Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Dämonen, Martial-Arts und Nonnen: Der Trailer zur Netflix-Serie "Warrior Nun" fetzt!
    Von Daniel Fabian — 17.06.2020 um 20:15
    facebook Tweet

    Klingt nach Mega-Trash, sieht aber alles andere als billig aus: Im ersten Trailer zu Netflix’ „Warrior Nun“ macht eine eine 19-jährige Auserwählte Jagd auf die Monster, die den Frieden in der Welt stören!

    „Halb Nonne, halb Kriegerin – 100% tödlich!“ – so oder so ähnlich würde „Warrior Nun“ wohl auf seinem VHS-Cover beworben werden, wenn es sich dabei um ein C-Movie-Videotheken-Klopper aus den 80ern handeln würde. Aber nichts da!

    Tatsächlich handelt es sich dabei um die neue Fantasy-Serie von Streaming-Gigant Netflix, der mit dem ersten Trailer aber schon mal eines unmissverständlich klarstellt: Wie trashig „Warrior Nun“ auch klingen mag, billig ist die Serie nicht.

    Das ist "Warrior Nun"

    Die Serie, deren erste Staffel zehn Episoden umfassen wird, basiert auf Ben Dunns Graphic Novel „Warrior Nun Areala“, die stilistisch allerdings weniger an typische amerikanische Comics erinnert, sondern vor allem an japanische Mangas.

    Im Zentrum der Geschichte steht die 19-jährige Ava (in der Graphic Novel Areala), die eines Tages mit einem göttlichen Artefakt in ihrem Rücken in einer Leichenhalle zu sich kommt. Denn was sie bislang nicht wusste: Sie gehört einem uralten Orden an, dessen Mission es ist, den Dämonen, die auf der Erde ihr Unwesen treiben, den Garaus zu machen. Unter Anleitung von Mentorin Mother Superion wird Ava von nun an gemeinsam mit anderen Nonnen darauf vorbereitet, ihre wahre Bestimmung zu erfüllen.

    Antarctic Press/Perfect Circle Productions Ltd.
    "Warrior Nun Areala": So sieht die Kriegernonne in der Vorlage aus

    Fantasy-Action mit deutscher Beteiligung

    In der neuen Serie von „Van Helsing“-Macher Simon Barry erwartet euch ein internationaler Cast mit einigen relativ unbekannten Gesichtern – von der portugiesischen Hauptdarstellerin Alba Baptista über Toya Turner, die in einer Folge „Empire“ zu sehen war, bis Lorena Andrea („Papillon“).

    Ein Gesicht dürfte euch allerdings bekannt vorkommen: Denn mit Emilio Sakraya („4 Blocks“, „Kalte Füße“) gibt es in der abgefahrenen Fantasy-Serie auch einen deutschen Star zu sehen.

    „Warrior Nun“ startet am 2. Juli 2020 auf Netflix.

    Trailer zu "Divine Fury": Irrer Mix aus Martial-Arts und Exorzismus

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top