Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Sam Heughan auf Abwegen? Darum können sich "Outlander"-Fans auf "Mr. Malcolm's List" freuen
    Von Julius Vietzen — 18.06.2020 um 17:25
    facebook Tweet

    Sam Heughan bleibt auch in Zukunft den romantischen Geschichten im Großbritannien der Vergangenheit treu: Er und „Crazy Rich“-Star Constance Wu stoßen zum Cast der an Jane Austen erinnernden romantischen Komödie „Mr. Malcolm's List“.

    Starz

    Wie das US-Branchenmagazin Deadline zuerst berichtete, ist der Cast von „Mr. Malcolm's List“ komplett:

    Neben den bereits seit längerem verpflichteten Sope Dirisu („The Huntsman & The Ice Queen“), Freida Pinto („Slumdog Millionaire“) und Oliver Jackson-Cohen („Der Unsichtbare“) sind nun nämlich auch noch „Outlander“-Star Sam Heughan und Constance Wu an Bord, die dank dem Stripper-Heist-Film „Hustlers“ und dem RomCom-Hit „Crazy Rich“ zu den Hollywood-Stars der Stunde gehört.

    Und RomCom ist das richtige Stichwort, denn genau darum handelt es sich auch bei „Mr. Malcolm's List“. Zeitreisen und Schlachten zwischen Schotten und Engländern wird es in „Mr. Malcolm's List“ zwar nicht geben, aber dennoch bleibt Sam Heughan im weitesten Sinne dem Genre treu, in dem er mit „Outlander“ bekannt geworden ist: einer romantischen Geschichte im historischen Setting.

    Darum geht’s in "Mr. Malcolm's List"

    Im Jahr 1818 ist Mr. Malcolm (Dirisu) der begehrteste Junggeselle des Landes, doch er verschmäht Julia (Wu), weil sie den Anforderungen für eine potenzielle Ehefrau auf seiner Liste nicht genügt.

    Julia tut sich daraufhin mit ihrer Freundin Selina (Pinto) zusammen, die so tun soll, als wäre sie die perfekte Partie für Mr. Malcolm. Der Plan scheint zu funktionieren, doch dann macht Henry (Heughan) Selina ebenfalls den Hof und es mischt sich auch noch der tollpatschige Lord Cassidy (Jackson-Cohen) in die ganze Affäre ein...

    Keine Jane-Austen-Verfilmung

    Das große Vorbild von „Mr. Malcolm's List“ scheint klar: Wer schon einmal eine Jane-Austen-Verfilmung gesehen hat (egal ob „Sense & Sensibility“, „Stolz und Vorurteil“ oder zuletzt „Emma.“), dem werden solche romantischen Verwicklungen im England des frühen 19. Jahrhunderts sehr bekannt vorkommen.

    Tatsächlich basiert „Mr. Malcolm's List“ aber auf dem gleichnamigen Roman von Suzanne Allain und dem darauf basierenden Kurzfilm von Emma Holly Jones, die auch bei der Spielfilm-Version Regie führen wird. Den Kurzfilm – streng genommen die erste Episode oder Ouvertüre – könnt ihr euch bei YouTube umsonst anschauen. Dirisu, Pinto und Jackson-Cohen sind darin bereits zu sehen, Wu übernimmt die Rolle, die hier Gemma Chan spielt:

     Die Buchvorlage* erscheint indes am 28. Juli 2020 in einer Neuauflage.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Jimmy v
      Das ist ja auch colorblind casting...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top