Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Artemis Fowl": Dann startet Disneys "Harry Potter" auf Disney+
    Von Jan Felix Wuttig — 08.06.2020 um 14:38
    facebook Tweet

    Mit „Artemis Fowl“ hat Disney ein heißes Fantasy-Eisen im Feuer, das insbesondere Fans der „Harry Potter“-Reihe gefallen könnte. Der ursprünglich fürs Kino geplante Film hat mit dem 14. August 2020 nun einen deutschen Start auf Disney+.

    Walt Disney

    Der 12-jährige Artemis Fowl (Ferdia Shaw) entstammt einer langen Linie von Meisterverbrechern und ist in seinem zarten Alter bereits ein kriminelles Genie. Auf der Suche nach seinem verschwundenen Vater (Colin Farrell) entdeckt er ein sagenhaftes, verborgenes Reich – und schmiedet einen diebischen Plan, um seinen Papa zu retten.

    Die häufig mit den „Harry Potter“-Werken verglichene Buchreihe „Artemis Fowl“ wurde von Disney als Fantasy-Film adaptiert und hat jetzt auch in Deutschland einen Starttermin:

    Artemis Fowl“ wird am 14. August 2020 auf Disney+ erscheinen.

    Ursprünglich war geplant, den Film (zuerst) in die Kinos zu bringen – aufgrund der Corona-Krise und der damit verbundenen Schließung vieler Lichtspielhäuser entschied man sich dann aber für die reine Heimkino-Auswertung.

    Wie man dem aktuellen Trailer entnehmen kann, wird der Film andernorts (etwa in den USA oder Großbritannien) bereits am 12. Juni 2020 auf Disney+ erscheinen. Da sich die deutsche Synchronisation aufgrund der Corona-Krise aber verzögert hatte, wollte Disney den Start hierzulande lieber nach hinten verschieben, als Synchro-Fans mit einer englischen Sprachfassung zu vergraulen.

     

    "Harry Potter"-Vergleiche

    „Harry Potter auf der Spur“, „Potters Double kämpft wie Bond“: Als sich ab 2001 die „Artemis Fowl“-Romane Eoin Colfers zu Welterfolgen mauserten, wurden sie in vielen deutschen Publikationen wie dem Spiegel oder der Zeit aufgrund einiger inhaltlicher Parallelen als legitime Nachfolger zu J.K. Rowlings Fantasy-Serie gesehen. Colfer selbst lehnte solche Vergleiche aber ab und gab an, die „Harry Potter“-Bücher beim Schreiben seiner eigenen Saga noch gar nicht gekannt zu haben.

    Der Mix auf Fantasy, Sci-Fi und teils harter Gewalt der „Artemis Fowl“-Romane wurde jedoch auch abseits aller „Potter“-Vergleiche für seinen Einfallsreichtum gefeiert.

    Teil 3 der Reihe, „Artemis Fowl – Der Geheimcode“, erhielt 2004 sogar den Deutschen Bücherpreis. Und Colfer zufolge gingen seine Werke ohnehin in eine ganz andere Richtung als die seiner berühmten Autorenkollegin – er umschrieb die Grundidee für seinen ersten „Artemis Fowl“-Roman als „Stirb langsam mit Feen“.

    Da Disney für die Verfilmung verantwortlich ist, stellen wir uns bei „Artemis Fowl“ definitiv eher auf eine Potter-Variante denn eine „Die Hard“-Variation ein.

    Wer sich bis zum Start von „Artemis Fowl“ noch ein Disney+-Abo holen will, kann den Streamindienst über diesen Link sieben Tage kostenlos testen.* Falls ihr dabeibleibt, kostet Disney+ 6,99€ im Monat oder 69,99€ im Jahr.

    "Star Wars" bei Disney+: Premierenmonat von "The Mandalorian" Staffel 2 offiziell bestätigt

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Sentenza93
      Mit was erpresst man eine Judi Dench, dass sie zu Cats und dem Kram hier ja sagte?
    Kommentare anzeigen
    Back to Top