Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Beliebter als "Game Of Thrones" und "Friends": Diese Serie schlägt alle anderen auf einem neuen Streamingdienst
    Von Annemarie Havran — 06.06.2020 um 12:05
    facebook Tweet

    In den USA gibt es mit HBO Max einen neuen Streamingdienst von Warner, auf dem unter anderem die mega-populären Serien „Game Of Thrones“ und „Friends“ verfügbar sind. Doch die seit Start beliebteste Serie bei dem Netflix-Konkurrenten ist eine andere…

    Warner Bros. Television / HBO

    Ach du liebes Lieschen, ein weiterer Streamingdienst? Ja, zumindest in den USA: Dort ging am 27. Mai 2020 HBO Max an den Start. Es ist der Streamingdienst von Warner, so wie zum Beispiel auch Disney mit Disney+ einen eigenen Streamingdienst für seine Produktionen gestartet hat.

    Da auch HBO zu WarnerMedia gehört, entschied man sich, diesen Namen für den neuen Streamingdienst zu nutzen, auf dem dann neben den klassischen HBO-Produktionen auch Inhalte weiterer WarnerMedia-Marken wie Warner Bros., New Line Cinema, The CW, Cartoon Network etc. zu sehen sind.

    Jetzt könnte man denken, dass bei einem Angebot absoluter Hit-Serien wie dem Comedy-Dauerbrenner „Friends“ oder den HBO-Kultserien „Game Of Thrones“, „Sopranos“, „Sex And The City“ und Co. eine von diesen die beliebteste auf HBO Max ist. Doch weit gefehlt, wie Bloomberg berichtet:

    Die seit dem Start von HBO Max beliebteste Serie des Streamingdienstes ist „Looney Tunes Cartoons“!

    Und wer glaubt, zumindest auf Platz 2 müsse dann eine der oben genannten Hit-Serien kommen: Nein, nach den Looney Tunes wurde zum Start von HBO Max am meisten „The Not-Too-Late Show With Elmo“ geschaut, eine Talkshow mit der Sesamstraßen-Figur Elmo als Moderator.

    Erfolgreiche Looney Tunes

    Bloomberg bezieht sich in seinem Artikel auf eine Analyse von Parrot Analytics, die anhand von Infos in Sozialen Medien, Fan-Ratings und Online-Piraterie die Beliebtheit von Serien herausfinden. Es liegen also (bislang) keine offiziellen Zahlen von Warner zugrunde.

    Dass ein Format für Kinder am erfolgreichsten ist, ergibt aber durchaus Sinn. Wie man am Erfolg von Disney+ sieht, sind – insbesondere in Zeiten von Corona, in denen es weniger soziale Kontakte und außerhäusliche Aktivitäten also sonst gibt – im Streaming zunehmend Inhalte speziell für Kinder gefragt. Und da bringen es eben vor allem die Klassiker wie z.B. von Disney oder aber bei Jung und Alt beliebte Figuren wie die Looney Tunes.

    „Looney Tunes Cartoons“ ist ein Remake der klassischen Animationsserie rund um Bugs Bunny, Daffy Duck und Co.

    HBO-Max-Original "Love Life"

    Übrigens musste die Elmo-Serie einige Tage nach Start den zweiten Rang an eine neue Serie abtreten: Inzwischen ist die Serie „Love Life“ mit Anna Kendrick die zweitmeistgeschaute auf HBO Max.

    Doch als brandneue Serie weckt sie laut der Daten von Parrot Analytics bei weitem nicht solches Interesse wie die Originals von Konkurrenz-Streamingdiensten wie z.B. „The Mandalorian“ bei Disney+, die meisten Netflix-Originals oder „Dickinson“ und „For All Mankind“ bei Apple TV+. Der Erfolg als aktuell „zweitbeliebteste Serie auf HBO Max“ ist also relativ zu sehen.

    Vorerst kein HBO Max in Deutschland

    Übrigens wird der Streamingdienst HBO Max erst einmal nicht in Deutschland an den Start gehen. Hierzulande gibt es eine Kooperation von Sky mit Warner und HBO Max, sodass deren exklusive Inhalte hier bei Sky zu sehen sein werden – so zum Beispiel voraussichtlich der „Snyder Cut“ von „Justice League“ und eben auch Serien wie „Love Life“. Offiziell sind diese bei Sky aber noch nicht angekündigt.

    • Wer in das Angebot von Sky reinschnuppern möchte, kann unter diesem Link ein monatlich kündbares Sky Ticket aktivieren.*

     "Justice League": Der legendäre Snyder-Cut wird sogar noch teurer als gedacht

    *Bei diesem Link zu Sky handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bond, James Bond
      War der Satz vorher da? Ansonsten habe ich diesen in der Tat überlesen. Desweiteren wollte ich Björn W aufklären. Sein Beitrag impliziert, dass er denkt, dass es um die Klassiker dreht.
    • terraforma
      2 neue Serien sind 2 alten Dauerbrennern überlegen? WTF!
    • Annemarie Havran
      Haben wir auch nicht anders behauptet: ,Looney Tunes Cartoons' ist ein Remake der klassischen Animationsserie rund um Bugs Bunny, Daffy Duck und Co.Liebe GrüßeAnnemarie
    • Sentenza93
      Das war eigentlich nur ein Abklatsch davon. Das einzig Neue an der Serie war der Erzähler.
    • Thamiflu
      Fand ich deutlich besser geschrieben und origineller als Friends.
    • Bond, James Bond
      Es handelt sich aber NICHT um die Klassiker aus den 40ern und 50ern!Bitte richtig informieren, Filmstarts! LOONEY TUNES CARTOONS sind neuproduzierte Folgen um Bugs Bunny und co
    • Bond, James Bond
      Siehe meine Antwort oben. Es sind nicht die Klassiker.
    • Deliah C. Darhk
      Ich mache das vor Allem deswegen, weil ich mir so die Zeit sparen kann mir unbekannte Serien auf nach meinen Werten 'Kindertauglichkeit' testsehen zu müssen.
    • Sentenza93
      Den Titel bekommt noch eher How I Met Your Mother. ;)
    • Björn W
      Da auch das Programm für Kinder in der heutigen Zeit keine Qualität mehr hat, ist es nur logisch, dass die Eltern den Kleinen, Serien zeigen, die sie selbst als Kinder gesehen haben
    • Jimmy v
      Jeder, der das nicht glaubt, soll sich den 10-minütigen Honest Trailer anschauen. :)
    • Thamiflu
      Friends ist die am meisten überbewertete Sitcom aller Zeiten, change my mind!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top