Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Netflix-Flop nachträglich behoben: "The Equalizer 2" ist da – und zwar jetzt endlich auch auf Deutsch! [Update]
    Von Christoph Petersen — 15.07.2020 um 12:55
    Aktualisiert am 16.07.2020 um 14:15
    facebook Tweet

    Es gab bisher zwei Gründe, warum ein Film auf Netflix keine deutsche Sprachfassung hat. Im Fall von „The Equalizer 2“ war jetzt offenbar noch ein dritter hinzugekommen - wobei der Aussetzer inzwischen zum Glück vieler Abonnenten wieder behoben ist

    Sony

    [UPDATE 16. Juli 2020] Mittlerweile ist „The Equalizer 2“ auch auf Deutsch auf Netflix verfügbar! Wir haben allerdings immer noch keine Antwort auf die Frage erhalten, was der Grund für die fehlende deutsche Synchro war. Sollten wir dazu noch Informationen bekommen, liefern wir die Antwort nach.

    Nachfolgend die ursprüngliche Nachricht.

    In den vergangenen Monaten ist es wiederholt vorgekommen, dass etwa Serien auf Netflix zum Start noch gar nicht oder im Fall von „The Order“ nur zur Hälfte auf Deutsch synchronisiert waren. Der Grund dafür liegt auf der Hand: Aufgrund der Corona-Beschränkungen ist die deutsche Synchronbranche an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen, wodurch es zu zahlreichen Verzögerungen in allen möglichen Bereichen kam.

    Netflix hatte deshalb nur zwei Möglichkeiten: Den Content in Deutschland erst später als im Rest der Welt zu veröffentlichen (so hat sich etwa Disney+ im Fall von „Artemis Fowl“ entscheiden). Oder die Serien erst mal ohne fertige Synchro raushauen – und die deutsche Fassung dann nachliefern. Netflix hat sich für die zweite Variante entschieden – und das ist auch voll okay so.

    Bisher schon keine Synchros für "unwichtige" Filme

    Die zweite Kategorie von Filmen, die auf Netflix keine deutsche Sprachfassung haben, sind originale Netflix-Produktionen, für die der Streaming-Service in Deutschland kein großes Zuschauerpotenzial sieht. Das sind oft Filme, die von vorneherein nur auf einen speziellen exotischen Filmmarkt zugeschnitten sind – und die überhaupt nur auf Netflix Deutschland landen, weil das Portal an Eigenproduktionen natürlich eh die weltweiten Rechte hält.

    Aber das ist auch nicht immer so: Eins der prominentesten Beispiele, bei dem man Netflix durchaus dafür kritisieren kann, sich die deutsche Synchro gespart zu haben, ist das Yakuza-Actiondrama „The Outsider“ – denn in dem Film von 2018 spielt immerhin Oscargewinner Jared Leto die Hauptrolle.

    Jetzt auch keine Synchros für Blockbuster?

    Der Fall von „The Equalizer 2“, der am gestrigen Dienstag im Programm von Netflix aufgetaucht ist, liegt jetzt allerdings noch einmal anders: Schließlich lief das Action-Sequel mit Denzel Washington bereits ganz regulär in den deutschen Kinos (788.000 Zuschauer) – und hatte dabei natürlich auch eine deutsche Synchro. Die Sprachfassung existiert also!

    Bei Nachfragen von Abonnenten an den technischen Support von Netflix (es hätte ja auch einfach nur ein Fehler sein können) wussten die dortigen Ansprechpartner zunächst selbst gar nicht, dass die deutsche Fassung fehlt. Netflix hat es ja in seinen Ankündigungen des Titels, soweit wir das nachvollziehen können, ja auch vorab selbst nie erwähnt. Später hieß es dann, dass das Fehlen der deutschen Fassung „etwas mit Lizenzen“ zu tun hätte.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "The Equalizer 2"

    Das kann natürlich ohne Weiteres so sein. Denkbar wäre etwa, dass Netflix einen Vertrag mit Sony USA über weltweite Streaming-Rechte für „The Equalizer 2“ abgeschlossen hat – aber eben keinen mit Sony Deutschland für die Synchronisation.

    Damit stellen sich aber natürlich gleich ein paar wichtige Fragen:

    •  1. Wurde das einfach nur übersehen? Oder geht es darum, Geld zu sparen?
    •  2. Wenn es ein Fehler war: Wird der noch behoben? Kommt die Synchro noch?
    •  3. Wenn es ums Geld geht: Wird das in Zukunft auch bei weiteren Filmen dieser Größenordnung passieren oder bleibt es bei einem einmaligen Ausrutscher?

    Denn man darf ja nicht vergessen: „The Equalizer 2“ ist nicht einfach nur ein x-beliebiger Titel zum Füllen des Archivs. Mir zumindest wurde der Action-Blockbuster heute Morgen an der prominentesten Stelle ganz groß angeteasert, als ich mich vorhin in meinen Netflix-Account eingeloggt habe. Bei mir liegt das mit dem großen Bewerben aber vielleicht auch daran, dass ich eh alle Filme im Original schaue – und der Algorithmus deshalb erkannt hat, dass ich mich an der fehlenden Synchro nicht stören werde.

    Aber wie ist das bei euch, wenn ihr in der Regel nur deutsche Fassungen schaut: Macht Netflix da auch groß Werbung mit der nicht-synchronisierten Fassung von „The Equalizer 2“?

    Wir haben jedenfalls bei Netflix angefragt, woran genau es bei „The Equalizer 2“ liegt – und ob da noch was nachgeliefert wird. Sobald wir Antworten haben, liefern wir sie an dieser Stelle natürlich umgehend nach.

    Die besten Filme auf Netflix 2020: Listen für alle Genres

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Gravur51
      Ist es bei solchen serien wie mythbustera nicht so, dass der deutsche track einfach overlayed wird und man den o ton im hintergrund trotzdem noch hört? Finde ich dann extrem schwierig zum verstehen, da ich beide sprachen einwandfrei kann und es sich dann wie wildes durcheinandergelaber anhört.
    • Klaus S aus S
      Och ne wieder so ein ich schau nur O-Ton Angeber.Ist doch schrecklich 🤓
    • Langnase
      abgesehen davon, dass Deutschland einer der besten Standorte bezüglich Synchronisationen ist - nicht jeder ist der englischen Sprache mächtig und wenn doch, dann gibt es dazu noch Filme/Serien, in denen die Personen starken Slang reden, schwer zu verstehende Akzente haben etc.Aber ja, wenn man die Originalstimmen kennt oder gewöhnt ist, dann ist es teilweise schrecklich wenn man dann die deutsche Varianten wieder hört. (Aber so lange man vollständig bei der Deutschen Fassung bleibt, ist das ja kaum ein Problem) Oder es kann einen auch nerven, wenn gewisse Schauspieler unterschiedliche Synchronsprecher haben je nach Film/Serie. Ich schaue auch sehr vieles mit meiner Frau im Originalton, zumal wir beides gutes Englisch sprechen, sie sogar ne Zeit in Canada gelebt/gearbeitet hat. Manchmal entscheiden wir uns aber dennoch für die Synchro-Fassung. Ich habe einfach nichts davon, die tollen Originalstimmen zu haben, wenn ich die Schauspieler schon rein akustisch kaum verstehe^^Alternativ kann ich hierbei noch Original mit Untertiteln (ebenfalls Originalsprache) empfehlen. Allerdings ist das bei visuell anspruchsvollen Filmen wieder schade, wenn man sich nicht auf alle Details konzentrieren kann. Und teilweise geben die Untertitel nicht das gleiche wieder wie die gesprochenen Texte. Manche mögen auch einfach an sich keine Untertitel (wenn ich lesen will, nehme ich mir ein Buch).Daher sollte jeder für sich entscheiden, welche Sprachfassung er/sie für welchen Film/Serie bevorzugt.
    • André McFly
      Es ist mir bei diversen Sachen bei Netflix schon aufgefallen, dass die sogar den bekannten deutschen Titel haben, aber nicht die existierende deutsche Synchro. Beispiel Mythbusters, was ja komplett mit deutscher Bearbeitung existiert, aber Netflix aber nur mit Untertiteln angeboten wird. Oder die Bollywoodfilme, die damals schon auf RTL2 auf deutsch liefen, auch die sind nur mit Untertiteln versehen...
    • Gottfried R
      Wenn ich das erste mal ein Film oder Serie schaue dann immer mit deutscher Synchronisation, es ist manchmal einfach mühsam Filme im original zu verstehen da hilft bei mir auch kein untertitel da ich irgendwie entweder lese oder film schaue aber nie beides zugleich. Bin vielleicht der einzige mit dem Problem aber ok keiner ist perfekt.
    • FilmFan
      Sprich nur für Dich. Danke,
    • FilmFan
      Bisher konnte ich noch alles was ich anklickte deutsch synchro sehen. Wo keine deutsche synchro angeboten wird schaue ich gar nicht erst. Aber die wichtigen Sachen gibts in synchro.
    • FilmFan
      Hä?
    • condorman75
      Wer schaut denn noch mit Synchro? Seitdem es die Streamingdienste anbieten auch Originalton zu schauen, tut man sich die manchmal wirklich schlechte deutsche Synchro doch nicht mehr an. Ist doch schrecklich
    • Larry Lapinsky
      Kann ich nur drüber lachen ... Echte Fans, guckt weiter Blu Ray!!! Netflix hat zumindest im Gegensatz zu anderen gute Originals - da darf man ruhig mal monatsweise zuschlagen. Den Rest braucht keiner ...
    • Klaus S aus S
      Da hat der Volontär gepennt ganz klar
    • Alexander Hillebrand
      Ich gucke kaum Inhalte auf Englisch und mir wurde auch prominent Werbung angezeigt.
    • Sentenza93
      Da hat wohl wer vielleicht eher gut geschlafen. 😄
    • Tobias D.
      Ich guck heute Abend mal auf dem Account von meinem Bruder.
    • Dennis Beck
      Aber wie ist das bei euch, wenn ihr in der Regel nur deutsche Fassungen schaut: Macht Netflix da auch groß Werbung mit der nicht-synchronisierten Fassung von „The Equalizer 2“?Ja. Ich finde das echt seltsam.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top