Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Nach "Star Wars 9": Sci-Fi-Highlight mit John Boyega könnte endlich Fortsetzung bekommen
    Von Daniel Fabian — 18.06.2020 um 16:30
    facebook Tweet

    John Boyega ist für seine Rolle des übergelaufenen Sturmtrupplers Finn in der jüngsten „Star Wars“-Trilogie bekannt. Jahre zuvor war er aber schon einmal in einem kultigen Science-Fiction-Film zu sehen – der nun endlich fortgesetzt werden könnte.

    The Walt Disney Company France

    Klar, wer die letzten Jahre nicht hinterm Mond verbracht hat, kennt John Boyega wohl vor allem als Finn aus „Star Wars 7-9“, der an der Seite von Daisy Ridleys Rey für das Gute im Universum kämpft. Ganze vier Jahre vor seinem ersten Auftritt in der weit, weit entfernten Galaxis bekam es der Londoner aber schon einmal mit außerirdischen Gefahren zu tun – in „Attack The Block“.

    Das Spielfilmdebüt von Joe Cornish, der später übrigens unter anderem die Drehbücher zu „Ant-Man“ und Steven Spielbergs „Tim und Struppi“-Film lieferte, spielte an den Kinokassen zwar kaum mehr als seine geringen Produktionskosten ein, entwickelte sich im Heimkino allerdings zu einem echten Kritiker- und auch Publikumsliebling.

    Infolgedessen liebäugelten die Macher auch mit einer Fortsetzung, aus der dann allerdings nichts wurde – zumindest bis heute. Das könnte sich nun ändern, denn die Chancen auf „Attack The Block 2“ stehen derzeit besser denn je!

    "Attack The Block 2": Ideen gibt es bereits

    Mit einer wilden Mischung aus Horror, Spaß und Sozialdrama begeisterte „Attack The Block“ das Publikum beim Fantasy Filmfest 2011 – denn zur Abwechslung brach die Alien-Invasion mal nicht über eine amerikanische Großstadt herein, sondern in einem Londoner Problemviertel, in dem sich den Außerirdischen keine Supersoldaten in den Weg stellen, sondern die jugendlichen Kleinkriminellen, die Gang-Leader Moses (John Boyega) um sich schart.

    Was folgt, sind spannende Kämpfe, die in Anbetracht des Budgets von nur wenigen Millionen Pfund auch mit starken Effekten punkten (es braucht nicht immer einen Weltuntergang á la „Independence Day“) sowie eine ungewöhnliche Charakterentwicklung des Protagonisten, die das britische Sci-Fi-Abenteuer zusätzlich vom Hollywood’schen Einheitsbrei abhebt.

    Océan Films
    Auf der Hut vor Aliens: John Boyega in "Attack The Block"

    Im Podcast von Script Apart verriet Regisseur Cornish nun, dass man bereits seit einigen Jahren Ideen für eine Fortsetzung habe, die aus offensichtlichen Gründen bislang nicht zustande kam: „Wir beide [John Boyega und Joe Cornish] waren offensichtlich zu sehr mit anderen Dingen beschäftigt“, so der Regisseur.

    Dass es bislang nicht dazu kam, muss allerdings nicht heißen, dass es das gewesen ist – ganz im Gegenteil, Joe Cornish macht sogar Hoffnung, wenn er sagt: 

    „Ich habe John [Boyega] vor ein paar Monaten getroffen und darüber gesprochen […] irgendwie wird es immer interessanter, je länger man wartet. Das ist alles, was ich sage.“

    Darum kommt das Thema gerade wieder auf

    Dass „Attack The Block 2“ ausgerechnet jetzt wieder im Gespräch ist, ist kein Zufall. Nach der emotionalen Ansprache John Boyegas, der seine Stimme auf den Londoner Straßen Anfang Juni im Zuge der #BlackLivesMatter-Bewegung erhob, ist „Attack The Block“ gerade wieder in aller Munde.

    Wenn ihr den abgefahrenen Mix aus Sci-Fi-Action und Sozialdrama noch nicht kennt, lohnt sich mal ein Blick in den Trailer. Und wer danach richtig Bock auf „Attack The Block“ hat, bekommt den Film bei Amazon Prime Video* sowie auf DVD oder Blu-ray*. Von uns gibt’s für das britische Genre-Highlight übrigens 4 von 5 möglichen Sternen.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „Attack The Block“

     

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Klaus S aus S
      Rassismus gegenüber weißen Menschen ist genauso wenig möglich wie Sexismus gegenüber Männern
    • Klaus S aus S
      Attack the Block war echt spaßig da er so eine skurrile Mischung aus Die Hard und Critters war, potential für einen 2.Teil sehe ich da aber nicht wirklich.Attack The Mall ?Attack The Train-Station ?Attack The Windsor Castle ?
    • isom
      Hähh ?
    • Rockatansky
      Ich mochte Attack the block. Aber eine Fortsetzung brauche ich jetzt nicht unbedingt...
    • Rockatansky
      Absolut. Für mich war Sein Kylo Ren auch der einzige Charakter der Sequels, der zumindest noch halbwegs Interessant war.
    • Micox
      Attack the Block ist Müll in Reinform..
    • Micox
      Welche Äußerungen..?
    • André McFly
      Boyega ist nach seinen jüngsten rassistischen Äußerungen leider ein verbranntes Blatt. Vom dem muss ich mir nichts mehr angucken... Steht jetzt auf einer Liste mit Jordan Peele ^^
    • S-Markt
      science fiction? das war ein einfacher monsterfilm. ich vermisse die zeit von soylent green, lautlos im weltall und phase vier und von mir aus noch logans run. das waren science fiction filme. oh, die phantastische reise vergessen.und andromeda, tödlicher staub aus dem weltall. natürlich nicht die neufassung. was? och ja, natürlich rollerball!
    • Darklight ..
      Danke... ich finde in ALLEN seinen Filmen, wo nicht STAR WARS draufsteht spielt er besser und zum Teil sogar hervorragend. Aber.. . diese Filme hatten auch Drehbücher, die nicht in 14 Tagen und von J.J.Abrams zusammengeschrieben wurden...Von daher... ich gönne ihm eine lange und erfolgreiche Karriere. Das Zeugs dazu hat er. ..
    • The_Lavender_Town_Killer2.0
      In Attack the Block war Bojega echt sehr charismatisch und überzeugend... zu schade, dass seine Rolle in DisneyWars derartig schlecht konzipiert und geschrieben war. Diese cringe-artigen Dialoge hätte nicht einmal Laurence Oliver an einem guten Tag überzeugend rüberbringen können.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top