Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Diese Woche neu auf Netflix: Die "Jurassic World"-Serie und was für "American Horror Story"-Fans
    Von Tobias Mayer — 13.09.2020 um 20:15
    facebook Tweet

    Diese Woche gibt’s auf Netflix eine ans junge Publikum gerichtete „Jurassic World“-Animationsserie, die neue, verstörende Serie von „American Horror Story“-Macher Ryan Murphy – und gute Filme.

    Netflix

    Wie immer haben wir für euch das umfangreiche Netflix-Angebot der Neustarts durchforstet. Wir haben herausgefiltert, was interessant aussieht oder erwiesenermaßen gut ist. Die Serie „Jurassic World: Neue Abenteuer“ (ab Freitag) sieht zwar alles andere als gut aus, was ihren Animationsstil betrifft, verspricht aber spaßige Abenteuer für jüngere Zuschauer – und vielleicht probieren ja selbst einige der vielen älteren „Jurassic“-Fans da draußen zumindest eine Folge davon aus.

     

    Hier sind alle Netflix-Highlights der Woche vom 14. bis 20. September 2020 (Montag bis Sonntag):

    Montag: "The Americans"-Finale

    Die Thriller-Serie „The Americans“ gehört vielleicht nicht zu den allerbekanntesten Serien, hat aber einen erstklassigen Ruf. Zwei sowjetische Agenten tarnen sich dort als typisch amerikanisches Vorzeige-Ehepaar – und in welche Richtungen sich diese Geschichte aus dem Kalten Krieg entwickelt, könnt ihr euch auf Netflix nun komplett ansehen: Mit der sechsten Staffel ist „The Americans“ am Ende angekommen.

    Dienstag: Filme!

    Mord im Orient-Express“ ist die Neuverfilmung des berühmten Agatha-Christie-Krimis. Wie es sich für „Orient-Express“-Filme gehört, ist der Cast ein Schaulaufen der Stars. Dabei sind u. a. Johnny Depp, Judi Dench, Michelle Pfeiffer und Daisy Ridley (am 15. Oktober läuft übrigens die Fortsetzung „Tod auf dem Nil“ in den Kinos an).

    Battle Of The Sexes“ über den 73er-Tennis-Schaukampf zwischen Billie Jean King (im Film: Emma Stone) und Bobby Riggs (Steve Carell) ist ein sehr unterhaltsames Zeitporträt.

    FILMSTARTS-Kritik zu „Battle Of The Sexes“

    Patti Cake$ - Queen Of Rap“ zeigt, wie Männer-dominiert die Welt des Hip Hop ist. Patricia Dombrowski (Danielle Macdonald) rappt sich als Patti Cake§ trotzdem nach oben – und diese Titelfigur ist einfach unvergesslich.

    FILMSTARTS-Kritik zu „Patti Cake$“

    Mittwoch: "The Devil All The Time"

    The Devil All The Time“ basiert auf dem Kult-Roman von Donald Ray Pollock, erzählt die Geschichte eines jungen Soldaten (Tom Holland), der ins ländliche Ohio zurückkehrt – und bietet neben exquisiten Bildern einen Spitzen-Cast:

    Außerdem mit dabei: Bill Skarsgård („Es“), Mia Wasikowska („Stoker“) und Haley Bennett („Girl On The Train“).

     

    Donnerstag: Beerdigungsserie mit Anke Engelke

    In „Das letzte Wort“ spielt die großartige Anke Engelke eine Beerdigungsunternehmerin, die auch die ausgefallensten Bestattungswünsche erfüllen möchte, während sie die Verarbeitung eines eigenen Verlustes aufschiebt.

    Die Anime-Serie „Dragon's Dogma“ ist die Adaption eines Action-Rollenspiels. Protagonist Ethan will den Drachen töten, der ihm das Herz aus dem Körper gerissen hat, verliert auf dem Weg aber Stück für Stück seine Menschlichkeit.

    Freitag: "Jurassic World"-Serie und "Ratched" von Ryan Murphy

    In „Jurassic World: Neue Abenteuer“ besuchen sechs Teenager ein hochmodernes Abenteuercamp auf der Isla Nublar. Sie sind gekommen, um über Dinos zu staunen und Videos für die Sozialen Netzwerke zu drehen. Doch bald ist nicht mehr sicher, ob sie die Insel wieder verlassen werden.

    Serien-Macher Ryan Murphy („American Horror Story“) hat einen 300-Millionen-Dollar-Vertrag mit Netflix geschlossen, auf dass er exklusive Serien für den Streamingdienst liefere. Weder „The Politician“, noch „Hollywood“ haben bisher aber gezündet. Vielleicht wird das bei „Ratched“ anders:

    In der Prequelserie geht es um die aus „Einer Flog über's Kuckucksnest“ bekannte Mildred Ratched (Sarah Paulson), die ihren Dienst in einer Psychiatrie antritt. Mildred wendet Methoden an, die fragwürdig sind, und bald erinnert „Ratched“ an eine Staffel „American Horro Story“...

     

    Samstag: "Daddy's Home 2"

    Daddy's Home 2“ ist alles andere als eine super-clevere Vorzeigekomödie, aber alleine Will Ferrell und Mark Wahlberg als gegensätzliche, konkurrierende Papas sind auch in der Fortsetzung für Lacher gut – zumal diesmal auch deren Väter auf der Matte stehen, die von John Lithgow sowie Mel Gibson gespielt werden!

    Die FILMSTARTS-Kritik zu „Daddy's Home 2“

    Sonntag: Ab ins Kino

    Wir haben nichts Neues für euch auf Netflix zu empfehlen, aber geht doch mal wieder ins Kino. Der neue „X-Men“-Film „New Mutants“ zum Beispiel ist deutlich besser, als man angesichts der chaotischen Produktionsgeschichte erwarten durfte.

    Unsere Meinung zum ungewöhnlichen Mutanten-Abenteuer mit Maisie Williams sowie einen Abriss zum Hin und Her hinter den Kulissen bekommt ihr in unserer aktuellen Folge Leinwandliebe:

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    Kommentare anzeigen
    Back to Top