Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Verzicht auf fetten Zahltag: Darum lehnte Keanu Reeves "Speed 2" ab
    Von Björn Becher — 06.07.2020 um 14:30
    facebook Tweet

    Mit „Speed“ gelang Keanu Reeves der endgültige Durchbruch als Action-Star – und ein Sequel war schnell beschlossen. Doch Reeves sagte nach einiger Überlegung für „Speed 2“ ab. Doch was ist eigentlich mit „Speed 3“?

    20th Century Studios

    Über 350 Millionen Dollar bei einem Budget von 30 Millionen Dollar spielte „Speed“ ein – und der rasante Actionfilm über einen Bus, der nicht langsamer werden darf, avancierte auch direkt zum viel geliebten Genre-Klassiker – und verhalf dem zuvor aus Filmen wie „Bill & Ted“, „Gefährliche Brandung“, „Dracula“ und „My Private Idaho“ bekannten Keanu Reeves auf die nächste Stufe von Hollywoods Star-Leiter.

    Da wollte man in der Traumfabrik natürlich schnell das übliche Sequel in Angriff nehmen. Regisseur Jan de Bont und Hauptdarstellerin Sandra Bullock waren am Ende wieder dabei, doch einer zierte sich: Keanu Reeves.

    11-Millionen-Dollar-Angebot

    Obwohl Hollywood-Studio Fox diesem rund elf Millionen Dollar bot, mehr als er bis dato in seiner Karriere für eine Filmrolle jemals bekommen hatte, lehnte er schließlich ab.

    2018 erklärte er Moderator Jimmy Kimmel in dessen Talk-Show die Gründe: Als er das Drehbuch gelesen habe, sei er wenig angetan gewesen, zumal das Konzept ihn nicht reizte: Einen Bus bringe man ja schon nicht mit „Speed“ in Verbindung, aber ein Kreuzfahrtschiff sei noch langsamer.

    Am Ende erkannte Reeves also einfach nur: Das wird nix – und er sollte recht behalten.

    Film-Katastrophe "Speed 2"

    Nach Reeves‘ Absage wurde das Drehbuch von „Speed 2“ leicht überarbeitet und Sandra Bullocks Annie bekam einen neuen Freund (Jason Patric) an die Seite gestellt. Doch am Ende zeigte sich, dass Reeves den richtigen Riecher hatte.

    „Speed 2“ wurde von Kritikern und Publikum verschmäht, gilt als eines der schlechtesten Sequels der Filmgeschichte (und findet sich auf der Filmdatenbank IMDb sogar in der Liste der 100 schlechtesten Filme überhaupt).

    Einem völlig ausgeuferten reinen Produktionsbudget von 160 Millionen Dollar standen an den Kinokassen Einnahmen von gerade einmal 164,5 Millionen Dollar gegenüber. Da ein großer Teil dieser bei den Kinos bleibt, das Studio ja noch weitere Ausgaben (z. B. Werbung hatte), wurde „Speed 2“ für Fox zum fetten Verlustgeschäft.

    Kommt trotzdem irgendwann "Speed 3"?

    Aktuell ist Keanu Reeves ja scheinbar dabei, Sequels zu einigen seiner alten Erfolge zu machen. So kommt demnächst „Bill & Ted 3“, zu dem kürzlich ein erster Trailer veröffentlicht wurde. Und in diesem Moment lebt der Star in Potsdam, wo er für „Matrix 4“ vor der Kamera steht.

    Könnte da irgendwann auch „Speed 3“ kommen? Viele Fans äußern immer wieder diesen Wunsch – und selbst Reeves erklärte vor Jahren mal, dass er sich dies vorstellen könne. Doch viel Hoffnung solltet ihr euch nicht machen.

    Die Rechte an der Filmreihe liegen mittlerweile bei Disney und dort gibt es keinerlei öffentliche Pläne für ein Sequel – zumal es ein riskantes, weil kostspieliges Unterfangen wäre. Schließlich müsste man für den vollen Nostalgie-Faktor auch Sandra Bullock zurückholen. Mit beiden Salärs und dem nötigen Kleingeld für fette Action wäre man locker bei einem dreistelligen Budget, das sich erst mal wieder einspielen muss.

    "Speed" und "Speed 2" auf Kabel eins

    Sowohl „Speed“ als auch „Speed 2: Cruise Control“ laufen übrigens am heutigen 6. Juli 2020 im TV. Kabel eins zeigt die Filme ab 20.15 Uhr bzw. 22.25 Uhr, den ersten Teil aufgrund des frühen Sendezeitpunkts und der FSK-16-Freigabe in der um 24 Sekunden geschnittenen FSK-12-Version.

    Wer „Speed“ ungekürzt und ohne Werbeunterbrechungen schauen will, wird unter anderem bei joyn+ fündig, wo es den Film im Abo zu sehen gibt.* Wo ihr das Sequel „Speed 2: Cruise Control“ streamen könnt, erfahrt ihr derweil in der Übersicht unserer Kollegen von Moviepilot.de.

    *Bei diesem Link zu Joyn handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • HalJordan
      Speed 2 ist mit Abstand eines der schlechtesten und überflüssigsten Sequels überhaupt.
    • Micox
      So schlecht war Speed 2 gar nicht.. Zumindest empfand ich es als 14jähriger damals so.. :DAber ja, der neue Hauptdarsteller war eine Katastrophe..
    • F. Bates
      Davon ist auszugehen ...
    • FilmFan
      Speed war top. Hier hat mich Sandra Bullock zu ihrem Fan gemacht. Reeves mag ich auch nur in dem Film. Alles andere war nicht mein Ding was von ihm kam. Die Matrix Filme (vom ersten abgesehen) waren der totale Müll.Aber wie bekannt ist soll Reeves in Sandy damals schwer verknallt gewesen sein.
    • FilmFan
      Kann ich nicht zustimmen. Miss Undercover 2 war beste Unterhaltung. Weil es ein Buddy Movie war. Aber jedem sein Feindbild ;)
    • FilmFan
      Auch ein Disney-Speed würde seine Zielgruppe finden.
    • FilmFan
      Zustimmung. Und ich bete bis heute Sandra Bullock an.
    • FilmFan
      Die sei dir zugestanden ;)
    • F. Bates
      ;D
    • Max Bogues Vogel
      überlegt Homer nicht auch mal in einer Folge wie der Titel von Speed 1 war und sagt dann den Namen der Bus der nicht schneller fahren durfte oder irgend sowas :-D
    • Darklight ..
      Hatte nicht Abrams schon seine Drehbücher für DISNEY unter Speed geschrieben...?!; )
    • Olaf M.
      Unabhängig von vielen Meinungen, ich mag Speed 2😊Und bei Speed 1 fand ich den Film auch nur im Bus gut, der Rest finde ich bis heute langweilig 😅Aber das ist meine Meinung 😉
    • WhiteNightFalcon
      Besser kann mans nicht ausdrücken. 👍🏼 Eines der schlechtesten Sequels der Filmgeschichte in meinen Augen.
    • WhiteNightFalcon
      Auch Stirb langsam 3 sollte ja - glaubt man Gerüchten - auf nem Kreuzfahrtschiff spielen. Das wurde aber eben wegen Speed 2 nie realisiert und man behalf sich mit nem modifizierten Script zu Rapid Fire 2, das nach Brandon Lees Tod nicht mehr verwendet werden konnte, als Grundlage.Mit Speed 2 hatte Reeves ne gute Nase. Hätte er die doch bei Matrix 2 & 3 auch gehabt.
    • Dorsett_Case
      Erinnert mich an folgenden Simpsons Klassiker:Milhouse im rasenden Schulbus: Wow, das ist wie bei Speed 2, nur mit 'nem Bus anstelle von 'nem Boot!
    • Sentenza93
      Da hatte der gute Keanu den richtigen Riecher. Dieser Film war einfach nur Schrott. Der macht nicht mal auf einer Trashebene Spaß.
    • F. Bates
      Die Rechte an der Filmreihe liegen mittlerweile bei DisneyDa können sie gerne liegen bleiben. Ein Disney-Speed hat gerade noch gefehlt ...
    • Dennis Beck
      Damit hat sich Keanu echt einen Gefallen getan. Sandra Bullock steht seitdem nicht mehr so auf Sequels (und trotzdem sagte sie für Miss Undercover 2 zu. Was kam raus? Auch Mist.) Der Film hat ein cooles Finale, den Rest kann man vorspulen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top