Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Uncharted": Was wir bisher über die Videospiel-Verfilmung wissen
    Von Julius Vietzen — 06.06.2020 um 16:00
    facebook Tweet

    Nach langem Hin und Her und schwieriger Suche nach dem richtigen Personal vor sowie hinter der Kamera soll „Uncharted“ im Sommer 2021 nun wirklich kommen. Wir fassen die bisher bekannten Infos zu Darstellern, Regisseur und Story im Video zusammen.

    Uncharted - Der Film: Was wir bislang wissen (FILMSTARTS-Original)

    Lange hat es gedauert, aber nun soll „Uncharted“ wirklich kommen. Offenbar genießt die von den Fans sehnsüchtig erwartete Videospiel-Verfilmung bei Sony sogar große Priorität, denn trotz der durch die Coronakrise unterbrochenen Dreharbeiten soll „Uncharted“ im Sommer 2021 erscheinen.

    In dem obigen Video fassen wir für euch zusammen, was bislang zu „Uncharted“ bekannt ist. Solltet ihr euch mit den Spielen und der Prämisse nicht so gut auskennen, gibt es eine kleine Einleitung, gefolgt von einem Überblick über die lange, schwierige Produktionsgeschichte samt Regiestuhl-Karussell (aktueller Regisseur: Ruben Fleischer) und der gefühlt ewigen Suche nach einem Hauptdarsteller.

    Anschließend fassen wir für euch noch zusammen, was wir bislang über die Story wissen: Erzählt wird nämlich eine Vorgeschichte mit einem jungen Nathan Drake (Tom Holland) und seinem Mentor Sully (Mark Wahlberg).

    Und zu guter Letzt erfahrt ihr in dem Video noch, was wir uns von „Uncharted“ wünschen. Ob unsere und eure Wünsche in Erfüllung gehen, sehen wir dann (hoffentlich) nächstes Jahr: 

    „Uncharted“ läuft ab dem 15. Juli 2021 in den deutschen Kinos.

    Kein Drehbuch für "Indiana Jones 5": Darum könnte das ein gutes Zeichen sein

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Luffytaro
      Nathan Fillion wäre wirklich perfekt. Das zeigt alleine der Fanmade-Film auf Youtube.
    • HalJordan
      Scott Eastwood ist ebenfalls meine Wunschwahl.
    • Ortrun
      Sommer 2021 halte ich für sehr sportlich für einen Film, bei dem die Dreharbeiten praktisch noch nicht mal angefangen haben (nach einem Tag schon der Corona bedingte Stop) und der bestimmt eine aufwendige Post Production mit ziemlich vielen special Effects brauchen wird.Auf jeden Fall bin ich gespannt auf den Film.
    • Sentenza93
      Einen erwachsenen Nathan...Mark Wahlberg, Nathan Fillion, Zachary Levi, Scott Eastwood...Einen davon.Generell eben auch kein Prequel. Von mir aus kann ein Holland es in 10 - 15 Jahren gern nochmal versuchen.
    • FilmFan
      Wen hätte der werte Herr denn gerne?
    • FilmFan
      Entschuldige. Das war nicht gegen Dich gerichtet. Sondern ne allgemeine Feststellung zu Deiner weiter oben Aussage ohne den Film gesehen zu haben.
    • Kurt_Sloane
      Also ich hab über Monster Hunter nichts geschrieben!Da mich weder die Spielreihe und dann erst Recht nicht der Film interessieren. 🤷‍♂️
    • Kurt_Sloane
      Na weil es ein Prequel zu den Games wird.Soll man dann jemanden mitten 40 nehmen oder wie? Davon abgesehen sind in den Games selber bereits Prequel Andeutungen gemacht wurden und man hat nie die genaue Geschichte von Sully und dem Bruder von Nathan erfahren.Von daher macht das Prequel in Verbundenheit mit den Games schon Sinn.Finde ich sogar besser als die Spiele zu ignorieren. Und wenn man mal ehrlich ist passt der junge Holland definitiv als junger Nathan. Ich bin mir auch ziemlich sicher das, wenn eine Fortsetzung zu Uncharted 4 gekommen wäre, dann eher als Prequel statt als echte Fortsetzung zu UC4!Außer man plant ab sofort ohne Nathan.
    • Sentenza93
      Geht mir nicht mal so sehr ums Schauspielerische, sondern ums Alter. Warum einen jungen Nathan Drake?
    • FilmFan
      Wie war das noch mit Monster Hunter?Regisseur, weibliche Hauptrolle. Ich erinnere mich wie sich die üblichen Verdächtigen in ihren abfälligen Bemerkungen geradezu übertroffen haben.
    • Sentenza93
      Was man bisher weiß...Die wohl größte Fehlbesetzung der Hauptrolle der letzten Jahre. 😅
    Kommentare anzeigen
    Back to Top