Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    So geht es in "Doctor Strange 2" weiter
    Von Julius Vietzen — 14.09.2020 um 13:19
    facebook Tweet

    In „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“ (so der offizielle Titel von „Doctor Strange 2“) spielt Benedict Cumberbatch erneut den Marvel-Zauberer. Welche offiziellen Informationen gibt es bereits und welche Gerüchte kursieren über die Handung?

    Marvel Studios 2016

    „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“ – der offizielle Originaltitel von „Doctor Strange 2“ verrät eigentlich schon alles, was man über den kommenden MCU-Film wissen muss: Doctor Strange ist zurück, er entdeckt das Multiversum (also wohl verschiedenen Parallelwelten) und ziemlich abgefahren bzw. gruselig wird es auch.

    Offizielle Informationen zu „Doctor Strange 2“ gibt es abgesehen davon noch nicht viele, was auch daran liegt, dass es zuerst einen Wechsel auf dem Regieposten gab und dann auch noch durch die Coronapandemie die Dreharbeiten und der Kinostart verzögert wurden. Aber der Reihe nach.

    Die Fakten

    Wie MCU-Mastermind Kevin Feige auf der San Diego Comic-Con 2019 verriet, soll „Doctor Strange In The Multiverse Of Madness“ gruseliger als der erste Teil werden und außerdem enger mit den Ereignissen im restlichen „Avengers“-Universum verknüpft werden.

    So wird Elizabeth Olsen als Wanda Maximoff / Scarlett Witch eine wichtige Rolle in „Doctor Strange 2“ spielen und der Film außerdem mit gleich zwei MCU-Serien verknüpft werden:WandaVision“, eine ziemlich verrückte Mischung aus Sitcom und Superhelden, soll „Doctor Strange 2“ vorbereiten und auch die Ereignisse von „Loki“ mit Tom Hiddleston werden davon beeinflusst. Beide Serien werden dann bei Disney+ laufen.

    Regie bei „Doctor Strange 2“ führt nicht mehr wie beim ersten Teil Scott Derrickson, sondern Sam Raimi („Spider-Man“-Trilogie, „Evil Dead“-Reihe). Neben Olsen und Hauptdarsteller Benedict Cumberbatch sind bislang noch Benedict Wong als Zaubererkollege Wong und Chiwetel Ejiofor als ehemaliger Verbündeter und (womöglich) neuer Widersacher Mordo mit dabei.

    Die Dreharbeiten sollen dann im November 2020 beginnen, offiziell ist das aber noch nicht. Für den deutschen Kinostart von „Doctor Strange 2“ am 25. März 2022 wäre man damit etwas früh dran, aber ein bisschen Puffer ist in Zeiten von Corona sicherlich nicht verkehrt.

    Die Gerüchteküche

    Soweit die offiziellen und einigermaßen verlässlichen Informationen, zum Abschluss wollen wir euch aber auch einige Gerüchte nicht vorenthalten:

    Angeblich sollen in „Doctor Strange 2“ auch zwei weitere Zauberer eine Rolle spielen und zwar Jericho Drumm alias Doctor Voodoo und Clea. Ein Auftritt von Drumm würde schon darum Sinn ergeben, weil sein Bruder im ersten Teil getötet wurde, Clea könnte als Nichte der interdimensionalen Kreatur Dormammu (ebenfalls in Teil 1 zu sehen) und Comic-Love-Interest von Doctor Strange ein Ersatz für Rachel McAdams' Christine Palmer sein (die wohl nicht dabei ist).

    Im Netz kursierende, angeblich zu „Doctor Strange 2“ gehörende Aufnahmen von Vorsprechen deuten außerdem darauf hin, dass wir das Debüt von America Chavez sehen könnten, einer interdimensionalen Superheldin aus einer Parallelwelt.

    Das "Avengers"-Universum wächst: Diese Marvel-Serien kommen zu Disney+

    „Doctor Strange“ läuft am 14. September 2020 um 20.15 Uhr auf ProSieben.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • KanuReefs
      bin deiner Meinung. wobei er noch eine der stärkeren MCU Filme ist
    • Klaus S aus S
      Raimi ist tatsächlich der einzige Grund warum ich mich auf diesen Film freue.Die Figur an sich verkörpert Cumberbatch ausgesprochen gut aber Teil 1 war mir zu generisch, typischer Origin Film mit schwachem Gegensspieler
    • Andreas S
      Also ich bin ja noch sehr gespalten über den Film. Freue mich natürlich auf einen Fortsetzung von Strange, aber wenn man dafür Disney Plus schauen muss und der Film ohne die Serien nicht funktioniert, dann ist der Film für mich null relevant mehr. Es reicht jetzt und der Punkt ist erreich. Die Serien sollen ergänzen aber nicht die Filme übernehmen. Darauf kann ich völlig verzichten, und es ist eine reine Geldmacherei und keine Kreativität mehr. Da schaue ich mir lieber andere Franchises an, wie Bond oder Jurassic, aber auch Knives Out und das Monster Verse. Marvel kann mich gerne haben, ich will nicht abhängig sein von Serien auf Disney Plus die dann nicht auf DVD und Blue Ray kommen, und somit nie eine Sammlung mehr haben kann. Ich will Serien und Filme auf DVD und Blue Rays weil es unabhängig macht, und es ein wunderbares Gefühl ist eine DVD oder Blue Ray in der Hand zu haben. Wohin soll das alles noch führen, dass wir nur mehr abhängig sind.
    • Sentenza93
      Leider also kein Win Win, sondern Lose Lose. 😅😔
    • Dennis Beck
      2., sage ich.
    • Sentenza93
      Gibt für mich nur zwei Möglichkeiten: 1. Er wird gegangen.2. Er macht mit und es wird wieder nur Stangenware im MCU.
    • Dennis Beck
      Wieso, hat bei Die fantastische Welt von Oz auch funktioniert. Aus dem Hause Disney. Ich halte Raimi für einen dankbaren Regisseur am Hofe der Maus. Bei ihm befürchte ich keine kreativen Differenzen.
    • greekfreak
      Ich befürchte das,das MCU den Weg der Comicsparte gehen wird.Sprich: kannste in die Tonne kloppen.RDJ ist weg (und er hat letztens in einem Interview klargestellt das er keinen Bock hat zurückzukehren) Chris Evans ist weg, Chadwick Boseman ist leider nicht mehr unter uns und wird laut Gerüchten von Shuri ersetzt als Black Pantera,Chris Hemsworth hätte das Zeug als Thor zur neuen Führungsfigur zu werden,aber sein Charakter wurde bei Endgame zur fast peinlichen Witzfigur degradiert und ich wette meinen fetten,gr. Hintern das man ihn in Thor 4 zur Nebenfigur machen wird um Jane Foster als Thorina in den Vordergrund zu stellen.Black Widow haben sie auch gekillt....Wer soll da denn die Truppe anführen und für die Zuschauer zur Identifikationsfigur dienen?Capt. Softcheese MEH-Vehl? Der Cumberb*tch könnte vielleicht was reissen,aber seine Figur erinnert zu sehr an Tony Stark und gegen RDJ zieht er leider den kürzeren.Wenn ich dann noch lese,das America Chavez in Dr.Strange 2 eingeführt werden soll,dann gute Nacht.Die Figur ist die Definition von cringe.P.S. #freedeliah
    • WhiteNightFalcon
      Hatte sie mir auch gesagt. Ich muss ihr mal wieder schreiben. Von wem ich Grüße ausrichten soll, bitte kommentieren. Sie kriegt dann nen schönen Screenshot. 😎
    • Gravur51
      Sie kommt eh nicht zurück, das hat sie mir klar gemacht
    • Sentenza93
      Mich wundert, dass Raimi noch an Bord ist. Da warte ich eigentlich jeden Tag auch auf die üblichen kreativen Differenzen. Gerade bei Raimi's Stil. Hoffe ja, man lässt ihn machen. Aber ich glaube nicht so ganz dran.
    • WhiteNightFalcon
      Bei mir verhält es sich mit Strange, wie bei anderen mit Spiderman. In Avengers 3 und Thor 3, also als Nebenfigur, fand ich ihn wirklich gut, aber der Solofilm hat mich enttäuscht.Von daher muss mich Teil 2 generell erstmal abholen. Wenn die das zu sehr mit den Serien verdrahten und einem Zusammenhänge fehlen, bin ich - wie @Rockatansky - raus.Muss sich - meine individuelle Meinung - eh zeigen, mit wieviel Stärke das MCU generell zurückkehrt. Irgendwie vermisse ich es momentan kein Stück. Die Figur, bei der ich gehofft hatte, sie mausert sich zum neuen Leader hat sich mit dem Tod von Chadwick Boseman auch erledigt. Und eine Captain Brie als Leading-Charakter, wie mal angedroht wurde - also bitte. Deliah gib mal bitte deine Meinung dazu!!
    • Rockatansky
      Schade, das klingt garnichtmal uncool, vor allem, da Strange und die Guardians eigentlich noch das einzige im MCU ist, was mich noch einigermaßen interessiert. Wenn ich dafür allerdings erst noch 2 Serien als Hausaufgabe gucken muss, bin ich raus.
    • isom
      Voodoo wäre cool.Und da das ein Marvelartikel ist, nochmal FREE DELIAH !!!!!!!!!!!!!!!!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top