Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Heute auf ProSieben: Der wohl brutalste Marvel-Blockbuster überhaupt – und richtig gut ist er noch dazu!
    Von Christoph Petersen — 24.05.2020 um 09:00
    facebook Tweet

    ProSieben zeigt ja publikumsträchtige FSK-16-Blockbuster gerne schon zur Primetime um 20.15 Uhr – und zwar geschnitten. Aber bei „Logan – The Wolverine“ macht das wohl wenig Sinn – und so läuft er auch diesmal wieder ungeschnitten zu später Stunde.

    20th Century Fox

    Die deutsche Free-TV-Premiere von „Logan – The Wolverine“ fand am 1. Januar 2019 statt – und zwar um 22.40 Uhr auf ProSieben. Das war schon eine kleine Überraschung, denn einen Blockbuster wie „Logan“ zeigt der Sender eigentlich auch dann gerne schon um 20.15 Uhr, wenn er dafür wegen der FSK ein paar Szenen herausschneiden muss. (Der Beleg: Vor „Logan“ lief an jenem Tag eine geschnittene Fassung von „Kingsman“ zur Primetime.)

    Unsere Interpretation: „Logan – The Wolverine“ ist einfach an zu vielen Stellen zu brutal, um ihn auf eine FSK ab 12 Jahren herunter zu kürzen, ohne den Film völlig zu entstellen. Und so läuft auch die heutige Wiederholung wieder nicht zur Hauptsendezeit – sondern erst im Spätprogramm von ProSieben um 22.35 Uhr.

    Es lohnt sich!

    Als sich Hugh Jackman nach dem völlig missratenen „Wolverine: Weg des Kriegers“ direkt noch einmal mit Regisseur James Mangold zusammentat, um einen zweiten gemeinsamen Wolverine-Blockbuster zu drehen, schien das erst einmal wie keine gute Idee. Aber in den vier Jahren zwischen „Weg des Kriegers“ und dem Nachfolger „Logan“ war etwas Wichtiges passiert: „Deadpool“ hatte im Kino eindrucksvoll bewiesen, dass sich auch mit Superheldenfilmen mit einer Altersfreigabe für Erwachsene eine Menge Geld verdienen lässt.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Logan – The Wolverine"

    Und so wurden im Gegensatz zu „Wolverine: Weg des Kriegers“ bei „Logan“ keine Kompromisse mehr gemacht: Nicht nur ist der inzwischen abgehalfterte Wolverine (Hugh Jackman) in dem Marvel-Anti-Western nicht mehr der unbesiegbare, in Sekundenbruchteilen selbstheilende Superheld, wie wir ihn aus den ersten „X-Men“-Filmen kennen. Stattdessen ist sein ganzer Körper vernarbt und die Heilung dauert bedeutend länger.

    Auch achtet Hugh Jackman beim Einsatz seiner Klauen nicht mehr auf mögliche jugendliche Zuschauer – wo früher kaum mal ein Tropfen Blut geflossen ist, wenn Wolverine seinen Adamantiumstahl in seine Widersacher gerammt hat, spritzt der rote Saft jetzt nicht nur in Strömen, es werden auch regelmäßig Gliedmaßen abgetrennt, Körper aufgerissen, Köpfe durchbohrt: Stellenweise lässt sich „Logan“ ohne Übertreibung mit einem 80er-Jahre-Splatterfilm vergleichen.

    „Logan – The Wolverine“ läuft heute Abend um 22.35 Uhr auf ProSieben – und wer den Film lieber ohne Werbung sehen will, kann das ebenfalls ungeschnitten auf Amazon Prime Video tun*

    Kevin Feige will Patrick Stewarts Professor X im MCU!

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • HalJordan
      Das wäre auch eine Option. Ich kann dir das Steelbook nur wärmstens empfehlen. Evtl. bekommst du das mal zu einem akzeptablen Preis bei eBay. 😉
    • Deliah C. Darhk
      Oder ich regulieren bei der nächsten Sichtung einfach alle Farben auf Null und sehe den Streifen - ohne Ton - Un s/w.😉
    • HalJordan
      Das stimmt. Oder um eine Szene aus Nolans Interstellar zu zitieren. Wir finden einen Weg, wir haben immer einen gefunden. 😊
    • Deliah C. Darhk
      Es gibt immer einen Weg.*schreib auf Weihnachtswunschzettel*Santa kriegt das hin. ;DZur Not nehme ich sie auch second hand, third foot or whatever. :D
    • Deliah C. Darhk
      Auf FS ....Gibt es da einen stilistischen Unterschied?;D
    • HalJordan
      Dann hoffe ich mal, du bekommst das Steelbook zu einem einigermaßen vernünftigen Preis. Wenn ich mich nicht täusche, müsste speziell dieses Steelbook mit der s/w-Version schon lange vergriffen sein.....
    • Deliah C. Darhk
      Verdammt! Jetzt muss ich mir das kaufen und bei der Sichtung den Ton stumm schalten.Sonst steht mein Kommentar ziemlich bescheuert da ...😉
    • HalJordan
      Kein Witz, Logan gibt es tatsächlich auch als schwarz/weiß-Version. ;-) Alle Käufer, die sich das Steelbook des Films zugelegt haben, bekommen obendrein die s/w-Variante des Films geboten. :-)
    • Deliah C. Darhk
      Und die coolen Graffitis übermalen !? Niemals!!!;D
    • FilmFan
      Wer die Überschrift richtig liest ist klar im Vorteil ;)
    • FilmFan
      Wer? Die die nicht auf so Seiten wie FS unterwegs sind. Die die immer noch glauben die FSK Ansage um 20:15 ist die tatsächliche des Film. Solche Leute bedienen die Sender. Ich gehörte einst auch dazu. Ein FSK 16 Film war für mich klar, der läuft im TV uncut. Egal zu welcher Zeit. Irgendwann kam dann auch ich hinter das Geheimnis der Verarsche ;).
    • FilmFan
      War Blade kein Blockbuster? Ich meine Blade ist nicht nur der brutalste, er ist auch der beste Marvel Film (außerhalb des MCU).
    • FilmFan
      Heute definiert jeder Blockbuster anders. Sobald ein Film als teuer gilt oder(auch unnötig) das Budget sprengt und somit in die Schlagzeilen gerät ist ein Blockbuster. Oder vermeintliche Meisterregisseure. Allein die Ankündigung das da wieder ein neuer Film kommt ist automatisch (zumindest in Fankreisen) ein Blockbuster. Es wird nicht mehr gewartet wie viele Zuschauer ein Film anlockt oder wie die Kritiken ausfallen. Vom Einspielergebnis ganz zu schweigen. Und selbst wenn teure Filme ein Haufen Geld einspielen gibts immer noch diejenigen die das Haar in der Suppe finden und den Film nicht als Blockbuster ansehen. Dann wird auf die vermeintlich unwissende oder dumme Zielgruppe geschimpft die alle keine Ahnung haben.Jeder hat seine Sicht auf dieses Superlativ. Die Fans wie auch die Kritiker. Aber sicher gilt: Teuer = Blockbuster.Mit Superlativen wird heutzutage bereits im Vorfeld oft und gerne um sich geschmissen. Blade habe ich damals als erstes auf DVD gesehen. Ich wusste nicht mal das der im Kino lief. Heute ist die Blu-ray in meiner Sammlung.
    • Cadeyrn
      Das Problem ist das Marvel den Punisher bisher sehr stiefmütterlich behandelt hat. Der Film ging was action und Brutalität anging schon in die richtige Richtung. Die Story war an sich auch ok. Nur was nützt dir Story und Action wenn das Budget nicht stimmt. Der Jane Punisher war halt n bisschen over the Top und die comedy Passagen haben zumindest mich genervt.Ich würde den netflix punisher auf Platz 1 nehmen (allerdings hatte auch diese Serie so seine Probleme )Platz 2 wäre dann warzone
    • Cadeyrn
      Und Blockbuster sind keine Filme?
    • Deliah C. Darhk
      Clever den Ball gespielt.👍😂
    • WhiteNightFalcon
      Mal den Teufel nicht an die Wand.
    • WhiteNightFalcon
      Ginge auch. Wolvis Klauen sprechen ne eigene Sprache, ohne Worte.
    • WhiteNightFalcon
      Ich hab nur versucht, deine Ausführungen noch etwas auszubauen. 😉Vielleicht wirds für die Jungs etwas klarer, was du meinst.
    • Deliah C. Darhk
      So etwas auf FS ... !?Ach so, ja .... Dann wird demnächst wohl jeder Artikel mit drei Affi-Links enden.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top