Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Mit Superman Henry Cavill als Sherlock Holmes: Erster Trailer zu Netflix’ "Enola Holmes"
    Von Daniel Fabian — 17.08.2020 um 16:35
    facebook Tweet

    Nach den Marvel-Stars Benedict Cumberbatch und Robert Downey schlüpft nun DC-Held Henry Cavill („Man Of Steel“) in die Rolle des legendären Detektivs – auch wenn es in „Enola Holmes“ vor allem um dessen Schwester geht. Hier ist der erste Trailer:

    Netflix / Alex Bailey

    Ursprünglich sollte „Enola Holmes“ ja ins Kino kommen. Nachdem der Kinostart Corona-bedingt allerdings abgesagt wurde, wanderte der Film von Studio Warner schließlich zu Netflix, wo der Film nun im kommenden Herbst erscheinen soll.

    Wann genau enthüllt nun der erste kleine Trailer zum Film – vorausgesetzt, man kann das Rätsel auch entschlüsseln. Auf dem offiziellen Twitter-Account gibt der Streaming-Riese nämlich bloß an: „alone loshme reeebtpms wnettyrhitd“. Wer der englischen Sprache mächtig ist, dürfte in dem Buchstabensalat allerdings recht schnell den Erscheinungstermin des Films erkennen:

    „Enola Holmes“ läuft ab 23. September 2020 auf Netflix.

    Darum geht’s in "Enola Holmes"

    Basierend auf der Enola-Holmes-Buchreihe* dreht sich „Enola Holmes“ ausnahmsweise mal nicht um Meisterdetektiv Sherlock Holmes (Henry Cavill), sondern in erster Linie um dessen jugendliche Schwester Enola Holmes (Millie Bobby Brown).

    Nach dem Verschwinden ihrer Mutter Eudoria (Helena Bonham Carter) sucht die 16-jährige Enola erst Beistand bei ihren Brüdern, die sie allerdings in ein Internat abschieben wollen. Doch so einfach lässt sich Enola, die ebenfalls mit der in der Familie verbreiteten Genialität ausgestattet ist, nicht abschütteln. Sie schlägt sich auf eigene Faust bis nach London durch…

    Die Stars des neuen Holmes-Films

    Der „Man Of Steel“ des DC Extended Universe, Henry Cavill, schlüpft in die Rolle von Kult-Ermittler Sherlock Holmes – und damit auch in die Fußstapfen von unter anderem Charlton Heston, Christopher Lee, Peter Cushing, Christopher Plummer, Robert Downey Jr. und Benedict Cumberbatch. Im Zentrum steht diesmal aber eben nicht Sherlock, sondern Enola, die von „Stranger Things“-Star Millie Bobby Brown verkörpert wird.

    Außerdem mit dabei sind unter anderem Sam Claflin („Peaky Blinders“) als Sherlocks und Enolas Bruder Mycroft sowie Helena Bonham Carter („Alice im Wunderland“) als Mutter Eudoria. Die Inszenierung übernahm Harry Bradbeer („Fleabag“).

    Obwohl seine Szenen im Kasten sind: Chris D’Elia fliegt aus Zack Snyders Netflix-Zombiefilm "Army Of The Dead"

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Marki Mork
      Und morgen: ERIKA ELLEN POE
    • Rockatansky
      Als Genre- und Holmesfan muss ich wohl mal reingucken. Aber wirklich abholen tut mich da erstmal nicht so viel. Wenn ich eins nervig finde, sind das neunmalkluge Kids. So hoffe ich mal, dass ich die Penetranz der Hauptfigur in Grenzen hält und im Wesen sympathisch bleibt. Dann könnte es was werden. Aber auch wenn ich Stranger Things sehr mag, bin ich nicht wirklich ein Fan von Millie Brown. Wenn wir schon dabei sind, da hätte ich die Max-Darstellerin wesentlich besser gefunden. Die restliche Darsteller Riege ist natürlich nicht von schlechten Eltern.
    • greekfreak
      Und heute aus der Rubrik:Welche altehrwürdige Figur der Literatur, verwursten wir Heuer?
    • Barbaros
      Ich freue mich schon darauf. Henry Cavill ist für jedes Werk eine Bereicherung ^^
    • Erik B.
      Millie Brown ist unausstehlich. Völlige Fehlbesetzung.
    • Sentenza93
      Ich will meine verlorene Lebenszeit wieder. 😅🤮
    • isom
      Alle kennen Holmes, aber kaum hat einer die Romane gelesen, traurig.
    • isom
      würg
    • RockYourThoughts
      anything you can do she can do better... *sing*
    Kommentare anzeigen
    Back to Top