Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Dämonen, Martial-Arts und Nonnen: Der Trailer zur Netflix-Serie "Warrior Nun" fetzt!
    Von Daniel Fabian — 17.06.2020 um 20:15
    facebook Tweet

    Klingt nach Mega-Trash, sieht aber alles andere als billig aus: Im ersten Trailer zu Netflix’ „Warrior Nun“ macht eine eine 19-jährige Auserwählte Jagd auf die Monster, die den Frieden in der Welt stören!

    Warrior Nun Trailer OV

    „Halb Nonne, halb Kriegerin – 100% tödlich!“ – so oder so ähnlich würde „Warrior Nun“ wohl auf seinem VHS-Cover beworben werden, wenn es sich dabei um ein C-Movie-Videotheken-Klopper aus den 80ern handeln würde. Aber nichts da!

    Tatsächlich handelt es sich dabei um die neue Fantasy-Serie von Streaming-Gigant Netflix, der mit dem ersten Trailer aber schon mal eines unmissverständlich klarstellt: Wie trashig „Warrior Nun“ auch klingen mag, billig ist die Serie nicht.

    Das ist "Warrior Nun"

    Die Serie, deren erste Staffel zehn Episoden umfassen wird, basiert auf Ben Dunns Graphic Novel „Warrior Nun Areala“, die stilistisch allerdings weniger an typische amerikanische Comics erinnert, sondern vor allem an japanische Mangas.

    Im Zentrum der Geschichte steht die 19-jährige Ava (in der Graphic Novel Areala), die eines Tages mit einem göttlichen Artefakt in ihrem Rücken in einer Leichenhalle zu sich kommt. Denn was sie bislang nicht wusste: Sie gehört einem uralten Orden an, dessen Mission es ist, den Dämonen, die auf der Erde ihr Unwesen treiben, den Garaus zu machen. Unter Anleitung von Mentorin Mother Superion wird Ava von nun an gemeinsam mit anderen Nonnen darauf vorbereitet, ihre wahre Bestimmung zu erfüllen.

    Antarctic Press/Perfect Circle Productions Ltd.
    "Warrior Nun Areala": So sieht die Kriegernonne in der Vorlage aus

    Fantasy-Action mit deutscher Beteiligung

    In der neuen Serie von „Van Helsing“-Macher Simon Barry erwartet euch ein internationaler Cast mit einigen relativ unbekannten Gesichtern – von der portugiesischen Hauptdarstellerin Alba Baptista über Toya Turner, die in einer Folge „Empire“ zu sehen war, bis Lorena Andrea („Papillon“).

    Ein Gesicht dürfte euch allerdings bekannt vorkommen: Denn mit Emilio Sakraya („4 Blocks“, „Kalte Füße“) gibt es in der abgefahrenen Fantasy-Serie auch einen deutschen Star zu sehen.

    „Warrior Nun“ startet am 2. Juli 2020 auf Netflix.

    Trailer zu "Divine Fury": Irrer Mix aus Martial-Arts und Exorzismus

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Bond, James Bond
      Masse statt Qualität. Ist es nicht so, dass Serien nur noch so aus dem Boden sprießen und jeder Depp, welcher irgendwo ohne Job herumläuft, eine Hauptrolle bekommen kann?
    • Bond, James Bond
      Quatsch, wie kommste darauf? Mir macht momentan das ältere Zeug überwiegend mehr Spaß. Coolere Typen und nicht so Trantüten oder wie hier, so wirkt es auf mich: Teenager Schmonzetten Alarm.Wenn ich den Trailer mit dem Bild aus dem Comic vergleiche, schwant mir schon etwas weichgespültes vor.Aber auch ganz schwach vom User Philipp, das er mir einen downlike gibt :-D Nur weil ich einen anderen Geschmack habe, tssss.
    • Captain Schleckerhöschen
      Das ist nichts, das ist gar nichts! Das ist... mittlerweile typisch netflix...
    • Rockatansky
      Hab schon Schlimmeres gesehen, ich werde wohl mal rein schauen. Aber nach 'ner werkgetreuen Umsetzung sieht das nicht aus. Die haben ja viel zu viel an.
    • S-Markt
      ich freu mich drauf. hab auf dem level schon massig zeug gesehen. das hier ist auch nicht trashiger als supernatural. hat aber ne viel geilere grundidee. und springt hoffentlich nicht über den hai, wie supernatural, als sie die nummer mit gott angefangen haben.
    • Luthien's Ent
      Ich find's witzig :-) Wenn ihr meinen Background kennen würdet, würdet ihr wohl auch lachen ;-P Sorry, muss kryptisch bleiben :-)
    • Cristiano da Silva
      ganz viel mimimi lese ich hier :D
    • Varoz
      Erinnert mich stark an Buffy, die eine meiner Lieblingsserien ist, also werd ich mal reinschauen.
    • greekfreak
      Sowas befindet FS als nicht trashig , okaaaaaaayyyyy........
    • Bond, James Bond
      Sehe ich auch so. Außer meinen aktuellen Lieblingsserien, die derzeit Staffelpause haben (Stranger Things, Narcos: Mexico, The Mandalorian, Fargo), sehe ich für mich momentan nichts was mir Spaß machen könnte. Und das ausgerechnet da wo man denkt; Fantasy, Sci-Fi...könnte spaßig werden. Pustekuchen!Titans hat mich gelangweilt, The Witcher hat mich gelangweilt, Lost in Space geht mir schon in der ersten Folge mit den öden Flashbacks und Familydrama auf den Zeiger.Und das hier sieht auch wieder wie so ein langweiliges Bestimmungs-Zeugs für die Teenie-Generation aus.Momentan schaue ich echt viel lieber alte Serien.Vor drei Jahren Die 2 (BD), danach Simon Templar (DVD).Letztes Jahr Mit Schirm. Charme und Melone (BD) geschaut. Aktuell ziehe ich mir die 80er Granaten Ein Colt für alle Fälle (DVD), Das A-Team und Knight Rider (beide bei Prime) wieder rein. Schön 80er, zum Teil Trash, in fast jeder Folge sexy Bikini Babes, Helden, die noch positiv gestimmt waren und nicht mit sich zu kämpfen hatten oder ein dämliches Schicksal über denen lag...und zum Teil einfach Komik zum Haare raufen = macht Laune :-)
    • Cirby
      Sagen wir mal so: es sieht nicht billig aus, weil nichts vorkommt, was viel Geld verschluckt.Außer der Dämon am Ende. Und der sieht ziemlich billig aus. Da gibt es hochwertigere in Videospielen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top