Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das nächste "Blair Witch Project"? Deutscher Trailer zum Horrorfilm "Rootwood - Blutiger Wald"
    Von Julius Vietzen — 19.09.2020 um 20:00
    facebook Tweet

    Wie beim Found-Footage-Klassiker „Blair Witch Project“ reisen auch in „Rootwood“ einige junge Menschen in einen finsteren Wald, um dort einem Grusel-Phänomen auf den Grund zu gehen. Hier ist der deutsche Trailer:

    In „Rootwood“ werden die Podcaster William (Tyler Gallant) and Jessica (Elissa Dowling) von der Hollywood-Produzentin Laura Benott (Felissa Rose) damit beauftragt, eine Dokumentation über den sogenannten „Hölzernen Teufel“ vom Rootwood Forest zu drehen.

    Die Horrorexperten wittern die Chance auf den großen Durchbruch und reisen gemeinsam mit Kamerafrau Erin (Sarah French) in den abgelegenen Wald. Dort müssen sie allerdings schon bald feststellen, dass die Legende vom Hölzernen Teufel offenbar realer ist, als ihnen lieb sein kann...

    Wackelkamera, ein finsterer Wald, junge Menschen, die ein paranormales Phänomen untersuchen: Die Inspiration für „Rootwood - Blutiger Wald“ ist eindeutig der Found-Footage-Klassiker „Blair Witch Project“.

    Ob der neue Horrorfilm des deutschen Regisseurs Marcel Walz („Seed 2“) ähnlich spannend und gruselig ist, könnt ihr bereits demnächst bei euch zu Hause überprüfen: „Rootwood“ erscheint am 5. November 2020 auf DVD und Blu-ray und kann bereits jetzt bestellt werden (etwa bei Amazon).*

    Nachfolgend könnt ihr euch den Trailer auch auf Englisch anschauen:

     

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • Mr. no oNe
      Blair Witch 1 finde ich heute noch gruselig, weil es fast es eben so aussieht, als wäre das wirklich passiert. Als hätte man die Videokassette mit den Aufnahmen im Wald gefunden als man die Truppe nach dem verschwinden gesucht hat. Paranormal Activity 3 fand ich sogar am besten aus der Reihe, da er nicht ganz Found Footage war. Die ersten beiden sind natürlich auch gut.Ich erinnere mich noch sehr ungern an Blair Witch von 2016...das war kein schöner Kinobesuch. Da war leider ein Typ, der sein rausch genau dort ausschlafen wollte. Das war echt schei... die haben den zwar raus geholt, aber leider erst viel zuspät 😤. Der Film kann da nix für. Aber leider war für mich die ganze Atmosphäre weg. Leider werd ich ja nie erfahren, wie der Film beim ersten mal auf mich gewirkt hätte.
    • Bruce Wayne
      Schon, ja, ich dachte halt du spielst auf das gesamte Found Footage Subgenre an.
    • WhiteNightFalcon
      REC geht doch aber glaube etwas mehr in die Richtung Saw, als deutlich blutiger oder?
    • Bruce Wayne
      Was ist mit den ersten 2 REC Filmen? Die waren mMn auch noch ganz in Ordnung. Nicht zu verwechseln mit den amerikanischen Remake, welches absolut grottig ist.
    • WhiteNightFalcon
      In diesem Horrorsubgenre entsteht so unglaublich viel Müll. Außer Blair Witch 1 und den ersten drei Paranormal Activity Filmen konnte mich da kein Film wirklich begeistern. Zumindest vom Trailer her sieht das hier aber ganz ordentlich aus.
    Kommentare anzeigen
    Back to Top