Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Potenzieller Disney+-Megahit "Hamilton": Erster Trailer zum wohl teuersten "Filmkauf" aller Zeiten
    Von Jan Felix Wuttig — 22.06.2020 um 10:12
    facebook Tweet

    Das preisgekrönte Broadway-Musical „Hamilton“ ist hierzulande (noch) weniger bekannt, avancierte aber vor allem in den USA zum Mega-Hit. Zur gerade von US-Fans heiß ersehnten „Filmversion“ auf Disney+ gibt es jetzt den ersten Trailer:

    Das Broadway-Musical „Hamilton“ trat seit seiner Erstaufführung 2015 in den USA einen beispiellosen Siegeszug an: Von der Kritik gefeiert, wurde das Stück schließlich mit 11 Tonys (dem Theater-Oscar) und einem Pulitzer-Preis ausgezeichnet. Die mit vielen modernen und popkulturellen Elementen erzählte Lebensgeschichte des US-Gründervaters Alexander Hamilton entstammt der Feder des Tausendsassas Lin-Manuel Miranda (als Schauspieler etwa in „Mary Poppins‘ Rückkehr“ zu sehen) und hat in den USA eine gewaltige Anzahl an Fans, die das Musical auch kommerziell zu einem riesigen Erfolg machten.

    Dies sorgte dafür, dass „Hamilton“-Tickets seit Jahren aufgrund hoher Nachfrage unglaublich teuer sind - und nicht jeder kann mal eben nach New York (oder in eine der anderen Städte, in der es auch Versionen der Vorführung gab) reisen. Doch nun gibt es den Musical-Erfolg bald ganz bequem im heimischen Wohnzimmer:

    Mit dieser Filmversion“ vonHamilton“ könnte Disney nun einen Megahit auf seiner Streamingplattform Disney+ landen – und diese Aussicht ließ sich das Studio einiges kosten.

    Für die Rechte an dem aus drei Live-Performances erstellten Mitschnitt blätterte das Maushaus nämlich ganze 75 Millionen US-Dollar hin – nach Einschätzung der Branchenexperten von Deadline der womöglich teuerste Einkauf eines fertiggestellten „Films“ aller Zeiten - wobei wir „Film“ bewusst immer in Anführungszeichen setzen, schließlich ist es eine abgefilmte und zusammengeschnittene Theateraufführung.

    Streaming statt Kino: Darum könnte "Hamilton" ein Disney+-Kracher werden

    Ursprünglich hatte Disney geplant, „Hamilton“ im Herbst 2021 in die Kinos zu bringen, verlegte den Start dann aber um ganze 15 Monate vor – und auf Disney+. Die immensen Begeisterungsstürme über diese Entwicklung in den sozialen Medien dürften einen Ausblick darauf geben, welchen Erfolg der Musical-Mitschnitt als Stream haben könnte.

    „Hamilton“ wird ab dem 3. Juli 2020 auf Disney+ verfügbar sein. Der Zeitpunkt ist gut gewählt – handelt es sich dabei doch um den Beginn des Feiertagswochenendes zum amerikanischen Unabhängigkeitstag. Normalerweise strömen dann Massen der amerikanischen Bevölkerung in die Kinos, dürften sich in der gegenwärtigen Lage aber eher dem Heimkino widmen. Und was wäre am Nationalfeiertag besser als eine mitreißende Geschichte über einen der US-Gründungsväter in modernem Gewand?

    Der Mitschnitt könnte Disney+ so auch viele neue Abonennten bescheren. Gerade Theater-Fans dürften in diesem Fall gerne den Preis für ein Disney+-Abo zahlen – insbesondere, da ein Ticket für die „leibhaftige“ Aufführung von „Hamilton“ zwischenzeitlich nicht für unter 500 Dollar zu haben und daher für viele schlicht nicht erschwinglich war.

    "Hamilton": Bald auch in Deutschland ein Hit?

    Die momentan noch eher US-spezifische Begeisterung für Hamilton könnte sich bald auch hierzulande ausbreiten – und nicht nur wegen Lin-Manuel Mirandas Filmversion auf Disney+: Ab Herbst 2020 soll der Broadway-Kracher nämlich auch in der deutschen Musical-Hauptstadt Hamburg aufgeführt werden. Ob dieser Plan eingehalten werden kann, ist natürlich von der Entwicklung der Corona-Krise abhängig.

    Neu auf Disney+ im Juli 2020: "Die Eiskönigin 2" und die Verfilmung eines Musical-Megahits, den hier keiner kennt

    Wenn ihr noch kein Abo für Disney+ habt, könnt ihr über diesen Link wahlweise ein Monats- oder gleich ein Jahres-Abo abschließen und damit FILMSTARTS.de unterstützen.

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Quentino
      Eine F-Bombe ist erlaubt und die restlichen wurden laut Miranda unschädlich gemacht.
    • Jan Reuter
      Habe das Musical zweimal in London gesehen, zuletzt im Februar diesen Jahres. Und ich werde es mir bei jedem weiteren Londonbesuch wieder ansehen. Das ist eines der besten Bühnenstücke des 21. Jahrhunderts. Ob es als abgefilmtes TV-Stück funktioniert, weiß ich nicht. Ab 2021 läuft es dann ja in Hamburg - auf deutsch. Ob das so gut funktioniert, weiß ich nicht.
    • Eugen Gense
      Weiß jemand ob das Ding geschnitten auf D+ erscheint? oder die bösen Wörter weggepiept werden?
    • Dennis Beck
      Hamilton wirkt sehr US-spezifisch. Mal sehen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top