Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Der Trailer zu "Halloween Kills" ist da – aber der Film wird um ein Jahr nach hinten geschoben!
    Von Tobias Mayer — 08.07.2020 um 20:39
    facebook Tweet

    Die schlechte Nachricht: „Halloween Kills“ kommt erst im Oktober 2021 statt im Oktober 2020. Die gute Nachricht: Es gibt einen fiesen Teaser ...

    Universal glaubt nicht, dass im Herbst genug Zuschauer in die Kinos kommen würden, um „Halloween Kills“ zu schauen. Ausschlaggebend dafür ist der US-Kinomarkt, wo große Ketten die Wiedereröffnung der Kinos – Stand jetzt! – auf Ende Juli verschoben haben, da die Corona-Ausbreitung in den USA nach wie vor nicht unter Kontrolle ist.

    Das sind die neuen Starttermine der kommenden Universal-Horrorfilme:

    Ein Trost: Teaser und IMAX

    Wie Regisseur David Gordon Green und Produzent sowie „Halloween“-Schöpfer John Carpenter in einem gemeinsamen Statement bekanntgaben, sei die Entscheidung nicht leicht gefallen, „Halloween Kills“ sowie das Finale „Halloween Ends“ um jeweils ein Jahr nach hinten zu schieben.

    Immerhin wurde ein kurzer Trailer veröffentlicht, damit Fans den Schock etwas besser verdauen können – und angekündigt, dass „Halloween Kills“ im Oktober 2021 auf die größtmögliche Art im Kino präsentiert werden soll: auf IMAX-Leinwänden.

    Der Teaser deutet an, wie Michael Myers die Feuersbrunst am Ende von „Halloween“ (2018) überstehen konnte: „Lasst es brennen“, schreit die verzweifelte Laurie (Jamie Lee Curtis) in der gezeigten Szene, die unmittelbar ans Finale des Vorgängers anschließt – sie schreit, während Feuerwehrautos zu dem Haus brausen, in dem Michael hätte verbrennen sollen.

    Im Podcast haben wir übrigens gerade erst ausführlich über die „Halloween“-Reihe diskutiert. Es ging auch darum, was wir uns von „Halloween Kills“ erhoffen:

    Leinwandliebe: Wir sprechen über "Halloween" (das Original, aber auch die Sequels)

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Dirk Diggler
      Die Filme, die für mich funktionieren: Teil 1 ist super geil, weil simpel. Liebe ihn!Teil 2 ist fein und H 20 ist ein würdiger Abschluss. 4+5 geht klar, kann man aber auch ausblenden. Der grösste flop war damals Teil 3, dachte die verarschen mich jetzt, kannte aber die Hintergründe bzgl. der Reihe nicht. Ist trotzdem nervig, alleine die Mucke in den spots.................aua^^ und jaa, ich mag auch die Rob Zombie Dinger. Haben ihren eigenen Style und sind schön mit Wumms. 6 war just no! und ressurection war dann die Hot-shots version.......
    • Dirk Diggler
      War ein gelunges Reboot/Remake/Fortsetzung. Hoffe es bleibt dann bei der Trilogie. Die H. Reihe ist unnötig komplex geworden (timelines), da hift nur bewusst ein-/ oder ausblenden.Der beste ist doch eindeutig der mit Busta Rhymes yo!^^
    • Dirk Diggler
      Danke, endlich mal was realistisches. Dieses Jahr werden höchstens ein Paar mittelprächtige Filme erscheinen. Dieses 2-4 Wochen nach hinten schieberei ist doch echt lächerlich. Sry, aber die Amis sind zu......ehm, ja patriotisch um solch eine Krankheit in den Griff zu bekommen. Da ist eine Verschiebung fürn Jahr schon besser. Wer weiss, wie die Welt im Dez. aussieht?
    • Saints ofchaos Deluxe
      Halloween ist für mich auch nur ne Ersatzdroge gewesen. Als großer Nightmare on Elm Street Fan bekommt man nicht so viel Futter und Scream kam damals erst auf den Markt.Was ich gar nich mag ist Freitag der 13. Bis auf den Jason X und goes to hell sind die mir zu langweilig.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Ressurection MTV Müll hats auch nicht gebraucht. Habe erst vor kurzem festgestellt das der verschwunden ist und ich den mal besaß Wahrscheinlich vom Umzugsmonster damals gefressen. Als Nachspeise zu dich kriegen wir auch noch.....beide kein Verlust.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Gute Argumentation. Ich denke das hat eher was mit dem Nostalgie Faktor zu tun, diesem nach Hause kommen.Scream 4 war nicht gut ( besser als 3, aber man sollte sich Leistungstechnisch nach oben orientieren :-). Was aber funktionierte waren die alten Charakter. Das man dieses Respektiert hat ...nich das Dewey plötzlich grüne Milch trinkt und die Leiche von Billy Loomis plötzlich als der große Strippenzieher im Hintergrund weiterlebt .Der letzte Kackeichmachaus Film war für mich tatsächlich Paranormal Activity 1 und 2. Die konnten was.Wichtig ist bei dem Slasher Film mit Body Count 3 komponenten. Die Protagonisten müssen sympathisch vertretbar sein, auch gerne Humor haben ( oftmals leben in Horrorfilmen nur Deppen). Der Antagonist muss cool sein. Da teilen sich Ghost Face und Freddy den Platz. Und zu guter letzt die Tode sollten Originell sein und nicht zu mitfühlend ( mehr Final Destination weniger Evil Dead Reeboot).Danke für deine Einschätzung des Films
    Kommentare anzeigen
    Back to Top