Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Am Set in Corona-Zeiten: "Grey's Anatomy"-Star veröffentlicht erstes Foto vom Dreh der 17. Staffel
    Von Nina Becker — 10.09.2020 um 10:00
    facebook Tweet

    Corona ist einfach überall und demnächst dann auch in Filmen und Serien. Die 17. Staffel von „Grey’s Anatomy“ geht jetzt in Produktion und das Virus Covid-19 wird auf jeden Fall zum Thema. Der erste Set-Schnappschuss gibt einen Vorgeschmack...

    ABC / Jessica Brooks

    Wer ins Kino geht oder abends den Fernseher anschaltet, um sich von der Realität dieser Tage zu erholen, muss sich vermutlich in naher Zukunft ein anderes Hobby suchen. Während unser Alltag seit mehreren Monaten von der Corona-Pandemie bestimmt wird, sah es bei fiktionaler Unterhaltung ganz anders aus. Damit dürfte jedoch bald Schluss sein...

    Covid-19 dürfte demnächst in einigen Filmen und Serien zum Thema werden. Und zwar nicht nur aufgrund von Terminplanänderungen und Verschiebungen von Ausstrahlungen, sondern auch inhaltlich. Allen voran: „Grey’s Anatomy“. Nachdem die Arztserie im März eine der ersten Produktionen war, die Drehs einstellen musste, geht es nun weiter – und zwar mit Masken!

    Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

    First time back in my scrubs... since we shut down filming 7000 healthcare workers have died from Covid. I dedicate my season 17 to all who have fallen and to everyone of you who by the grace of God is still standing... this season is for you with humility and a bit of humor to get us through and endless amounts of gratitude. I hope we do you proud 🙏🏼❤️ @greysabc #seasonseventeen @richardfloodofficial

    Ein Beitrag geteilt von Ellen Pompeo (@ellenpompeo) am

    So teilte Hauptdarstellerin Ellen Pompeo auf ihrem Instagram-Account ein erstes Bild von den Dreharbeiten zur 17. Staffel von „Grey’s Anatomy“, die jetzt, nach einigen Monaten Pause, in Los Angeles wieder angelaufen sind. Darauf sehen wir sie als Ärztin Meredith Grey mit ihrem Kollegen Cormac Hayes (Richard Flood) in Kittel und mit Mund-Nasen-Schutz.

    In der 17. Staffel "Grey's Anatomy" wird Covid-19 zum Thema

    Bei einem Set-Foto hat es Pompeo allerdings nicht belassen. Sie will damit auch an die 7.000 Mitarbeiter des amerikanischen Gesundheitswesens erinnern, die der Pandemie bisher zum Opfer fielen: „Ich widme meine 17. Staffel allen, die bereits gefallen sind und jedem, der durch die Gnade Gottes noch steht.“

    Dass Corona in den neuen Folgen von „Grey’s“ Thema wird, haben die Macher bereits angekündigt. So erklärte Showrunnerin Krista Vernoff, dass ihr viele Ärzte von dem Kampf mit dem Virus berichtet haben und dass diese Geschichten definitiv auch in der neuen Staffel auftauchen werden.

    Wann wir die 17. Staffel von „Grey’s Anatomy“ allerdings zu sehen bekommen, lässt sich – aufgrund von Corona – noch nicht genau sagen. Termine hat ABC bis jetzt nicht genannt.

    Wer aktuell Lust auf „Grey’s Anatomy“ hat, darf sich über die neuen Folgen der 16. Staffel freuen. Diese laufen seit dem 2. September 2020 immer mittwochs auf ProSieben. Auf der Streamingplattform Joyn* sind die Episoden ebenfalls zu finden.

    "Grey's Anatomy": So wird in Staffel 17 die Corona-Pandemie behandelt

    *Bei diesem Link zu Joyn handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top