Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Fast & Furious 8": Mit diesen rührenden Anspielungen zollten die Macher Paul Walker Tribut
    Von Daniel Fabian — 03.08.2020 um 16:53
    facebook Tweet

    Paul Walker starb in einem tragischen Autounfall, bevor die Dreharbeiten zu „Fast & Furious 7“ abgeschlossen wurden. In Teil 8 verneigen sich die Macher aber gleich in mehreren Szenen vor dem verstorbenen Star der Reihe.

    Universal Pictures International France

    Es war ein Schock, der Freunde, Familie, Kollegen und Filmfans in aller Welt tief traf, als „The Fast And The Furious“-Star Paul Walker am 30. November 2013 bei einem Autounfall starb. Für die Macher der Reihe stellte sich erst unter anderem die Frage, wie man den damals noch nicht fertig gedrehten „Fast & Furious 7“ beenden würde sowie später, wie die Zukunft der Reihe nun aussehen könnte.

    Man beschloss, weiterzumachen und die Geschichte ohne den von Walker gespielten Ex-Cop Brian O’Connor fortzuführen – der in Teil 7 aber eben nicht stirbt, sondern sich mit seiner Familie zurückzieht. Im Herzen der Fans und der Macher lebt er aber so oder so auf ewig weiter. Das unterstreichen auch einige Anspielungen in „Fast & Furious 8“ (Originaltitel: „The Fate Of The Furious“).

     

    Achtung, es folgen Spoiler zu „Fast & Furious 8“!

    Unsterblich: Paul Walker als Brian O’Connor in "The Fate Of The Furious"

    Brians Auto: In der Szene, in der Little Nobody (Scott Eastwood) der Crew um Letty (Michelle Rodriguez), Roman (Tyrese Gibson) und Co. den für die Mission zur Verfügung stehenden Fuhrpark vorstellt, bekommen wir zahlreiche Sportwagen auf drei Ebenen zu sehen. Nicht ganz zufällig: Auf oberster Ebene sehen wir unter anderem genau jenen Nissan GTR, den Brian in Teil 7 fuhr. Der bekennende Autonarr hatte eine Schwäche für japanische Sportwagen.

    "Fast & Furious 7": So aufwändig wurde Paul Walker animiert

    Schnappschuss: Mit Brian verabschiedete sich in Teil 7 auch dessen Frau Mia (Jordana Brewster) von der „Familie“ aus Schraubern und Rasern, um sich ganz ihrem Nachwuchs zu widmen. Beide sind in Teil 8 zwar nicht dabei, allerdings auf einem Foto zu sehen. 

    Der neue Brian: Am Ende des Films tauft Dominic Toretto (Vin Diesel) seinen Sohn Brian – nach seinem besten Freund, der nun nicht mehr unter ihnen ist. Eine Parallele zum wahren Leben, denn Vin Diesel selbst benannte auch seine 2015 geborene Tochter Pauline nach seinem Freund und Weggefährten Paul Walker.

    "Fast & Furious 8": Heute im ZDF

    ZDF zeigt „Fast & Furious 8“ heute um 22.15 Uhr im Rahmen des Montagskinos. Im achten Teil der Reihe bekommt es die „Familie“ um Dom und Co. der Cyber-Terroristin Cypher (Charlize Theron) zu tun, die einen Keil zwischen den Anführer und seine Truppe treibt. Neben seinen engsten Vertrauten mischen natürlich auch wieder Erzfeind Deckard Shaw (Jason Statham) und Agent Luke Hobbs (Dwayne Johnson) mit.

    So geht’s weiter: "Fast & Furious 9" & Co.

    Mit Teil 8 ist noch lange nicht Schluss. Nachdem „Fast & Furious 9“ eigentlich schon dieses Jahr in die Kinos kommen sollte, geht’s nun am 1. April 2021 weiter. Mit „Fast & Furious 10“, der dann womöglich 2022 oder auch erst 2023 erscheinen könnte, soll dann aber endgültig Schluss sein – auch wenn Vin Diesel bereits verkündete, dass Teil 10 dann womöglich sogar aus zwei Filmen bestehen könnte.

    Das große "Fast & Furious"-Finale wird vielleicht ein Zweiteiler

    Außerdem bedient das Raser-Franchise mittlerweile auch schon jüngere Zuschauer. In der animierten Netflix-Serie „Fast & Furious: Spy Racers“ steht Doms kleiner Cousin im Mittelpunkt – der natürlich genauso ein Bleifuß ist. Die ersten sieben „Fast & Furious“-Filme findet ihr übrigens ebenfalls auf Netflix.

    facebook Tweet
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • FilmFan
      Solange die rührende Leichenfledderei Fans zu tränen rührt und dementsprechend Kohle einspielt wird Familienoberhaupt Vin Diesel Walkers Tod ausschlachten. Und immer schön unter dem Deckmantel Walkers Andenken zu wahren.Beschämend aber: The Show Must Go On.
    • WhiteNightFalcon
      Als Fan der Reihe fand ich die Geste am Ende des Films schon rührend. Aber das man eine Rückkehr von Brian fürs Finale in größerem Rahmen plant - Gerüchten nach - gefällt mir nicht wirklich.
    • Heiligertrinker
      Das ist ekelig nicht rührend. https://media2.giphy.com/me...
    • Sentenza93
      Das werden die auch in Teil 9 und 10 noch weiterhin melken. 😅
    Kommentare anzeigen
    Back to Top