Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Neue Serien-Rolle für "Supernatural"-Star: Jensen Ackles in "The Boys" Staffel 3 dabei!
    Von Julius Vietzen — 17.08.2020 um 19:09
    facebook Tweet

    Jensen Ackles spielte in 15 Staffeln „Supernatural“ Dean Winchester und für die Zeit nach dem durch Corona verzögerten Finale hat er schon die nächste Serie: In der 3. Staffel „The Boys“ wird er mit „Supernatural“-Schöpfer Eric Kripke wiedervereint.

    Panagiotis Pantazidis // Colin Bentley/The CW

    Die zweite Staffel von „The Boys“ ist noch nicht einmal veröffentlicht, doch Amazon hat die ebenso brutale wie unterhaltsame Superhelden-Satire bereits jetzt um eine dritte Staffel verlängert.

    Worum es in der dritten Staffel gehen wird, ließ sich bislang nur spekulieren, schließlich hat außerhalb von Amazon und den Serienmachern niemand die zweite Season gesehen. Doch nun steht ein Neuzugang für die dritte Staffel fest – und seine Rolle gibt zumindest schon mal ein Indiz, in welche Richtung es gehen könnte:

    Supernatural“-Star Jensen Ackles ist in der dritten Staffel „The Boys“ als Soldier Boy dabei.

    Das verriet der Schauspieler in einem Video bei Instagram, parallel dazu verkündete Amazon die Nachricht.

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    I keep wondering what I’ll do....when @cw_supernatural finally ends this year. Then it hit me. *volume ⬆️

    Ein Beitrag geteilt von Jensen Ackles (@jensenackles) am

    Soldier Boy ist so etwas wie der Captain America von „The Boys“: der erste Superheld der Erde, der im Zweiten Weltkrieg zum Einsatz kam und dadurch zum ersten Super-Promi und einer ikonischen Figur der amerikanischen Kultur wurde.

    Abzuwarten bleibt, in welcher Form Ackles als Soldier Boy in „The Boys“ auftritt. Denkbar wäre, dass es eine Art Rückblende in die Zeit des Zweiten Weltkriegs gibt, aber wahrscheinlicher ist wohl, dass Soldier Boy irgendwie in die Gegenwart versetzt wird. Vielleicht wird er ja wie sein Marvel-Gegenstück Captain America aufgetaut.

    In den Comics von Garth Ennis und Darick Robertson gibt es übrigens gleich zwei verschiedene Soldier Boys: einen in der Vergangenheit und einen in der Gegenwart. Gut möglich, dass für die ja ohnehin sehr freie Serienadaption beide Versionen kombiniert werden – und dass die Figur nicht so unfähig und feige wie in den Comics ist.

    Nazi-Thor für "The Boys" Staffel 2: So anders sieht Stormfront in der Amazon-Serie aus

    Das würde sicherlich auch besser zu Ackles passen, den „Supernatural“-Fans aus den 15 Staffeln der Fantasy-Serie ja doch eher als abgebrühten Geister- und Dämonenjäger kennen.

    Doch womöglich hat ihn „Supernatural“-Schöpfer und „The Boys“-Showrunner Eric Kripke ja auch bewusst gegen den Strich besetzt. Normalerweise bestehen die Statements zu solchen Casting-Meldungen aus den üblichen, austauschbaren Plattitüden, doch Kripkes Kommentar liest sich angenehm augenzwinkernd:

    „Als Kind hatte ich den verrückten, unmöglichen Traum, Jensen Ackels mit einer Erwerbstätigkeit zu versorgen. […] Jensen ist ein großartiger Schauspieler, ein noch besserer Mensch, riecht nach warmen Chocolate-Chip-Cookies und ich betrachte ihn als meinen Bruder. […] Ich kann es kaum erwarten, wieder mit ihm auf einem Set zu sein und ein bisschen ‚Supernatural‘ zu ‚The Boys‘ zu bringen.“

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top