Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Traum vieler Sci-Fi-Fans: Erscheint "Event Horizon" schon bald im legendären Director's Cut?
    Von Jan Felix Wuttig — 09.06.2020 um 16:15
    facebook Tweet

    Paul W.S. Andersons „Event Horizon“ hat trotz des finanziellen und kritischen Flops bei vielen Fans Kultstatus. Demnächst könnte zum ersten Mal jene berühmt-berüchtigte Schnittfassung erscheinen, die unter Anhängern Legendenstatus genießt.

    Paramount Pictures Germany

    Laurence Fishburne als stoischer Captain, Sam Neill als labiler Wissenschaftler und ein Raumschiff, das als Wesen aus der Hölle seine Besatzung in den Wahnsinn treibt: „Event Horizon“ ist trotz schlechtem Echo bei einem Großteil der Kritik und trotz Flop an den Kinokassen bei vielen Science-Fiction-Fans schlicht Kult und entwickelte sich mit Hinblick auf die DVD-Verkäufe zu einem (späten) Erfolg. Nun könnte für viele Fans ein lang gehegter Traum in Erfüllung gehen:

    Das Unternehmen Scream Factory arbeitet nun daran, mehrere lange für verschollen gehaltene Szenen aus dem legendären „Event Horizon“-Director’s Cut auf Blu-ray veröffentlichen zu können.

    „Wir können bestätigen, dass wir einen neuen 4K-Scan des Films anfertigen“, ließ Scream Factory über die geplante Collector’s Edition verlauten (hier via JoBlo.com). „Was die heiß begehrten zusätzlichen Aufnahmen angeht, forschen wir nach, so gut wir können. Wir freuen uns über alle Hinweise, die ihr darüber hinaus habt.“

    Also, wenn ihr irgendwas über den legendären Director's Cut des Sci-Fi-Horrorfilms wisst...

    Ohnmacht wegen Gewaltszenen: Ein ganz neuer Blick auf den Film?

    Ob die verschwundenen Szenen überhaupt wieder aufgefunden werden können, ist demnach also noch nicht sicher. Auch, ob Scream Factory die Szenen als Teil einer komplett neuen Fassung – etwa in Form von Paul W.S. Andersons ursprünglichen Schnittversion – oder etwa als in einzelne Szenen unterteiltes Bonusmaterial veröffentlichen will, ist noch nicht bekannt.

    Bei den verschollenen Szenen handelt es sich offenbar insbesondere um blutige Gewaltdarstellungen. So soll etwa eine Szene, die die Crew des Raumschiffs bei einer brutalen „Orgie“ zeigt, in Andersons ursprünglicher Fassung länger gewesen sein. Darüber hinaus wurden zwei weitere Enden gedreht und die Hintergrundgeschichte von Figuren wie Captain Miller (Fishburne) und Starck (Joely Richardson) näher erklärt.

    Studio Paramount, das den Film damals produzierte, hatte Anderson unter anderem zum Entfernen der Szenen gedrängt, weil sie während der Test-Präsentation einer längeren Version des Films überhaupt nicht gut ankamen: Wie Anderson und sein Produzent Jeremy Bolt im Interview erklärten, wurden dort Zuschauer aufgrund der heftigen Gewaltdarstellungen offenbar ohnmächtig: 

    Die Veröffentlichung der Collector’s Edition auf Blu-ray ist bisher für den 29. September 2020 geplant. Eingefleischte Fans sollten auf Archivfunde hoffen und für eine neue Schnittfassung die Daumen drücken. Wer hingegen mit der herkömmlichen Kinoversion seinen Kreislauf testen möchte, findet „Event Horizon“ etwa ab 2,99€ bei Amazon Prime*.

    "Event Horizon" wird Sci-Fi-Horror-Serie für Amazon Prime Video

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Barney Ross
      Ich hätte lieber Star Force Soldier mit Kurt Russell auf Blu-Ray.
    • Eugen Gense
      der drinker meinte die sind alle aus dummheit vernichtet worden
    • isom
      Sowieso, ich jedenfalls fand die Mischung im Film relativ ausgewogen.
    • Jimmy v
      Word. Diese ganzen Schockdinger hört man zu eigentlich fast jedem Horrorfilm.
    • Sentenza93
      Die Vorstellungen, die einem als Zuschauer da durch den Kopf gehen...Denen können die vermutlich nie gerecht werden. Da können die Macher nur verlieren.
    • isom
      Ein Spaß.
    • The_Lavender_Town_Killer2.0
      Das VHS-Band von Spanien nach USA mit der Post schicken - dazu brauchst du ein Postamt. Dort kann man gegen einen gewissen finanziellen Tribut Briefe und Waren an andere Menschen verschicken. Postämter = Plural von Postamt.
    • FilmFan
      Bei mir verhält es sich wie mit dem Snyder Cut. Wird mal gesichtet. Ohne große Erwartung auf jetzt revolutionär neues das den Film besser macht.
    • FilmFan
      Den habe ich damals im Kino gesehen. Kam aber eher enttäuscht wieder raus. Irgendwas fehlte. Nun weiß ich auch was ;)
    • isom
      Postämter ? Hähh ??? ;)
    • isom
      Meine Rede, wobei Neill die Kunst vollbracht hat, allein mit seinem Tonfall der Beschreibung eine schaurige Vorstellung dieser Höllendimension zu geben, zumindest damals, wenn man jetzt alles sieht, geht auch viel von dem Geheimnis verloren, finde ich.
    • Larry Lapinsky
      Wenn ich richtig gelesen habe, haben die auch überhaupt nichts gefunden, sondern sie suchen danach - mit anderen Worten: Ein Nullinformations-Artikel, mal wieder ...
    • Jimmy v
      Event Horizon ist letztlich die einzige Daseinsberechtigung für Paul W.S. Anderson als Regisseur, der sonst gerne auch Malermeister sein dürfte.Gespannt wäre ich schon, aber ich erwarte hier eher eine Luftnummer, die im Fahrwasser des ganzen Snyder-Cuts angekündgit wurde. Denn soweit ich weiß, sind QUalität und Stand der aufnahmen noch immer umstritten (siehe unten).
    • Jimmy v
      Genau. Und typisch Gerüchteküche, hieß es dann aber, diese Version sei nicht zu gebrauchen.Und überhaupt hatte doch sogar mal Anderson selbst gemeint, diese zusätzlichen Szenen, insbesondere die Brutalo-Sachen, seien gar nicht so wirklich vollenedet worden, sodass auch diese nicht zu gebrauchen seien.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top