dann könnten wir uns durchaus auch eine ähnliche Dynamik wie damals beim ersten „Fluch der Karibik“ vorstellen.

    Dort war Depps Jack Sparrow zwar nicht die Haupt- und Identifikationsfigur, Sparrow riss den Film aber natürlich trotzdem komplett an sich und trieb die Handlung mit seinem unberechenbaren Verhalten voran.

    Denkbar wäre also, dass man Jack Sparrow der neuen Hauptfigur als Sidekick zur Seite stellt und die beiden immer wieder aufeinanderprallen lässt – selbst wenn genau das bei „Fremde Gezeiten“ mit Sam Claflin und Astrid Bergès-Frisbey als Ersatz für Orlando Bloom und Keira Knightley nur bedingt geklappt hat.

    Wie in "Salazars Rache"

    Ein Sonderfall, den wir uns bei Disney ebenfalls sehr gut vorstellen könnten: Die Filmemacher packen die unter anderem auch aus MCU-Filmen wie „Captain Marvel“ oder „Ant-Man“ bekannte Deaging-Techologie aus und machen Johnny Depp einfach ein paar Jahre jünger, um ihn wie in einigen Szenen aus „Salazars Rache“ als jungen Jack Sparrow einzusetzen.

    The Walt Disney Company
    Der junge Jack Sparrow in "Fluch der Karibik 5: Salazars Rache"

    Denn dass der Pirat eine bewegte Vergangenheit mit zahlreichen Liebesgeschichten hat, ist in den bisherigen fünf „Fluch der Karibik“-Filmen mehr als deutlich geworden. Warum also nicht auch eine mit Redd? Zumal sich die gut 20 Jahre Altersunterschied zwischen Depp und Gillan auf diesem Weg eliminieren ließen?

    So könnte man eine Vorgeschichte im „Fluch der Karibik“-Universum erzählen und den erzählerischen Ballast der vorherigen fünf Filme über Bord werfen. Und weil Jack Sparrows Vergangenheit bislang nur schemenhaft umrissen wurde, hätte man nicht das Problem vieler anderer Prequels, bei denen es dann plötzlich Widersprüche zu chronologisch später angesiedelten Filmen gibt.

    In dem folgenden kurzen Video hat FILMSTARTS-Redakteurin Annemarie Havran ihre Reaktion auf die Reboot-Pläne eingefangen und ihre Gedanken dazu formuliert:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan
      deine Provokationen sind legendär.
    • Deliah C. Darhk
      Verzeih, aber 'akzeptieren' und 'nachvollziehen' sind zwei komplett unterschiedliche Sinninhalte, und wenn Du nicht erläutern kannst was an einem Film, oder warum dieser Dir gefällt, dann ist es eben keine Meinung, sondern eine Emotion.Die dann einfach kurz mit 'lustig', 'spannend' or whatever zu definieren ist keine hohe Wissenschaft.Weil Du aber permanent auf eine 'Meinung' beharrt, ohne eine solche überhaupt kommunizieren zu können, wurdest Du hier von diversen Usern schon als Troll, Comedy-Account oder *Filterwort* bezeichnet, denn tatsächlich erweckst Du mit deinem Vorgehen zumeist den Eindruck, gar keine Meinung zu haben, dennoch aber aus Prinzip unbedingt deren Akzeptanz durchdrücken willst und dann meinst, uns anklagen zu müssen, weil es Dir nicht gelingt - sinnbildlich - Orangensaft ohne Orangen zu pressen.Ich bin mir sicher, da lachen sehr viel mehr User drüber als nur Du.
    • Bruce Wayne
      Für dich sicherlich nicht.
    • FilmFan
      Weil es Quatsch ist. Mir gefällt der Film. Punkt. Ne wissenschafliche Analyse gebe ich nicht ab. ZU keinem Film.Ihr akzeptiert so schwer. Das ist für mich manchmal echt zum totlachen.
    • FilmFan
      Punkt für Dich.
    • FilmFan
      Jemanden zu mögen ist keine Wissenschaft.
    • Bruce Wayne
      Ich vermute das was du an ihr magst, hat nichts mit ihrer Persönlichkeit zu tun, und daher juckt dich diese ganze Angelegenheit auch nicht.
    • Deliah C. Darhk
      An einer öffentlichen Anschuldigung, die Auswirkungen auf Casting- Entscheidungen haben kann ist nichts privat.
    • Deliah C. Darhk
      Die Frage habe auch ich Dir schon mehrfach gestellt.Der Hintergrund ist höchst simpel: Kaum einer versteht, was und warum das Dir an dem Film gefällt.Eine Meinung steht immer am Ende eines Findungsprozesses.Das bedeutet, es gibt immer eine Begründung dafür. Sonst ist es keine Meinung, sondern eine These oder eine Emotion.Genau um diese Findungsprozesses zu diskutieren sprechen wir uns hier zumeist an.Ich weiß jetzt nicht, warum Du das als Vorwurf intoniert hast.
    • FilmFan
      Wie gut Du mich kennst ;). Bin erschüttert.
    • FilmFan
      Huh. Ich bin erschüttert.Schreiben wir doch über Filme. Und lassen privates privat.
    • FilmFan
      Beleidigungen oder Verhöhnungen werden von einigen usern umschrieben. Man muss gar nicht beleidigend werden. Es reichen Andeutungen. Ne eigene Meinung muss stets rechtfertigt werden. So mein Eindruck hier. Zuletzt wurde ich von irgendwem gefragt was denn an Captain Marvel so toll sei? Ne Provokative Frage die nur einen Zweck hat.Auf solche Spiele lasse ich mich nicht mehr ein. Wird mir ne Diskussion zu blöd, breche ich sie ab.
    • FilmFan
      Ich brauche nicht Disney um Depp nicht zu mögen.
    • FilmFan
      Es gibt keine Fehler. Nur eure Abneigung über Dinge, private, die keinen was angehen.Und Gibson wurde zurecht geächtet.
    • Deliah C. Darhk
      Ich erinnere mich, dass WhiteNightFalcon von einem Redakteur gedisst wurde.Das ist schon etwas härterer Tobak, zumal auf meinen Einwand dann ja auch keine Begründung für den Dis oder eine inhaltliche Argumentation zur Legitimation durch Relativierung diesens erfolgte.
    • Deliah C. Darhk
      Auch von mir wurden schon sehr viele Texte gelöscht - auch was an dich - obgleich ich darin weder Rechts- noch Sittenwidriges oder Spam verfasst hatte.Zuletzt u. A. einen auf der News aufbauenden Gag und meine ausführliche Begründung, warum ich die Kino-Öffnung befürworte, sowie die vorherige Schließung verurteile, das unter der News zur Kino-Öffnung und im letzten Satz ausdrücklich als Begründung im Themenbezug kenntlich gemacht.Ja, und, dass ich diese Begründung tatsächlich als Grundlage meiner Meinungsbildung zum Thema der News publiziert habe entspricht relativ wie absolut und inhaltlich der Wahrheit.
    • Deliah C. Darhk
      Z. B. Ihre eimschläge juristische Vorbelastung, die nun aktenkundig ist, oder die Aufnahmen von Ambers Telefon, die an die Öffentlichkeit gerieten und bereits als echt verifiziert wurden.
    • Bruce Wayne
      Ich nehme dann mal an, dass du die letzten 50 Artikel zu dem Thema verpasst bzw. keinerlei eigene Recherche zu der ganzen Angelegenheit betrieben hast. Fair enough. Für mich und viele andere Kommentatoren hier, wird's aber langsam abgestanden.
    • Jimmy v
      Du stellst dich hier selbst immer wieder als dickfelligen Möchtegern-Cineasten dar, der Fast Food als Gourmetessen verkauft. Wunder' dich doch also nicht, wenn dich keiner ernst nimmt.
    • FilmFan
      Mich amüsieren Großkotzkommentare bei solchen Artikeln ungemein. Insofern. Gerne mehr davon.
    Kommentare anzeigen
    Folge uns auf Facebook
    Die beliebtesten Trailer
    Rettet den Zoo Trailer DF
    365 Days Trailer OV
    After Truth Teaser OV
    Gretel & Hänsel Trailer DF
    Legacy Of Lies Trailer
    Murder Manual Trailer OV
    Alle Top-Trailer
    Kino-Nachrichten TV-Tipps
    Faktencheck zu "Die dunkelste Stunde": Ist Winston Churchill wirklich mit der U-Bahn durch London gefahren?
    NEWS - TV-Tipps
    Montag, 1. Juni 2020
    Faktencheck zu "Die dunkelste Stunde": Ist Winston Churchill wirklich mit der U-Bahn durch London gefahren?
    "Die Mumie"-Flop: Hat Tom Cruise das geplante Monster-Universum ruiniert?
    NEWS - TV-Tipps
    Montag, 25. Mai 2020
    "Die Mumie"-Flop: Hat Tom Cruise das geplante Monster-Universum ruiniert?
    "Fluch der Karibik 6": Wie geht es nach "Fremde Gezeiten" und "Salazars Rache" weiter?
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 24. Mai 2020
    "Fluch der Karibik 6": Wie geht es nach "Fremde Gezeiten" und "Salazars Rache" weiter?
    "Justice League": Auf ProSieben gucken oder besser auf den Snyder-Cut warten?
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 24. Mai 2020
    "Justice League": Auf ProSieben gucken oder besser auf den Snyder-Cut warten?
    Heute auf ProSieben: Der wohl brutalste Marvel-Blockbuster überhaupt – und richtig gut ist er noch dazu!
    NEWS - TV-Tipps
    Sonntag, 24. Mai 2020
    Heute auf ProSieben: Der wohl brutalste Marvel-Blockbuster überhaupt – und richtig gut ist er noch dazu!
    "Hüter der Erinnerung 2": So geht die Geschichte von "The Giver" weiter!
    NEWS - TV-Tipps
    Samstag, 23. Mai 2020
    "Hüter der Erinnerung 2": So geht die Geschichte von "The Giver" weiter!
    Alle Kino-Nachrichten TV-Tipps
    Die meisterwarteten Filme
    • Rettet den Zoo
      Rettet den Zoo

      von Jae-gon Son

      mit Jae-hong Ahn, So-ra Kang

      Film - Komödie

      Trailer
    • Avatar 2
    • Gretel & Hänsel
    • Black Widow
    • Tenet
    • Phantastische Tierwesen 3
    • Jurassic World: Dominion
    • Fast & Furious 9
    • Top Gun 2: Maverick
    • Tod auf dem Nil
    Weitere kommende Top-Filme
    Back to Top