Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Train To Busan": So könnt ihr die Vorgeschichte schauen – und euch perfekt auf die Fortsetzung vorbereiten
    Von Daniel Fabian — 03.07.2020 um 15:00
    facebook Tweet

    „Train To Busan“ zählt zu den beliebtesten Zombie-Filmen der jüngeren Vergangenheit, mit „Peninsula“ steht vier Jahre später nun die Fortsetzung ins Haus. Was viele aber nicht wissen: Die Vorgeschichte der Untoten wird in einem eigenen Film erzählt.

    2015 splendid film GmbH

    Zombie-Fans sind anscheinend ähnlich unersättlich wie die Untoten selbst, die auch nach all den Jahren noch auf Frischfleisch-Jagd gehen – denn das Zombie-Genre ist einfach nicht totzukriegen.

    Auf die Fortsetzung des südkoreanischen Hits „Train To Busan“ müssen Horror-Enthusiasten allerdings schon seit vier Jahren warten. Bevor „Peninsula“ dann voraussichtlich in der zweiten Jahreshälfte 2020 erscheint, lohnt sich allerdings ein Blick auf den Ursprung der Geschichte.

    Bereits kurz nach Teil 1 erschien mit „Seoul Station“ nämlich bereits 2017 das Prequel, von dem verhältnismäßig wenig Leute sprechen. Wer sich für die Vorgeschichte der Zombie-Apokalypse interessiert und wirklich die komplette Saga kennen will, kommt um den Animationsfilm allerdings nicht herum.

    Wenn ihr nach (oder vor) der heutigen TV-Ausstrahlung von „Train To Busan“ um 22.20 Uhr auf RTL II also Bock auf Nachschlag habt, könnt ihr direkt mit „Seoul Station“ weitermachen. Der Film ist bei Amazon Prime Video* sowie auf DVD und Blu-ray* erhältlich – und ist als starkes Sozialdrama vor dem Hintergrund einer Zombie-Apokalypse das perfekte Gegenstück zum actiongeladenen „Train To Busan“.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „Seoul Station“

     

    Darum geht’s in "Seoul Station"

    Die rebellische Hye-Sun lebt mit ihrem nichtsnutzigen Freund zusammen, mit dem sie kaum die Miete für ihr kleines Apartment berappen kann – bis sich die beiden ihr Heim schließlich gar nicht mehr leisten können. Hye-Suns Freund, der zunehmend gewalttätig wird, will sie deswegen zur Prostitution zwingen, woraufhin Hye-Sun die Flucht ergreift.

    Doch während die junge Frau verzweifelt durch die Gassen irrt, nimmt das Unheil seinen Lauf: Denn im Untergrund des nahegelegenen Hauptbahnhofs kam es zum Ausbruch einer Epidemie, die die Infizierten in Zombies verwandelt…

    So geht’s in "Peninsula" weiter

    Vier Jahre nachdem die Zombie-Apokalypse über Korea hereinbrach, nimmt das Land immer mehr postapokalyptische Züge an. Abgeriegelt und verlassen, tummeln sich heute nur noch einige wenige Überlebende dort, während diejenigen, die einst fliehen konnten, anderswo ein neues Leben führen.

    Das gelang auch Ex-Marine Jeong-seok (Gang Dong Won), dessen jüngste Mission härter als alle davor ist – denn er soll ausgerechnet dorthin zurückkehren, wo es mittlerweile nur so vor Untoten wimmelt...

    Mehr Horror: Die "Halloween"-Reihe im Podcast

    Pünktlich zum Wochenende neu bei Netflix: Ein starker Zombie-Reißer und viel, viel mehr

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      @Filmstarts wann fangt ihr mal an, die Newsartikel von den Werbeartikeln zu trennen? Das hier ist klar ein Werbeartikel!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top