Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Diese Woche neu auf Netflix: Die Rückkehr der Satanisten-Babysitter und mehr
    Von Julius Vietzen — 06.09.2020 um 20:00
    facebook Tweet

    In „Babysitter 2: Killer Queen“ muss sich die Hauptfigur einmal mehr mit seiner Babysitterin und ihren möderischen Satanisten-Freunden herumschlagen. Doch es kommen zwischen 7. und 13. September 2020 noch zahlreiche weitere Filme und Serien.

    Tyler Golden/Netflix

    Neue Woche, neues Programm: Wie immer erwarten euch auch in den kommenden sieben Tagen wieder jede Menge Serien und Filme, die Netflix neu ins Angebot aufnimmt. Der größte Titel ist wohl „Babysitter 2: Killer Queen“, doch es erwarten euch unter anderem auch noch „Die Welle“ mit Jürgen Vogel und ein starkes Musik-Drama.

    Hier sind alle Netflix-Highlights der Woche vom 7. bis 13. September 2020 (Montag bis Sonntag):

    Montag: Eine skurrile Freundschaft

    Netflix beschreibt „Mein Lehrer, der Krake“ wie folgt: Filmemacher James Reed freundet sich in einem südafrikanischen Algenwald mit einem Oktopus-Weibchen an. Damit ist eigentlich alles gesagt.

    Dienstag: Brandaktueller Horror

    In „#amLeben“ wütet in einer südkoreanischen Stadt ein tödliches Virus. Ein Mann sitzt hilflos und von seinen Mitmenschen abgeschnitten in seiner Wohnung fest und sucht nach einem Ausweg. Könnte kaum aktueller sein, oder?

     

    Mittwoch: Der Skandalfilm "Mignonnes"

    Mignonnes“ alias „Cuties“ sorgte in den Wochen vor der Veröffentlichung bei Netflix für Aufregung, weil der Streamingdienst das französische Drama über eine (Tanz-)Gruppe von jungen Mädchen, die ihre Sexualität und Selbstständigkeit entdecken, mit einem unpassenden Poster bewarb. Nun ist also endlich der eigentliche Film hinter dem Skandal zu sehen.

    Netflix-Skandal: Streaming-Dienst entschuldigt sich für halbnackte Kinder auf "Cuties"-Poster

    Donnerstag: Teenager in paranormalen Situationen

    Ausnahmsweise veröffentlicht Netflix die größten Titel der Woche mal nicht am Freitag, sondern am Donnerstag. Interessanterweise geraten sowohl in „The Babysitter 2: Killer Queen“ als auch in „Julie And The Phantoms“ Teenager in übernatürliche Situationen, wobei „Babysitter 2“ allerdings eine splatterige Horror-Komödie und „Julie“ eine Musical-Serie mit Geister-Boyband ist.

     

     

    Freitag: Von allem etwas

    Am Freitag erwartet euch ein bunt gemischtes Programm: Die Comedy-Serie „Die Diva“, die zweite Staffel der französischen Kiffer-Serie „Joint Venture“ und „Die Welle“ mit Jürgen Vogel richten sich an jugendliche und erwachsene Zuschauer. Doch es gibt mit „Papa gesucht“ und „Pets United“ sowie der zweiten Staffel „buddi“ auch zwei Filme und eine Serie für ein jüngeres Publikum.

    Samstag: Drama mit Starbesetzung

    In „Genauso anders wie ich“ freundet sich ein kriselndes Ehepaar (Greg Kinnear und Renée Zellweger) mit einem mysteriösen Obdachlosen (Djimon Hounsou) an. Wirklich empfehlen können wir euch diesen „sentimentalen Kitsch“ aber nicht:

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Genauso anders wie ich"

    Sonntag: Starkes Musik-Drama

    Wild Rose“ ist ein „mit Humor, viel Musik und jeder Menge wie aus dem Leben gegriffener Situationen gespicktes Charakterdrama“ über eine junge Mutter, die frisch aus dem Gefängnis entlassen wurde und nun zwischen ihrer Familie und ihrem Traum von einer Karriere als Country-Sängerin abwägen muss.

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Wild Rose"

     

    Die besten Filme auf Netflix

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top