Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Mission: Impossible 7": Gute Nachrichten für alle Fans des großen "Fallout"-Finales
    Von Daniel Fabian — 22.07.2020 um 09:25
    facebook Tweet

    Das Finale in „Mission: Impossible 6“ brennt sich mit seiner Action, aber auch mit seinem Schauplatz in das Gedächtnis. Für Teil 7 soll es für Tom Cruise und Co. nun erneut nach Norwegen gehen – wenn Corona keinen Strich durch die Rechnung macht.

    2018 Paramount Pictures. All rights reserved.

    Achtung, es folgen Spoiler zu „Mission: Impossible – Fallout“.

    Wie es sich für einen „Mission: Impossible“-Teil (und einen Actionfilm mit Tom Cruise) gehört, gab es auch im sechsten Teil der Agentenfilm-Saga um Ethan Hunt (Cruise) viel zu staunen. Denn außergewöhnliche Actionszenen und spektakuläre Schauplätze gehören zur Reihe einfach auch dazu.

    Das in Kashmir spielende Finale inmitten eines malerischen Gebirges ist jedenfalls eine dieser Sequenzen in Teil 6, die in Erinnerung bleiben. Gedreht wurde dafür allerdings in Norwegen – und genau dorthin soll es für „Mission: Impossible 7“ nun erneut gehen.

    Tom Cruise will zurück nach Norwegen

    Der norwegische Minister für Kultur und Gleichstellung, Abid Raja, teilte kürzlich via Twitter mit, dass es ein Gespräch mit Cruise gab, der gerne wieder in Norwegen drehen würde:

    Im Gespräch mit der norwegischen Website VG bestätigte der Politiker, der Cruise und Crew gerne nochmal in sein Land holen würde, außerdem, dass geplant sei, im für seine Wasserfälle und Fjords bekannten Nordwesten des Landes zu drehen. Möglicherweise sollen dann sogar auch gleich Szenen für „Mission: Impossible 8“ (Kinostart: 3. November 2022) entstehen.

    Mit "Avengers: Endgame"-Ansatz: So geht's mit "Mission: Impossible 7" weiter

    Ob es für die beiden kommenden Missionen von Ethan Hunt aber nochmal dorthin zurückgeht, hängt jetzt vor allem davon ab, wann, in welcher Form und ob überhaupt in Anbetracht der Corona-Pandemie in Norwegen gedreht werden kann.

    Corona als Hürde

    „Der Coronavirus bedeutet, dass es derzeit nicht möglich ist, wie zuvor nach Norwegen zu kommen“, so der Kulturminister. „Wir werden das mit der Regierung besprechen müssen und Bestimmungen ins Leben rufen, um eine [Dreh-]Erlaubnis erteilen zu können“, fährt Raja fort.

    Auch wenn sich Tom Cruise sowie ein Großteil der Crew derzeit, wie Deadline berichtet, in Großbritannien befinden, dürften auch viele Leute, die am Film mitarbeiten, aus den USA kommen – und die müssten sich nach ihrer Einreise in Norwegen derzeit erst einmal für zehn Tage in Quarantäne begeben. Das kann sich in den kommenden Wochen und Monaten aber natürlich noch ändern. Die Dreharbeiten in Norwegen sind für kommenden Herbst geplant.

    Im Kino soll es „Mission: Impossible 7“ dann ab 18. November 2021 zu sehen geben. Neben Cruise erwarten euch dann unter anderem die Rückkehrer Simon Pegg, Rebecca Ferguson, Vanessa Kirby und Ving Rhames sowie die neu zum Cast stoßenden Marvel-Stars Hayley Atwell („Agent Carter“) und Pom Klementieff („Guardians Of The Galaxy Vol. 2“). Die Inszenierung übernimmt erneut Regisseur Christopher McQuarrie.

    "Mission: Impossible" streamen

    Wenn ihr jetzt mal wieder Bock auf die „unmöglichen Missionen“ von Super-Agent Ethan Hunt bekommen habt: Die ersten vier „M:I“-Filme könnt ihr derzeit mit eurem Prime-Abo ohne Zusatzkosten sehen*. Netflix hat „Mission: Impossible 4 und 5“ im Programm.

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Positiv denken. Andere Terminpläne dürften momentan weder McQuarrie noch Cruise im Nacken sitzen, also können die sich ganz auf die Filme konzentrieren.
    • WhiteNightFalcon
      Gibt schon coole Politiker, die sowas gern sehen. Hoffen wir mal, das klappt. So mitten in der Natur könnten sie schön weitab von Corona drehen.
    • Bond, James Bond
      Ne, nicht unbedingt etwas länger. Nervt schon, dass man auf das andere Zeugs warten muss :-D
    • Sentenza93
      Eins der wenigen Franchises, was sich in den letzten Jahren wirklich immer mehr steigerte. Freu mich riesig drauf. Da warte ich auch gern was länger, wenn es sein muss.
    • FilmFan
      Nov 2021. Da besteht ja Hoffnung für die Fans das der nicht verschoben wird.
    • GamePrince
      Egal wo die nächsten Teile spielen, ich freu mich mega auf die nächsten Filme.Christopher McQuarrie und Tom Cruise ist eine Kombi, die bisher immer gut bis sehr gut funktioniert hat.Eigentlich kann hier fast nix schief gehen ... aber es ist 2020, da ist keine Katastrophe ausgeschlossen.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top