Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Unzensiert auf Disney+: Hugh Jackman feiert Po-Premiere von "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit" in den USA
    Von Julius Vietzen — 13.07.2020 um 16:20
    facebook Tweet

    Schon mehrfach wurden Filme und Serien auf Disney Plus bearbeitet. Nachdem nun aber „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ in den USA dort Premiere feierte, ist die Freude bei Hugh Jackman groß: Wolverine darf seinen Hintern zeigen!

    20th Century Fox

    Bereits mehrfach machte Disney+ in der Vergangenheit Schlagzeilen, weil Zuschauer entdeckten, dass das Maushaus an bestimmten Filmen für die Auswertung auf dem eigenen Streamingdienst Änderungen vorgenommen hatte.

    Ein besonders prominenter Fall: Bei der Fantasy-Komödie „Splash“ mit Tom Hanks und Daryl Hannah wurde in einer Szene der Hintern von Hauptdarstellerin Hannah mit einer digitalen Haarverlängerung bedeckt und an anderen Stellen der Bildausschnitt gezoomt, sodass weniger nackte Haut zu sehen ist.

    Doch es werden nicht alle nackten Hintern und Brüste auf Disney+ automatisch entfernt: So ist „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“, wo Hugh Jackman als Wolverine bekanntlich nicht nur seinen nackten Oberkörper zeigt, sondern in einer Szene auch seinen Hintern präsentiert, bei Disney+ in voller Pracht zu sehen. Das Hinterteil von Wolverine ließ Disney nämlich unangetastet (und bedeckte es auch nicht mit CGI-Haaren).

    Nach US-Premiere: Freude bei Jackman, Verwunderung bei den Fans

    Warum das jetzt plötzlich Thema ist? Während „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ in Deutschland schon lange auf Disney+ erhältlich ist, gibt es das Mutanten-Abenteuer erst seit diesem Wochenende in den USA im Angebot des Streamingdienstes.

    Und offenbar rechneten nicht nur die Fans, sondern sogar der Hauptdarsteller selbst mit einer Veränderung des Films.

    Jackman kommentierte so die Disney-Plus-Premiere des „X-Men“-Films bei Instagram. Dort schrieb er: „‚Zukunft ist Vergangenheit‘ ist der erste Film, der auf Disney+ unzensiert gezeigt wird. Das war meine Zukunft, doch seien wir ehrlich: Meine Vergangenheit trifft es eher.“

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    Days Of Future Past becomes the first movie to air on Disney+ uncensored. That was my future but let’s be honest ... it’s more like my past.

    Ein Beitrag geteilt von Hugh Jackman (@thehughjackman) am

    Der „erste unzensierte Film auf Disney+“ ist wohl eine bewusste Übertreibung von Jackman, der hier auch augenzwinkernd noch einmal unterstreicht, dass seine Zeit als Wolverine vorbei ist. Bei einigen Fans sorgte die ganze Sache jedoch für Verwunderung, vor allem im Vergleich zu „Splash“.

    Für uns ist es nicht sonderlich überraschend, dass „Zukunft ist Vergangenheit“ unbearbeitet auf dem US-Disney+ erschienen ist. Zudem ist es nicht das einzige nackte Hinterteil auf dem Streamingdienst. Auch der grüne Po des Hulk in „Thor 3: Tag der Entscheidung“ ist auf Disney+ etwa in seiner ganzen Pracht zu sehen, wie aufmerksame Beobachter bereits im April 2020 feststellten.

    Wonach Disney entscheidet, wann, wo und warum verändert wird, bleibt also eher nebulös. Ob es im Fall von „Splash“ vielleicht ein bisschen zu viel nackter Haut war oder es einen Unterschied macht, ob eine Frau oder ein Mann nackt zu sehen ist, wissen wir nicht.

    Wer „X-Men: Zukunft ist Vergangenheit“ schauen möchte, findet den Film wie gesagt schon seit einiger Zeit auf dem deutschen Disney+.*

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Evil Cyano
      Echt jetzt? Ich kann ernsthaft Hugh Jackmans Hintern auf Disney Plus sehen?Oh mein Gott wie aufregend ich krieg mich nicht ein... Jetzt ist das Disney Plus Angebot ja auch gleich attraktiver für mich geworden. (Sarkasmus Ende)Und das sie Hulks Hintern nicht entfernt haben ist in meinen Augen was anderes.Hulks Hintern ist nicht wirklich eine Darstellung von echter Nacktheit oder Sexualität sondern einfach nur ein Joke.Das ist genauso als ob Bart Simpson seinen Allerwertesten präsentiert.Sobald es aber echte Menschen tun verlieren alle plötzlich den Verstand.Ich hätte da für Disney Plus einen Filmvorschlag: Nackt und zerfleischt 😄Nein jetzt mal ehrlich dieses getue ist unnötig und dumm wenn man mal drüber nachdenkt das heute in jedem zweiten Film und Serie Penise, Brüste und Hintern offen präsentiert werden oder mehr.Ich weiß es geht hier um Disney Plus aber ich glaube nicht das solche Szenen wie die Wolverine Hintern Szene besonders traumatische Wirkung auf das junge Publikum hätten.Im Endeffekt macht Hugh Jackman doch grad einfach nur Werbung für Disney Plus. Mehr ist das doch nicht.
    • Dennis Beck
      Nobody´s perfect
    • Abbyistdoof
      Ist doch wie mit China. So lange man selbst von profitiert, heißt man Zensur willkommen.
    • Abbyistdoof
      Hm, na ein Glück, dass Deutschland nichts schneidet, zensiert oder gar verbietet obwohl man ab 18 Volljährig ist.
    • Abbyistdoof
      Mensch du hast Trump im Internet gedisst. Bist ein Held. Hättest ja auch einen Präsidenten erwähnen können, der Praktikantinnen vögelt aber damit kann man sich ja nicht auf einfachste Weise profilieren, gell?
    • Abbyistdoof
      Und sie ist eine Frau. Da müsste Christoph direkt auf die Knie fallen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top