Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Früher undenkbar: Kult-Horror-Schocker erscheint ungeschnitten – in spektakulärer Edition
    Von Daniel Fabian — 24.07.2020 um 09:40
    facebook Tweet

    Einst für seine Härte indiziert, kam man in Deutschland lange Zeit nur schwer an „Maniac“ ran. 2020 erhielt der Genre-Klassiker nun seine FSK-18-Freigabe. Jetzt folgt die offizielle deutsche Uncut-Heimkino-Auswertung – und was für eine!

    Magnum Motion Pictures Inc.

    William Lustigs „Maniac“ gehört zu den großen Horror-Klassikern der 80er Jahre, wird seitdem aber auch immer wieder kontrovers diskutiert – denn in dem Slasher-Schocker geht es teilweise ganz schön hart zur Sache. In Deutschland landete der Film deswegen nicht nur auf dem Index, sondern wurde später sogar auch noch beschlagnahmt. Wer die Uncut-Version wollte, musste deswegen lange Zeit auf Importe zurückgreifen (etwa aus Österreich).

    Im Zuge der Neuprüfung Anfang 2020 wurde die ungeschnittene Fassung von „Maniac“ allerdings ab 18 Jahren freigegeben. Der Film darf somit endlich auch hierzulande offen beworben und verkauft werden. Und zur Feier dürfen sich Fans jetzt über eine ganz besondere Auswertung im Heimkino freuen – gleich drei neue Editionen stehen ins Haus:

    „Maniac“ – Ultimate Collector’s Edition*

    „Maniac“ – Limited Vintage Edition*

    „Maniac“ in 4K*

    "Maniac" uncut ab 18: Das sind die Editionen

    Nachdem der Film in den vergangenen Jahren bereits in zahlreichen deutschsprachigen Sondereditionen ausgewertet wurde – unter anderem in diversen Mediabook-Varianten und als Büsten-Edition –, folgt nun die offizielle deutsche Uncut-Veröffentlichung mit FSK-18-Siegel. Aber Achtung beim Kauf: Die seit längerem erhältliche 18er-Edition* ist geschnitten!

    Ultimate Collector’s Edition: Wie der Name schon vermuten lässt, handelt es sich dabei um die ultimative Edition, die mit 159,99 Euro aber auch teuerste ist (exklusiv bei Amazon.de erhältlich). Auf den insgesamt sechs Discs findet ihr den Film unter anderem auf 4K-Blu-ray und Blu-ray sowie den Soundtrack, obendrauf gibt’s ein T-Shirt, ein exklusives Booklet (im Mediabook) sowie ein Limitierungszertifikat. Highlight der auf 500 Stück limitierten Edition ist aber ein 32cm hohes Modell, das dem legendären Poster zum Film nachempfunden ist.

    Limited Vintage Edition: Die etwas abgespecktere Version enthält lediglich fünf Discs, so fehlen hier etwa Soundtrack und auch die 4K-Version – reichlich Bonusmaterial gibt's aber auch hier. Ohne Modell nimmt diese Edition auf jeden Fall weniger Platz im Regal ein, für 52,99 Euro bekommt ihr statt des Mediabooks außerdem ein Digipack.

    4K-Blu-ray: Wer den ganzen Kram drumherum nicht braucht und einfach nur „Maniac“ in der bestmöglichen Qualität erleben will, bekommt den Film darüber hinaus auch erstmals in einer kostengünstigen Standard-4K-Edition.

    Als Erscheinungstermin der beiden schlankeren Versionen wird der 1. Oktober 2020 angegeben. Ob die streng limitierte Edition mit Figur zeitgleich oder erst später erscheint, bleibt abzuwarten – derzeit wird der 31. Dezember 2020 als Platzhalter angeführt.

     

    *Bei den Links zum Angebot von Amazon handelt es sich um sogenannte Affiliate-Links. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • F. Bates
      Frag mich immer, wozu ich ein und den selben Film zwei Mal brauchen soll.
    • Daniel Fabian
      Es würde mich wirklich SEHR wundern, wenn Nameless das nicht demnächst ankündigen würde, nachdem sie jetzt beide Filme in zig Varianten einzeln rausgehauen haben.Und ja, da dürfte ich je nach Cover auch schwach werden.
    • HalJordan
      Ich hätte gerne ein Doppelmediabook, so wie es Nameless bereits mit den beiden Punisher-Filmen veröffentlichte.
    • Sentenza93
      Eine normale Version reicht vollkommen.
    • alicecooper
      Ich hole mir die normale Keep Case. Das reicht. Brauche diesen Sondereditions Quatsch nicht.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top