Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Masters Of The Universe": Neuer He-Man Noah Centineo lässt auf Schnappschuss die Muskeln spielen – und beseitigt damit Zweifel
    Von Daniel Fabian — 12.08.2020 um 10:50
    facebook Tweet

    Vom Teenie-Schwarm zum galaktischen Helden: Nachdem Netflix’ Teenie-Schwarm Noah Centineo als Held in „Masters Of The Universe“ angekündigt wurde, hatten viele Zweifel an der Besetzung – die er mit einem stählernen Körper nun beseitigen dürfte.

    Mattel

    Mit den Teenie-RomComs „Sierra Burgess Is A Loser“ und den „To All The Boys I’ve Loved Before“-Filmen hatte Noah Centineo schnell das Image des süßen Teenie-Schwarms. Nach den Netfix-Romanzen und einem Auftritt als viel zu attraktiver Nerd im neuen „Drei Engel für Charlie“ soll er in der kommenden Neuverfilmung von „Masters Of The Universe“ nun zum kultigen Spielzeughelden aufsteigen – was vielen Fans erst aber so gar nicht schmeckte.

    Nun, Centineo ist nicht blond und kam in seinen bisherigen Filmen auch sonst eher niedlich als ehrfürchtig rüber. Doch während abzuwarten bleibt, ob er sich für den He-Man-Film vielleicht nicht doch noch die Haare färbt, scheint er für den Film zumindest schon mal an seiner körperlichen Erscheinung zu arbeiten.

    Auf neuen Schnappschüssen, die der Schauspieler nun auf Instagram teilte, sieht Centineo jedenfalls schon mal breit genug aus, um einen würdigen Prince Adam bzw. He-Man abzugeben – und in die Fußstapen von Action-Kultstar Dolph Lundgren zu treten, der 1987 in die Rolle schlüpfte.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    The question is.. should I start training again?

    Ein Beitrag geteilt von Noah (@ncentineo) am

    Das erwartet euch in "Masters Of The Universe"

    „Masters Of The Universe“ erzählt die Geschichte des auf dem Planeten Eternia lebenden Prinz Adam (Centineo), der mithilfe seines Zauberschwertes zum ultimativen Helden He-Man wird – und seinem Erzfeind Skeletor und dessen bösen Horden den Kampf ansagt.

    Die Inszenierung übernehmen Aaron und Adam Nee („Band Of Robbers“), die dem kultigen Helden ursprünglich ein Comeback im Kino spendieren sollten. Nachdem Produktionsstudio Sony den Kinostart Anfang 2020 allerdings aus dem Kalender strich, deutet nun alles darauf hin, dass es den Film vermutlich gar nicht auf der Leinwand zu sehen geben wird – sondern direkt auf Netflix.

    Doch kein He-Man im Kino? „Masters Of The Universe“ dürfte bei Netflix landen

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Andy43
      Ich habe nichts gegen Centineo aber mit dem Foto macht er sich eher als He-Man lächerlich! Na ja wenn Er wirklich mit Dwayne Johnson in „Black Adam'' spielt zeigt Dwayne Johnson im schon wie man sich ''ernährt''.Ich halte Centineo jedenfalls als Fehlbesetzung und fürchte das der Film eine Katastrophe oder doch noch abgeblasen wird..Ich hoffe das ich mich täusche den es wäre schade da der Stoff soviel potenzial hat!
    • Citizenpete
      Es sieht so aus als hätten sie eher Adam gecastet. Von den Haaren abgesehen könnte das schon passen. Gerade auf dem Bild fehlen ihm einfach die Schultern und die Wucht für He-Man. Als ich das erste Mal von dem Film hörte, dachte ich sie verpassen einem Typen wie Hafþór Júlíus Björnsson eine Perücke.
    • Captain Schleckerhöschen
      Dann hätten wir aber einen Nuschelsack mit Chip und Chap Eichhörchenstimme gehabt. 🤣
    • Luthien's Ent
      Als jemand, der sich kaum an den Zeichentrick-He-Man erinnert, kann ich nur um eines bitten: ne bessere Frisur als die Comicversion? Bitte? ;-P
    • realG
      Ich hab mich schon richtig ausgedrückt.Die Bezeichnung bezieht sich nicht immer nur auf das Budget, sondern kann auch ein Ausdruck für einen Trashfilm sein.Davon abgesehen kann ich kaum glauben das in einen Film wie Skyskraper über 100 Mio geflossen sind.
    • Defence
      Mußte gerade googeln, weil ich Hemsworth eher drahtig (sehr weitgefasst als Begriff, ich weiß, aber vlt trotzdem verständlich, was ich meine? Halt eine andere Drahtigkeit wie z.b. Brad Pitt in Snatch o. Fight Club^^) in Erinnerung hatte.Auf den meisten Bildern von ihm in Frontalansicht wirkt es für mich auch weiterhin so. ABER, auch ein Bild von der Seite gesehen, wo er Gewichte stemmt und die Muskelmasse der Arme richtig krass rüberkommt.Insofern muß ich meine ursprüngliche Meinung doch korrigieren und Dir recht geben, das Hemsworth tatsächlich glaubhaft He-Man verkörpern könnte.Den hatte ich bis zu deinen Post jedenfalls gar nicht auf dem Schirm.^^
    • Defence
      Die Idee klingt doch besser als ich anfangs dachte. So könnte das ganze sogar funktionieren, aber wie man Hollywood inzwischen kennt, wird man wohl diese Fehlbesetzung eiskalt durchziehen.Soll auch nichts gegen Centineo persönlich sein, nur bei einer Larger than Life Figur, wie sie He-Man nun mal ist, braucht es meiner Meinung einfach gewisse Mindestmaße - heißt 1,90 m aufwärts, weit über 100 Kg pure Muskelmasse.Auch wenn ein Six Pack grundsätzlich eine tolle Sache ist (die ich persönlich wohl nicht mehr in diesem Leben erreichen werde^^), aber es gehört eben mehr, viel mehr, dazu, um solch eine Figur glaubwürdig dastellen zu können.
    • Ebi82
      Ich glaube du missverstehst mich da etwas. Ich wollte seine Physik keineswegs schlechtreden, das sieht schon gut aus und er wird da sicher auch ne Menge Arbeit reingesteckt haben. Aber es geht eben darum, dass er eine Rolle spielen soll deren Hauptcharakteristik darin besteht, geradezu absurd muskulös zu sein und da halte ich eben seinen Körperbau, auch wenn dieser durchaus beachtlich ist, für unzureichend. Außerdem glaube ich auch dass du die Aussage mit dem Durchschnittstyp falsch verstanden hast. Ich meinte damit nicht, dass er mit diesem Körperbau ein solcher ist, sondern es war eher als verglichen mit.. oder aus Sicht eines Durchschnittstypen gemeint. Aber zugegeben ist das dann schon semantische Haarspalterei. Jedenfalls wollte ich ihn weder herunterziehen oder mich selbst auf einen Sockel erheben, aber zu meiner generellen Aussage dass er nicht ausreichend muskulös ist für die Rolle stehe ich nach wie vor.Edit: Günther Jauch fände ich übrigens noch unpassender in der Rolle ;-)
    • Bond, James Bond
      In erster Linie hast trotzdem du Recht, Cirby. Die Bezeichnung bezieht sich auf das Budget. Dann muss sich realG auch gleich besser ausdrücken ;-)
    • Bond, James Bond
      Hat ja auch kein einziger behauptet, dass der eine He-Man Figur hat.Und schön für dich, dass ausgerechnet du Bodybuilder bist ;-)
    • Cirby
      Achso, du meinst die Qualität. Ich dachte, das bezieht sich auf die Kosten.Ja, einen gesteigerten filmischen Anspruch darf man bei Johnsons Filmen nicht ansetzen. Die sollen nur kurzweilig unterhalten.
    • Bond, James Bond
      Wäre der Brüller :-D
    • Bond, James Bond
      Das macht deine Aussage dann nur noch schlimmer, sorry. Gerade Bodybuilder und Kraftsportler sollten in der Wortwahl bescheidener auftreten. Wenn jetzt der aktuelle Durchschnittstyp der Centineo ist, was ist dann ein Simon Pegg, Günther Jauch für dich? Ich finde solche Begriffe wie Durchschnittstyp eh sehr arrogant. Sollte man vermeiden.
    • realG
      Die Filme mögen Geld kosten, aber das ändert nichts daran das sie B-Ware sind.
    • Ebi82
      Nein, ich bin wesentlich beeindruckender. Das kann zwar jeder behaupten aber Filmstarts hat den Link zu meinem Insta-Profil leider nicht zugelassen.
    • Cirby
      Dwayne Johnson macht in letzter Zeit keine B-Movies.Die meisten haben ein Budget über 100 MioUS$, so z.B. Herkules, San Andreas, Jumanji 2 und 3, Rampage, Skyscraper oder Hobbs & Shaw.Und die Komödien Baywatch und Central Intellegence haben für ihr Genre auch einiges an Geld verschlungen.
    • Ebi82
      Ich mache selbst BB-Wettkämpfe, traue mir also schon zu das zu beurteilen. Und ich fände mich sogar selbst noch zu schmal um He-Man originalgetreu zu verkörpern. Also nichts gegen den Junge, ist bestimmt ein netter Kerl und strengt sich auch an die Rolle auszufüllen aber rein physisch ist das trotzdem einfach zu wenig.
    • RockYourThoughts
      Er ist nur Prinz Adam, das ist ja eine geile Theorie xDUnd wenn er sich in He-Man verwandelt ist es ein anderer Schauspielerund plötzlich steht dann the Rock vor uns!Wie damals die Hulk-Serie mit Lou Ferrigno!
    • realG
      Die Meinungen sind hier doch mal glücklicherweise einstimmig.Centineo mag ja ein netter Junge sein, aber körperlich einfach nicht für die Rolle gemacht. Wir müssen laut genug aufschreien damit hier wie bei Sonic rechtzeitig die Notbremse gezogen wird. Wir brauchen einen muskulösen Schauspiler. HE-Man sollte von the Rock gespielt werden meiner Meinung nach. Obwohl er neben der Fast and the Furious Reihe nur B-Movies macht kostet er einfach zuviel. Calum Von Moger wäre spontan meine zweite Wahl.
    • Skywalker
      Wow... ist das peinlich!Beitrag, Foto...Und Ciao...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top