Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    In "Modern Family" erkannt? Dieser 90er-Jahre-Sitcom-Star hat einen Gastauftritt in Staffel 10
    Von Markus Trutt — 25.06.2020 um 16:10
    facebook Tweet

    Die zehnte Season von „Modern Family“ kann endlich auf Netflix gestreamt werden. Und auch wenn die Riege der prominenten Gast-Stars diesmal überschaubar ist, hat sich zumindest der Hauptdarsteller eines anderen Sitcom-Hits in den Folgen versteckt.

    ABC

    Im Verlauf eines Jahrzehnts hat schon jede Menge Hollywood-Prominenz bei der Hit-Serie „Modern Family“ vorbeigeschaut – von Kevin Hart über Edward Norton bis hin zu Jesse Eisenberg. In der jüngst auf Netflix erschienenen zehnten Staffel sucht man Gaststars eines ähnlichen Kalibers zwar vergeblich, dennoch gibt es für eingefleischte Sitcom-Fans ein kleines Wiedersehen mit dem Hauptdarsteller einer Kultserie der 90er.

    Wer schon bis Episode 19 („Die Ja-Sagerin“) vorgedrungen ist, dem ist trotz seines sehr kurzen Auftritts möglicherweise Dr. Donald Stieglitz bekannt vorgekommen (der in der Folge über den Sieger eines Uni-Wissenschaftsspreises entscheidet). Und das dürfte vor allem an einer auch hierzulande sehr beliebten Sitcom liegen:

    Beim Dr.-Stieglitz-Darsteller handelt es sich um den früheren „Die Nanny“-Star Charles Shaughnessy. In allen sechs Staffeln der Comedyserie war der heute 65-jährige Brite von 1993 bis 1999 einst als charmanter Broadway-Produzent Maxwell Sheffield zu sehen, der Fran Dreshers Titelheldin bei sich anstellt und sich schließlich in sie verliebt.

    CBS / ABC
    Charles Shaughnessy in „Die Nanny“ (links) und in „Modern Family“ (rechts)

    Dass es bei Shaughnessys Auftauchen in „Modern Family“ womöglich nicht sofort Klick macht, könnte auch daran liegen, dass er im Deutschen nicht von seinem markanten „Die Nanny“-Sprecher Thomas Fritsch, sondern von Bernd Vollbrecht (u.a. die deutsche Stamm-Stimme von Antonio Banderas) vertont wird.

    Von "Die Nanny" zu "Modern Family"

    Ob Shaugnessys „Modern Family“-Part eine gezielte Verneigung vor einer anderen Hit-Sitcom ist, ist unklar. Wahrscheinlicher ist jedoch, dass es einfach nur eine der vielen TV-Gastrollen ist, die seine derzeitige Karriere prägen. So wirkte er in den vergangenen Jahren auch schon in einzelnen Folgen von Serien wie „Navy CIS“, „Castle“ und „Revenge“ mit.

    Seine bislang größte Rolle hatte er neben „Die Nanny“ übrigens im Soap-Dauerbrenner „Zeit der Sehnsucht“, wo er als Shane Donovan in über 500 Folgen zum Stamm-Cast gehörte.

    Und wer nach „Modern Family“ nun mal wieder Lust auf „Die Nanny“ bekommen hat, kann von Netflix auf Amazon Prime Video umswitchen. Dort sind alle Staffeln der Serie aktuell im Prime-Abo erhalten*.

    So könnt ihr die 11. Staffel "Modern Family" schon jetzt streamen

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • André McFly
      Ach den hat er ja nur vereinzelnd gesprochen. Da ist Martin Umbach für mich schon der Primärsprecher...
    • Bond, James Bond
      Yo, ich finde es auch Schade, dass er Russell Crowe seit längerem nicht mehr synchronisiert.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Eine der besten Comedy Serien aller Zeiten ( eigentlich sogar die beste!)Um Sheldon zu zitieren Es ist witzig, weil es wahr ist
    Kommentare anzeigen
    Back to Top