Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Statt 6. Staffel "Jane The Virgin" auf Netflix: So könnte es nach dem Ende trotzdem noch weitergehen
    Von Annemarie Havran — 03.08.2020 um 15:15
    facebook Tweet

    Ende gut, alles gut!? Nach dem Finale von Staffel 5 der satirischen Telenovela „Jane The Virgin“ fragen sich viele Fans, ob die Serie noch weitergeht. Wir nehmen es mal vorweg: Nein, Staffel 6 ist nicht geplant. Aber was wurde aus dem Spin-off?

    The CW

    Wer auf Netflix gerade die Folge „Kapitel Einhundert“ der fünften Staffel von „Jane The Virgin“ gesehen und damit die aktuelle Season abgeschlossen hat, dürfte sich fragen: Wird es in Zukunft noch mehr von Janes (Gina Rodriguez) chaotischem Leben zu sehen geben?

    Darauf gibt es erst einmal eine ziemlich klare Antwort:

    Nein, es soll keine sechste Staffel von „Jane The Virgin“ geben. Staffel 5 ist die letzte Staffel der Comedy-Serie.

    Das steht tatsächlich schon seit einer ganzen Weile fest, denn in den USA lief das Finale von „Jane The Virgin“ bereits im Sommer 2019. In Deutschland mussten wir aber eben eine ganze Weile warten, bis die fünfte Staffel vor wenigen Tagen in der deutschen Synchronfassung zu Netflix kam.

    Keine Staffel 6 – aber ein Spin-off?

    Schon bei der Ankündigung der fünften Staffel im April 2018 wurde zeitgleich vom Sender The CW bekanntgegeben, dass es auch die letzte sein würde.

    Wenige Monate später allerdings wurde ein „Jane The Virgin“-Spin-off mit dem Arbeitstitel „Jane The Novela“ angekündigt. In der Serie sollte es um Figuren aus Jane Villanuevas Romanen und deren Geschichten gehen – in Staffel 1 allen voran eine Figur namens Estela, gespielt von Jacqueline Grace Lopez. Im Stile einer Anthologie-Serie sollte es in jeder Staffel um die Figuren aus einem anderen Roman gehen.

    The CW
    Jane beim Schreiben ihres Romans

    Zu „Jane The Novela“ wurde auch eine Pilotfolge gedreht. Allerdings wurde daraufhin keine Serie bestellt. Mark Pedowitz, Präsident von The CW, erklärte laut Deadline, das Spin-off habe nicht ganz an „die Schrulligkeit und den Witz“ von „Jane The Virgin“ herangereicht und sei nicht ganz in die Richtung gegangen, die man einschlagen wollte.

    Doch das muss nicht das komplette Ende für ein „Jane The Virgin“-Spin-off bedeuten: Dass eine andere Idee umgesetzt wird, ist immer noch möglich!

    Pedowitz bestätigte, man sei immer noch an einem Spin-off interessiert, wenn „Jane The Virgin“-Schöpferin Jennie Snyder Urman dafür eine Idee haben sollte. Diese möchte sich aber zunächst ganz neuen Projekten zuwenden.

    Für wen entscheidet sich Jane?

    Achtung, es folgen Spoiler zu Staffel 5 von „Jane The Virgin“!

    In Staffel 5 von „Jane The Virgin“ wurden die Karten noch einmal ganz neu gemischt – schließlich kehrte am Ende von Staffel 4 in einem großen Cliffhanger Janes totgeglaubter Ehemann Michael Cordero (Brett Dier) zurück.

    Das ließ Janes aktuellen Freund Rafael Solano (Justin Baldoni) noch einmal gewaltig zittern. Denn schließlich hatte sich Jane zuvor schon für Michael entschieden, als sie zwischen den beiden Männern stand. Würde sie sich also erneut für Michael entscheiden und Rafael abservieren, der Jane doch eigentlich heiraten wollte?

    The CW
    Happy End für Jane und Rafael?

    Wie es sich für eine Telenovela gehört, kommen auch in Staffel 5 noch einmal jede Menge Twists um die Ecke, doch in der finalen Episode ist damit Schluss: Hier entscheidet sich keiner noch einmal um und es passiert auch nichts völlig Unvorhergesehenes. Nach all den Irrungen und Wirrungen heiraten Jane und Rafael!

    Kein Cliffhanger – trotzdem Potenzial für eine Fortsetzung?

    Wie es sich für eine Telenovela gehört, schließt „Jane The Virgin“ mit einem Happy End ab und beschert den meisten Figuren und Handlungssträngen ein klares Ende. So ist es zum Beispiel mit Bösewichtin Rose alias Sin Rostro (Bridget Regan) endgültig vorbei, Petra (Yael Grobglas) und Jane Ramos (Rosario Dawson) kommen wieder zusammen und es wird enthüllt, wer Rafaels leibliche Eltern sind.

    Es gibt also keinen Cliffhanger, kein offenes Ende – und somit können Fans auf ein rundes Ende für „Jane The Virgin“ zurückblicken.

    Das bedeutet aber nicht, dass es nicht noch Geschichten gibt, die weitererzählt werden könnten! Zum einen wäre da natürlich das weitere Leben von Jane und ihrer Familie, vielleicht mit einem weiteren Baby. Doch es soll ja eben keine sechste Staffel geben…

    Rogelio-Spin-off?

    Eine Möglichkeit, die Geschichte mit einem Spin-off trotzdem fortzusetzen, wäre eine Verschiebung des Fokus von Jane auf Janes Eltern: Rogelio (Jaime Camil) und Xiomara (Andrea Navedo) ziehen nämlich samt Darci (Justina Machado), Esteban (Keller Wortham) und Baby Michaelina nach New York, damit Rogelio dort seine Telenovela „This Is Mars“ drehen kann – zusammen mit Co-Star River Fields (Brooke Shields).

    The CW
    Xio und Ro beim Feiern!

    Und das öffnet Tür und Tor für ein Spin-off, für das sich Fans aufgrund der großen Beliebtheit von Rogelio bestimmt erwärmen könnten: Wie geht es für Rogelio, Xiomara und Co. in New York weiter?

    Dies würde auch stets die Möglichkeit bereithalten, dass Jane als Gast vorbeischauen könnte. Geplant ist in diese Richtung allerdings bislang noch nichts. Wir müssen uns also weiter gedulden, ob es noch einmal eine Rückkehr in die Welt von „Jane The Virgin“ geben wird oder ob es nach Staffel 5 nun endgültig vorbei ist.

    "Cursed – Die Auserwählte": So geht es in Staffel 2 der Netflix-Serie weiter

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top