Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Body Cam": Im Trailer zum Kino-Horror sterben Polizisten auf unheimliche Art
    Von Tobias Mayer — 03.07.2020 um 19:00
    facebook Tweet

    Eine dunkle Macht hat es auf Cops abgesehen, die nachts ihren Dienst verrichten … Hier ist der deutsche Trailer zum Horror-Schocker „Body Cam“, der ab 6. August zum Gruseln ins Kino einlädt:

    Dient die Body-Cam am Körper von Polizisten der Überwachung unbescholtener Bürger, oder dient sie der Aufklärung von Verbrechen und dem Schutz der Cops? Politische Fragen wie diese dürften im Horrorfilm „Body Cam“ höchstens am Rande eine Rolle spielen – genauso wie das Thema Polizeigewalt, das nach dem Tod George Floyds Ende Mai 2020 gerade in den USA wieder groß diskutiert wurde.

    Zwar soll in „Body Cam“ auch die Gewalt eine Rolle spielen, die von Cops ausgeht. Zuallererst aber dürfte es sich um einen Film handeln, der durch seine Genre-Mechanismen schockt. Die Body-Cam dokumentiert hier nämlich eine unheimliche Attacke auf einen Kollegen der Polizistin Renee (Mary J. Blige), der weitere unheimliche Angriffe folgen ...

    „Body Cam“ soll am 6. August 2020 in die Kinos kommen.

    Wenn alles glatt geht, können sich Horror-Fans anschließend auf einen gruseligen Spätsommer und Herbst einstellen. Am 3. September 2020 startet „A Quiet Place 2“, gefolgt von „Candyman“ am 24. September und „Halloween Kills“ am 15. Oktober.

    Zur Slasher-Reihe um Michael Myers haben wir ganz frisch einen Podcast aufgenommen, in dem es vor allem ums wegweisende Original geht, wir aber auch die Sequels nicht ignorieren.

    Podcast: Die "Halloween"-Folge mit Original, Sequels und Remakes

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan
      Immer vorausgesetzt die Filme starten tatsächlich in den Kinos. Denn so sicher wie die Termine immer wieder gesetzt werden sind sie bei weitem nicht. Solche Aussagen wie freut euch auf nen Spätsommer/Herbst sind in Zeiten von Corona nicht in Stein gemeißelt.
    • Dennis Beck
      Lame!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top