Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "New Girl"-Liebespaar kommt wieder zusammen: Trailer zur Netflix-Komödie "Desperados"
    Von Christoph Petersen — 23.06.2020 um 08:15
    facebook Tweet

    In der Komödie „Desperados“ verliebt sich „New Girl“-Star Nasim Pedrad einmal mehr in ihren Sitcom-Partner Lamorne Morris. Sollten sich den Film auch Nicht-„New Girls“-Fans ansehen? Entscheidet selbst:

    In „Desperados“ verliebt sich Nasim Pedrad zunächst in Robbie Amell. Aber wenn uns unser siebter RomCom-Sinn nicht im Stich lässt, wird sie im weiteren Verlauf der Netflix-Comedy irgendwann erkennen, dass stattdessen doch Lamorne Morris derjenige ist, den sie wirklich liebt. Zumindest Fans von „New Girl“ dürften sie dabei unterstützen – denn in der Erfolgs-Sitcom mit Zooey Deschanel haben Pedrad (als Aly Nelson) und Morris (als Winston Bishop) auch schon ein Liebespaar verkörpert.

    Diesmal spielt Nasim Pedrad die verzweifelte Single-Frau Wesley, die sich endlich wieder Hoffnung auf ein erfülltes Liebesleben machen kann, als sie mit Jared (Robbie Amell) den vermeintlich perfekten Mann für sich kennenlernt. Doch nach dem ersten Sex herrscht Funkstille, woraufhin Wesley und ihre besten Freundinnen (Anna Camp, Sarah Burns) das „Ghosting“ mit einer beleidigenden SMS quittieren, die sich gewaschen hat.

    Doch Jared hat sie gar nicht sitzen lassen – stattdessen liegt er nach einem Autounfall in Mexiko im Krankenhaus. Wesley und ihre Freundinnen fliegen also dorthin, um die SMS von seinem Telefon im Hotelzimmer zu löschen, bevor er wieder entlassen wird. Aber das ist gar nicht so einfach – und dann trifft Wesley auch noch zufällig auf ihren früheren Liebhaber Sean (Lamorne Morris), der ihr bei ihrer wahnwitzigen Unternehmung hilft, sich damit aber zugleich auch zurück in ihr Herz katapultiert…

    Der Plot kommt uns bekannt vor

    „Desperados“ von „Funny Or Die“-Regisseurin LP scheint trotz des anzüglichen Humors eine romantische Komödie zu sein, in der die Protagonistin womöglich nicht mehr ganz so zeitgemäße Dinge sagt wie: „Er will Kinder und besitzt einen Schonbezug für seine Bettdecke. Was will ich mehr?“ Oder: „Wenn Jared die E-Mail liest, dann ist mein Leben zu Ende.“ Zudem weckt der Plot, bei dem sich beim ungeplanten Urlaubs-Wiedersehen mit einem gerne vergessenen Liebhaber herausstellt, dass er womöglich doch der „Richtige“ ist, unschöne Erinnerungen an die enttäuschende Netflix-Komödie „The Wrong Missy“ mit David Spade.

    Aber wirklich beurteilen können wir das natürlich erst, wenn wir den Film gesehen haben: „Desperados“ ist ab dem 3. Juli 2020 ab etwa 9 Uhr morgens bei Netflix verfügbar.

    Die besten Filme auf Netflix 2020: Listen für alle Genres

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top