Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nun also doch! Henry Cavill soll als Superman zurückkehren – aber es gibt einen Haken
    Von Jan Felix Wuttig — 28.05.2020 um 10:05
    facebook Tweet

    Nach dem enttäuschenden Ergebnis des DC-Abenteuers „Justice League“ wurde Henry Cavills Superman-Karriere offenbar erst einmal auf Eis gelegt. Jetzt sieht es allerdings so aus, als könnte er doch noch einmal das rote Cape überstreifen.

    Warner Bros.

    Henry Cavills Zeit als Superman war von einigen Auf und Abs geprägt: Nach dem erfolgreichen Einstand mit „Man Of Steel“ waren „Batman V Superman: Dawn Of Justice“ und „Justice League“ bei Fans und Kritikern gleichermaßen umstritten. Vor allem Letzterer lief angesichts der gewaltigen Budgets und der geballten DC-Helden-Power auch in den Kinos eher enttäuschend.

    Danach stellte man beim Studio Warner weitere Pläne für Superman-Auftritte Cavills offenbar erst einmal ein (angeblich auch weil man sich nicht auf eine Vertragsverlängerung einigen konnte) – obwohl der Schauspieler selbst nach wie vor Feuer und Flamme für neue Abenteuer im roten Umhang war. Beim Studio scheint allerdings jetzt ein Umdenken stattgefunden zu haben:

    Warner führt mit Cavill offenbar gerade Gespräche über eine Rückkehr Supermans – allerdings eher im kleineren Rahmen.

    Laut Deadline wird es sich dabei aber wohl eher nicht um einen neuen Superman-Solofilm handeln. Wahrscheinlicher ist ein Gastauftritt in einem der künftigen Leinwand-Abenteuer eines anderen DC-Helden.

    Henry Cavill als Superman in "Black Adam" oder "Aquaman 2"?

    Bis es dazu kommt, dürfte es allerdings noch eine Weile dauern. Als nächste DC-Kracher sind „Wonder Woman 1984“ und „Suicide Squad 2“ bereits im Kasten und eine Rückkehr in Matt Reeves‘ „The Batman“ scheint sehr unwahrscheinlich: Dem Anschein nach geht es Reeves um eine frische Perspektive auf den dunklen Rächer in frühen Tagen – „Batman V Superman“-Altlasten wären dem eher abträglich. Vielleicht kehrt der „The Witcher“-Star aber in einem der darauffolgenden DC-Abenteuer zurück:

    Ein Auftritt Cavills wäre etwa in „Black Adam“, „Aquaman 2“ oder „Shazam! 2“ möglich. Die stecken nämlich allesamt in einer eher frühen Phase der Produktion, während der man Superman als Figur noch unterbringen könnte. Ein Wiedersehen würde aber in jedem Fall noch auf sich warten lassen: „Black Adam“ hat mit dem 23. Dezember 2021 momentan den frühesten Kinostart der drei Filme, während die anderen beiden DC-Filme erst 2022 kommen sollen.

    Neuer, alter Auftritt im Snyder-Cut von "Justice League"

    Zuvor könnte jedoch auch der (bis dato) letzte Auftritt Cavills als Superman noch einmal in ganz neuem Licht erstrahlen, denn wer hätte es gedacht: Der Snyder-Cut von „Justice League“ kommt! Fans werden zuvor nicht verwendete Szenen zu Gesicht bekommen, unter anderem werden wohl neue Effekte eingefügt und womöglich auch neue Dialoge durch die Schauspieler eingesprochen.

    Das mag für Cavill-Jünger gegenüber einem neuen Superman-Film vielleicht nur ein Trostpflaster sein – aber es ist ein ziemlich dickes Trostpflaster.

    "Justice League": Der legendäre Snyder-Cut wird sogar noch teurer als gedacht

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top