Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Jurassic World 4" möglich: "Jurassic World 3: Dominion" soll Beginn einer neuen Ära werden
    Von Tobias Mayer — 23.05.2020 um 10:10
    facebook Tweet

    Der nächste „Jurassic World“-Film mag die neue Trilogie abschließen, aber das Ende der Dino-Reihe soll damit noch nicht erreicht sein. Ganz im Gegenteil, wie Produzent Frank Marshall meint...

    Universal Pictures

    Gemeinhin wurde angenommen, dass „Jurassic World 3: Dominion“ ein großes Finale wird (auch von uns gerade erst). Das ist zwar weiterhin gut möglich, nach derzeitiger Planung aber bezieht sich das Finale höchstens auf die Geschichten der Hauptfiguren Claire (Bryce Dallas Howard) und Owen (Chris Pratt).

    Der profilierte Hollywood-Produzent Frank Marshall nämlich, der auch die „Jurassic World“-Reihe produziert, antwortete kürzlich mit einem entschiedenen „nein“ auf die Frage, ob „Dominion“ ein Endpunkt sei.

    Es ist der Beginn einer neuen Ära“, sagte Marshall im Gespräch mit Collider. „Die Dinosaurier leben nun unter uns, und das werden sie noch eine Weile, hoffe ich.“ Es seien weitere Geschichten möglich, in denen wir Menschen uns die Welt mit den Dinos teilen müssen.

    Frank Marshalls Aussage ist keine Ankündigung von „Jurassic World 4“ oder „Jurassic World 5“, lässt aber die Möglichkeit offen.

    Der alte Hase Hollywoods weiß zu gut, dass erst mal abgewartet werden muss, wie sich „Jurassic World 3: Dominion“ an den weltweiten Kinokassen schlagen wird, wenn er am 10. Juni 2021 startet.

    Es hängt an "Jurassic World 3: Dominion"

    Jurassic World“ war 2015 ein großer Hit und steht mit einem weltweiten Einspielergebnis von 1,67 Milliarden US-Dollar auf Platz 6 der erfolgreichsten Filme aller Zeiten. Die Menschen hatten Lust auf Dinos, nachdem die Urviecher im Kino seit „Jurassic Park 3“ (2001) faktisch ausgestorben waren.

    Nachfolger „Jurassic World: Fallen Kingdom“ spielte 2018 1,3 Milliarden US-Dollar ein – ein immer noch starkes Ergebnis, mit dem sich allerdings ein Abwärtstrend abzeichnete.

    „Jurassic World 3“ wird so geschrieben sein, dass weitere Sequels möglich sind. Die Prämisse des Films jedenfalls klingt vielversprechend und wie der nächste logische Schritt: Nach den ersten erfolgreichen Züchtungen in „Jurassic Park“ und dem tatsächlich funktionsfähigen Dino-Park in „Jurassic World“ sind die Dinosaurier nun zu einer Tierart der freien Wildbahn geworden, der wohl kaum jemand gerne im eigenen Garten begegnen will.

    Im Februar 2019 kam übrigens das Gerücht auf, dass an einer „Jurassic World“-Realserie gearbeitet werde. Womöglich bezieht sich Frank Marshalls Aussage auch auf dieses, jedoch nach wie vor nicht bestätigte Projekt:

    Gerücht: "Jurassic World"-Serie in Arbeit

    In einem älteren Video haben wir beschrieben, warum wir uns auf „Jurassic World 3: Dominion“ freuen (in dem übrigens Laura Dern, Sam Neill und Jeff Goldblum noch mal vorbeischauen werden).

     

    „Jurassic World“ und „Jurassic World 2“ gibt's zum Beispiel auf Amazon als DVD und Blu-ray*.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top