Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Pretty Little Liars": "Riverdale"-Erfinder macht Reboot der beliebten Mysteryserie
    Von Nina Becker — 03.09.2020 um 12:14
    facebook Tweet

    Nach sieben Staffeln und zwei Spin-offs war die ABC-Serie „Pretty Little Liars“ zu Ende. Jetzt soll sie rebootet werden - allerdings anders als wir sie bereits kennen.

    Freeform

    Die beliebte Mystery-Serie „Pretty Little Liars“ brachte es auf sieben Staffeln und zwei Spin-offs, bevor sie zu Ende erzählt wurde. 2010 gestartet, eroberten die Macher viele Teenie-Herzen und machten die vier Freundinnen Hanna Marin (Ashley Benson), Aria Montgomery (Lucy Hale), Spencer Hastings (Troian Bellisario) und Emily Fields (Shay Mitchell), um die es in der Serie geht, weltberühmt.

    Wie The Hollywood Reporter jetzt berichtet, wird es ein „Pretty Little Liars“-Reboot geben. Geschrieben wird die neue Serie von Roberto Aguirre-Sacasa, der auch für die CW-Serie „Riverdale“ verantwortlich ist.

    So soll die neue "Pretty Little Liars"-Serie werden

    In der Neuauflage von „Pretty Little Liars“ werden allerdings andere Figuren und eine bisher unbekannte Geschichte im Fokus stehen. Ein Wiedersehen mit Hanna, Aria, Spencer und Emily ist also nicht sehr wahrscheinlich.

    Einen Sender, der die Serie ausstrahlen wird, gibt es bis jetzt noch nicht. Laut THR könnte sich in Nordamerika HBO Max für das Projekt interessieren. Schließlich hat sich der US-Streaming-Dienst auch schon das „Gossip Girl“-Reboot geschnappt.

    Wann die „Pretty Little Liars“-Neuauflage zu sehen sein wird, steht noch nicht fest. Da das Projekt laut THR noch in den Kinderschuhen steckt, dürfte bis zu einer Ausstrahlung noch ziemlich viel Zeit vergehen.

    Wie geht es mit "Riverdale" weiter?

    Eine fünfte Staffel von „Riverdale“ wurde längst bestätigt und ist bereits in Arbeit. Die Corona-Pandemie hat zwar dafür gesorgt, dass die neuen Folgen nicht wie geplant im Herbst 2020 bei Netflix landen werden, sondern erst im Januar 2021, weiter geht es aber zunächst auf jeden Fall.

    Kailey Schwerman/The CW
    "Riverdale" wird im Januar 2021 fortgesetzt

    Ob die Tatsache, dass Aguirra-Sacasa demnächst dann am „Pretty Little Liars“-Reboot arbeitet, Auswirkungen auf weitere „Riverdale“-Staffeln hat, ist bisher nicht bekannt.

    „Pretty Little Liars“ basiert übrigens auf der gleichnamigen Romanreihe von Sara Shepard. Wer einen Blick in die Bücher werfen will, wird auf Amazon fündig*.

    "Riverdale": Das sagt Lili Reinhart über die große Änderung in der 5. Staffel

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diese Links erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Pändabar
      Also um es banal zusammenzufassen:Der Macher von Riverdale will irgendeine weitere Mystery-Teenager-Serie an den Start bringen, hängt sich aber, weil er selbst weiß, dass die Massen damit jetzt genug zugeschüttet wurden, an eine bekannte Marke und hofft so, dass viele doofe Leute sowieso zuschauen wollen.
    • Saints ofchaos Deluxe
      Gehts noch? führt lieber die Scream Serie weiter....mit Emma Duvall...
    Kommentare anzeigen
    Back to Top