Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Auf den Spuren von "Bird Box": Netflix schnappt sich Thriller mit Julia Roberts und Denzel Washington
    Von Björn Becher — 21.07.2020 um 09:10
    facebook Tweet

    In einem für viel Aufsehen sorgenden Bieterkrieg hat sich Netflix die Rechte am Thriller „Leave The World Behind“ gesichert. Der Streamingdienst will damit wohl an Erfolge wie „Bird Box“ anknüpfen – und hat dafür hochkarätiges Personal.

    Netflix

    Rund zehn Hollywood-Studios und Streamingdienste sollen um die Rechte an „Leave The World Behind“, einem noch nicht veröffentlichten Roman von Rumaan Alam, gerungen haben. Nun hat sich Netflix durchgesetzt.

    Der Streamingdienst wird aus dem kommenden Buch einen Film machen – unter Leitung von „Mr. Robots“-Schöpfer Sam Esmail, der das Drehbuch schreiben und die Regie übernehmen wird.

    Für die Hauptrollen hat Esmail bereits zwei Stars an Bord: Julia Roberts sowie Denzel Washington. Roberts arbeitete mit Esmail bereits an der Amazon-Serie „Homecoming“ und zusammen machen sie aktuell auch die starbesetzte Mini-Serie „Gaslit“. Schon lange will Roberts auch wieder mit Washington arbeiten, nachdem beide vor über 15 Jahren für die John-Grisham-Verfilmung „Die Akte“ vor der Kamera standen. Nun ergibt sich endlich die Gelegenheit.

    Warner Bros.
    Endlich wieder vereint: Denzel Washington und Julia Roberts (hier in "Die Akte").

    Darum geht es in "Leave The World Behind"

    Im Mittelpunkt von „Leave The World Behind“ steht laut dem Branchenmagazin Deadline das Aufeinandertreffen einer weißen und einer schwarzen Familie vor dem Hintergrund mysteriöser Ereignisse. Da sind zum einen die Eheleute Amanda (gespielt von Roberts) und Clay (noch zu besetzen), deren Urlaub mit ihren Teenager-Kindern jäh unterbrochen wird, als die Familie, der das Ferienhaus gehört, plötzlich auch dort aufschlägt (hier spielt Washington den Vater).

    Diese ist aus New York geflohen, nachdem es dort angeblich zu einem mysteriösen Blackout kam. Auch auf dem Land funktionieren Internet, Strom, Radio, Telefon und Co. nicht mehr. Handynetz gibt es hier nicht. Die Familien wissen also nicht, was los ist und es herrscht zudem Misstrauen. Die auch durch die unterschiedlichen Hautfarben der beiden Familien hervorgerufenen Spannungen erweisen sich aber bald als Ablenkung von den viel alarmierenden Dingen, die draußen vor sich gehen: Denn seit einem mysteriösen Überschallknall ändert nicht nur die Tierwelt ihr Verhalten auf merkwürdige Weise…

    Weiterer Thriller-Hit für Netflix?

    Netflix soll für das Projekt sehr tief in die Tasche gegriffen haben und auch ein noch ungenanntes, aber sicher nicht kleines Budget garantiert haben. Doch das Studio dürfte sich davon einen Film versprechen, der bei den Kunden großen Anklang findet. Schließlich landete man schon mit dem Thriller „Bird Box“, wo auch Familiendrama mit übernatürlichen Elementen und viel Spannung verknüpft wurde einen echten Hit: „Bird Box“ gilt als aktuell nach „Extraction“ als am zweithäufigsten geschaute Eigenproduktion von Streamingdienst Netflix.

    Wer sich für die Buchvorlage zum neuen Film interessiert: „Leave The World Behind“ erscheint voraussichtlich am 6. Oktober 2020. Unter anderem bei Amazon könnt ihr es bereits vorbestellen.*

    Herzzerreißend: Deutscher Trailer zu "Milla Meets Moses" mit "Little Women"-Star Eliza Scanlen

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Dirk Diggler
      Das ist jetzt aber nur deine Meinung, oder? Veröffentlicht wurden die Filme mit ca. 6 Monaten Pause dazwischen und A Quiet Place war ersterer.
    • FilmFan
      Bird Box zu toppe wird schwer. Der Cast begeistert mich auch nicht gerade. Aber wenn er bei Netflix auftaucht werde ich sicher rein schauen.
    • FilmFan
      Bird Box ist DIE Reverenz. Und A Quiet Place eher ne schwache Kopie.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top