Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Auf Disney+ schauen: Die "Star Wars 9"-Doku kommt besser an als der eigentliche Film
    Von Tobias Mayer — 20.06.2020 um 10:30
    facebook Tweet

    Mit „Episode 9: Der Aufstieg Skywalkers“ gelang es nicht, die „Star Wars“-Fans in großer Mehrheit hinter einem Film zu versammeln. Dafür kommt das Making-of „Das Vermächtnis der Skywalkers“ bestens an, das sich auf Disney+ versteckt.

    The Walt Disney Company

    Bei IMDb hat „Das Vermächtnis der Skywalkers“ eine bessere Wertung als „Star Wars 9: Der Aufstieg Skywalkers“. Auf Letterboxd, einem sozialen Netzwerk für Film-Nerds, schreiben Nutzer, dass sie „Episode 9“ zwar nicht besonders mögen, die Doku dazu aber schon.

    Gelobt wird besonders, dass die Arbeit der Modellbauer und Konstrukteure so gut rüberkommt. Der Autor dieser Zeile hat das Making-of als „Star Wars“-Fan natürlich gesehen und kann bestätigen: 

    „Das Vermächtnis der Skywalkers“ führt bestens vor Augen, was für eine gewaltige organisatorische und kreative Kraftanstrengung ein Film wie „Star Wars: Der Aufstieg Skywalkers“ ist.

    Liebevolle Doku zu "Star Wars 9"

    Auf den ersten Blick erscheint es also zwar verwunderlich, dass das Making-of zu einem Film offenbar besser ankommt als der Film selbst. Auf den zweiten Blick jedoch nicht:

    Im Making-of „Das Vermächtnis der Skywalkers“ geht’s halt gar nicht so sehr um die Inszenierung oder den Plot von „Star Wars 9“, sondern um die liebevolle und irre aufwändige Arbeit, die hinter den Kulissen geleistet wurde, um im Kino den täuschend echten Eindruck fremder Welten und ausgefallener Aliens zu erzeugen.

    Davon abgesehen wird „Star Wars 9“ online von einer Zuschauerschaft aus Filmfans und „Star Wars“-Fans bewertet, die sich schon lange nicht mehr einig darüber ist, welche Art „Star Wars“-Film sie eigentlich sehen will – denn dazu ist diese Gruppe inzwischen viel zu groß (außerdem stehen Film- oder Serien-Finales unter einem enormen Erwartungsdruck: Vielen Zuschauern ist enorm wichtig, wie ihre Lieblingsgeschichte ausgeht).

    So findet ihr die versteckte Doku

    „Das Vermächtnis der Skywalkers“ ist knapp 130 Minuten lang, aber trotzdem wird die Doku auf Disney+ nicht wie ein Film behandelt: Wer „Das Vermächtnis der Skywalkers“ in die Suche eintippt, findet nichts. Ihr müsst auf den Filmeintrag zu „Star Wars 9“ gehen, dort auf „Extras“ und dann nach rechts.

    Hier könnt ihr die ersten zehn Minuten der Doku schauen:

     

    „Das Vermächtnis der Skywalkers“ gehört auch zum Bonusmaterial der „Star Wars 9“-Blu-ray, die ihr u. a. bei Amazon kaufen könnt*. Falls ihr Disney+ noch nicht habt, könnt ihr hier wahlweise ein Monats- oder Jahresabo abschließen:

    Hier geht's zum Abonnenment auf Disney+*

    Die "Star Wars"-Filme 1-9 im Podcast Leinwandliebe

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon und Disney+ handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links bzw. einem Abschluss eines Abos erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Rockatansky
      Bin ich bei Dir. Nicht nur, dass das ein besch... Star Wars Film geworden ist, es auch nicht mal ein guter Film als solcher. Wenn man das mal vergleicht mit z.B. Prometheus, der ein (für mich) ein total verkacktes Alien-Prequel ist, welches niemand braucht. Aber lässt man das Franchise dahinter mal weg, bekommt man immerhin noch 'ne soliden SyFy-Film.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Besser für II schätze ich. Angriff der Klonkrieger hat wenigstens nicht die Filmreihe versaut.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Ein wirklich wirklich wirklich beschissener Film der ein Franchise zerstört hat.Eigentlich sollte der Film Der soziale Abstieg Skywalkers heißen.Der Film hat so viele Höhepunkte. Die Pferde auf dem Sternenzerstörer- Geile Idee.Der Imperator hat einen Radio Sender und feiert sein Revival - wie wir aber später gehört haben war es nur ein schwacher Klon, aber der Vorgängerklon war fit und hatte ein Kind - was wir dankenswerter Weise nur in den Büchern erfahren. Und Snoke war ein Klon von....ja von was eigentlich.Ne nach Episode 8 ist einfach Schluss gewesen.
    • S-Markt
      es gibt einen unterschied zwischen albern und pointiertem humor. ich hab 9 gestern nochmal angeschaut und bin gut unterhalten worden. btw. clone wars cgi ist grottiger mist. da wird aus star wars ein minderwerttiger mangaverschnitt, damit man den kram besser an kinder verkaufen kann. sicher ist das populär, aber das sind justin bieber und transformers auch und trotzdem gemeinsam mit clone wars auf dem selben niveau. nur weil viele mist schlucken wird es dadurch nicht zum gaumenschmaus. ich bin star wars fan der ersten stunde, hab den film damals um 78 viele male im kino gesehen und hab das franchise zusammen mit meinen kumpels mit groß gemacht, nur um ansehen zu müssen, daß leute mit minderwertigem geschmack durch ihre ich schluck alles, solange star wars drauf steht mentalität dafür gesorgt haben, daß die qualität immer schlechter wird. großartiges expanded universe, daß ich nicht lache.
    • as140
      Ist das besser oder schlechter?
    • as140
      es gibt keine grausigen kinder, lächerliche kampfroboter und gungans wie in den minderwertigen prequels.Für all das, was du an den Prequels minderwertig findet, gibt es auf der anderen Seite einen Ausgleich durch ein großartiges Expanded Universe mit einer der populärsten Animationsserien überhaupt. Und wenn die Prequels dir zu albern waren, dann frage ich mich, wie du Episode 7 und 9 genießen kannst, die sich in kaum einer Szene ernst nehmen.
    • S-Markt
      ich mag erwachen und ich mag aufstieg. beide sind in sich stimmig und unterhalten gut. es gibt keine grausigen kinder, lächerliche kampfroboter und gungans wie in den minderwertigen prequels. storymäßig war star wars nie der ganz große wurf, von daher gehen 7 und 9 schon durch. wäre da bloß nicht der schreckliche totalausfall nummer 8.
    • Gravur51
      Nach wie vor erstaunt wie schlecht Episode 9 war. Nichtmal schlecht im Sinne von Episode 2, sondern nichtssagend schlecht.
    • Sentenza93
      Ist das eine Überraschung? Eine Doku über wachsendes Gras wäre wohl beliebter als der Film.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top