Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neu bei Amazon Prime Video: Ein dystopischer Sci-Fi-Thriller – Achtung, blutig!
    Von Daniel Fabian — 24.05.2020 um 08:30
    facebook Tweet

    Was als beklemmender Thriller á la „10 Cloverfield Lane“ beginnt, mutiert schon bald zu einer blutigen Version von „X-Men“. Klingt gut? Dann solltet ihr „Freaks“ vielleicht mal eine Chance geben – den Film gibt’s ab sofort bei Prime im Abo.

    Splendid Film

    Ihr habt was übrig für beklemmende Kammerspiele, die euch bis zum Ende im Dunkeln tappen lassen? Und wenn’s hinten raus dann ordentlich zur Sache geht, ist das umso besser? Dann solltet ihr „Freaks – Sie sehen aus wie wir“ vielleicht mal eine Chance geben – vorausgesetzt ihr habt nichts dagegen, wenn das Effektgewitter gegen Ende etwas trashig wird. Dann dürftet ihr mit dem Sci-Fi-Mystery-Thriller nämlich durchaus euren Spaß haben.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „Freaks“

    „Freaks – Sie sehen aus wie wir“ ist ab sofort im Abo bei Amazon Prime Video* enthalten**.

    Darum geht’s in "Freaks"

    Ein Vater (Emile Hirsch) sperrt seine siebenjährige Tochter (Lexy Kolker) ein, um sie vor angeblichen Gefahren von außerhalb zu schützen. Doch das kleine Mädchen kann weder verstehen, wovor ihr Vater solche Angst hat, noch, warum er regelmäßig aus den Augen blutet. Als der undurchschaubare Eisverkäufer Mr. Snowcone (Bruce Dern) eines Tages auftaucht, beschließt sie deshalb kurzerhand, sich dem Fremden anzuschließen – und zu fliehen…

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    **Dieser Artikel basiert auf einer Pressemitteilung der deutschen Kommunikationsagentur von Amazon Prime Video. Leider ist es in den vergangenen Monaten wiederholt vorgekommen, dass auf diese Weise angekündigte Filme dann doch nicht oder erst verspätet auf Amazon Prime Video erschienen sind. In den meisten Fällen wusste dabei selbst die deutsche Agentur nichts von den Verschiebungen, weshalb die Änderungen / Absagen mitunter gar nicht kommuniziert wurden. Amazon bzw. die zuständige Agentur hat versprochen, die Kommunikation in dieser Hinsicht zu verbessern. Trotzdem möchten wir darauf hinweisen, dass diese Informationen am besten mit einer gewissen Vorsicht zu genießen sind. 

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top