Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neuer Trailer zu "Above Suspicion": "Game Of Thrones"-Star Emilia Clarke erschüttert das FBI in seinen Grundfesten
    Von Christoph Petersen — 08.07.2020 um 19:11
    facebook Tweet

    In seinem neuen Film behandelt „Der Knochenjäger“-Regisseur Phillip Noyce die wahre Geschichte hinter dem Mann, der als erster FBI-Agent überhaupt wegen Mordes verurteilt wurde. Hier ist der neue Trailer zu „Above Suspicion“:

    Above Suspicion“ (nicht zu verwechseln mit der gleichnamigen Krimi-Serie mit Kelly Reilly und Ciarán Hinds) handelt von einem realen Kriminalfall, der das FBI in den 1980er Jahren zutiefst erschüttert hat: Zum ersten Mal in der Geschichte der US-amerikanischen Bundesbehörde wurde einer der Agenten als Mörder verurteilt.

    Basierend auf einem Sachbuch von Joe Sharkey, erzählt Regisseur Phillip Noyce, der vor allem in den Neunzigern mit Thrillern wie „Todesstille“ oder „Die Stunde der Patrioten“ große Erfolge gefeiert hat, die wahre Geschichte von Mark Putnam (Jack Huston). Der FBI-Agent gilt Mitte der 1980er Jahre als mustergültiger Mitarbeiter – zumindest bis er 1987 in eine Kleinstadt in den Appalachen versetzt wird.

    Emilia Clark mit dickem Südstaaten-Akzent

    Dort beginnt der verheiratete Agent eine Affäre mit der in ärmlichsten Verhältnissen lebenden Susan (Emilia Clarke), die er zugleich zu seiner wichtigsten Informantin macht. Susan sieht in Mark eine Chance, endlich aus dem Drecksloch rauszukommen und ein besseres Leben anzufangen. Aber die Beziehung steuert direkt auf eine Katastrophe zu, die das gesamte FBI mit in den Abgrund zu ziehen droht...

    Neben den Stars Jack Huston („Ben Hur“, „Mr. Mercedes“) und Emilia Clarke („Game Of Thrones“, „Last Christmas“) sind in „Above Suspicion“ auch noch Thora Birch („American Beauty“) und Johnny Knoxville („We Summon The Darkness“) in größeren Rollen mit dabei.

    Der wahre Fall

    Mit Spoilern ist das ja bei wahren Geschichten immer so eine Sache – aber da dieser Fall in Deutschland längst nicht so hohen Wellen geschlagen hat wie in den USA, wollen wir den folgenden Absatz trotzdem lieber mit einer Spoilerwarnung versehen:

    Der reale Mark Putnam ist wie gesagt der erste FBI-Agent, der wegen Mordes verurteilt wurde – und zwar wegen Mordes an seiner Informantin und Geliebten Susan Smith, die er am 8. Juni 1989 erwürgte. Obwohl selbst ein verheirateter Familienvater, fing der FBI-Agent eine Affäre mit der schwer drogenabhängigen zweifachen Mutter an, die für ihn als Informantin in einer Drogenermittlung tätig war.

    Als Mark Putnam die Affäre beenden wollte, setzte seine Geliebte die Verhütungsmittel ab und wurde schwanger – was am Ende ihr Todesurteil sein sollte. Der Agent wurde 1990 wegen Mordes zu 16 Jahren Haft verurteilt – nach zehn Jahren wurde er im Jahr 2000 wegen guter Führung vorzeitig wieder entlassen.

    „Above Suspicion“ erscheint in Deutschland am 25. September 2020 auf DVD und Blu-ray sowie als VoD.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Dirk Diggler
      Bin da ganz deiner Meinung, evtl. sehe ich sie ja mal in einer für mich überzeugenden Rolle, aber nicht in diesem Film. Und ich hab mit ihr keinen Game of Thrones Hintergund. Dieser Südstaatenakzent, nein Danke.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top