Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "The Batman"-Dreh wegen Corona gestoppt: Robert Pattinson infiziert [Update vom Update]
    Von Tobias Mayer — 03.09.2020 um 19:10
    Aktualisiert am 06.09.2020 um 13:51
    facebook Tweet

    „The Batman“-Hauptdarsteller Robert Pattinson wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Die Dreharbeiten wurden daraufhin gestoppt – und sollen es trotz zwischenzeitlich anders lautender Meldungen nach wie vor sein.

    Warner Bros.

    Wenn man so durch die Berliner Innenstadt läuft, wo das FILMSTARTS-Büro ansässig ist (allerdings nach wie vor von Zuhause arbeitet), kann man angesichts des unvorsichtigen Verhaltens diverser Mitbürger leicht den Eindruck bekommen, die Corona-Pandemie sei vorbei. Ist sie aber nicht – und das merkt nun auch Hollywood.

    In Großbritannien, wo die Dreharbeiten zu „The Batman“ nach der Corona-Pause gerade erst wieder aufgenommen wurden, müssen sie nun schon wieder pausieren. Wie u. a. das Branchenmagazin Variety berichtet, wurde ein Crew-Mitglied positiv auf das Coronavirus getestet. Die betroffene Person sei jetzt in Quarantäne, die Dreharbeiten wurden temporär unterbrochen.

    Update, 3. September: Vanity Fair berichtet unter Berufung auf eine Insider-Quelle, dass Robert Pattinson die Person sei, die positiv getestet wurde. Damit ist ausgerechnet der Hauptdarsteller infiziert.

    Schon wieder Pause

    Wie lange die erneute Unterbrechung dauert und ob sie einen Einfluss auf den Starttermin haben wird, ist nicht bekannt. Der Kinostart von „The Batman“ war zuvor bereits auf den 30. September 2021 geschoben worden, nachdem Hollywood wegen der Corona-Pandemie sämtliche Dreharbeiten gestoppt hatte. Die „Batman“-Crew hat noch eine Menge vor sich: Es heißt, dass noch drei Monate lang gedreht werden muss.

    Entscheidend wird nun sein, ob sich das Virus auch auf andere Crewmitglieder ausgebreitet hat oder ob es sich um einen Einzelfall handelt. Ohne Hauptdarsteller Pattinson werden sich viele Szenen aber jedenfalls nicht drehen lassen.

    Update, 4. September: Wie die Daily Mail berichtet, soll Regisseur Matt Reeves die Dreharbeiten nach der kurzen Pause wieder aufgenommen haben. Während Robert Pattinson zwei Wochen in Quarantäne bleibt, sollen demnach so viele Szenen wie möglich ohne ihn gedreht werden. Zum Einsatz sollen dabei Body-Doubles kommen.

    Update, 5. September: Wie Variety von einem Studio-Insider erfahren haben will, ist an der Info der Daily Mail wohl doch nichts dran. Demnach werde man vorerst nicht ohne Pattinson weitermachen. Der „The Batman“-Dreh pausiere aktuell also weiterhin. 

    Anders verhielt es sich übrigens bei „Jurassic World 3“: Wie Deadline unter Berufung auf lokale Berichte schreibt, seien vier Mitglieder der Crew in Malta positiv getestet worden. Die Betroffenen seien in Quarantäne gegangen, allerdings sei die in Malta arbeitende Second-Unit-Crew reduziert worden, damit der Dreh weitergehen konnte.

    Zu „The Batman“, in dem ein sehr grimmiger Dunkler Ritter eine mysteriöse Mordserie aufklären muss, wurde bereits ein Trailer veröffentlicht, obwohl Regisseur Matt Reeves dafür erst ein Viertel seines Filmmaterial im Kasten hatte:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top