Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Robert Pattinson ist wohl zurück: "The Batman"-Dreh geht weiter
    Von Björn Becher — 17.09.2020 um 19:05
    facebook Tweet

    Zwei Wochen nach dem Stopp der Dreharbeiten zu „The Batman“ laufen seit dem heutigen 17. September in den Warner-Studios in Leavesden die Dreharbeiten zur Superhelden-Adaption mit Robert Pattinson wieder.

    Warner Bros.

    Warner hat offiziell bestätigt, dass die Dreharbeiten zu „The Batman“ wieder laufen – nach der zweiten Corona-Unterbrechung. Zuerst mussten die Arbeiten – wie fast alle Filmdrehs weltweit – im März wegen der Corona-Pandemie ausgesetzt werden. Nach rund fünfeinhalb Monaten Pause begannen die Arbeiten Anfang September wieder, nur um nach drei Tagen direkt erneut abgebrochen zu werden, weil es zu einer COVID-19-Erkrankung kam.

    Wie schnell mehrere Magazine unabhängig voneinander berichten konnten, handelte es sich bei dem Erkrankten sogar um Hauptdarsteller Robert Pattinson selbst. Warner hat das (und mögliche weitere Infektionen) nie bestätigt und auch mit Wiederaufnahme des Drehs nun noch einmal klargestellt, dass keine Infos zu persönlichen Angelegenheiten von Angestellten geteilt werden. Daher hat das Studio auch nicht mitgeteilt, ob auch Pattinson selbst wieder am Set zurück ist. Laut Variety ist dies allerdings der Fall.

    "The Batman"-Termin wohl nicht in Gefahr

    Da es nun recht schnell nach der Unterbrechung weitergeht, darf davon ausgegangen werden, dass der nach einer Verschiebung in Folge der großen, ersten Unterbrechung nun anvisierte Kinostarttermin in rund einem Jahr – nämlich am 30. September 2021 – weiter gehalten werden kann, also keine weitere Verschiebung nötig ist.

    Entsprechende Sorgen machten die Runde, als schnell klar wurde, dass während der neuerlichen Pause, überhaupt nicht gedreht wird, sondern nur kleinere Arbeiten am Bau von Sets in Warners weitestgehend abgeschirmten Komplex in Leavesden, wo jährliche zahlreiche Blockbuster (auch anderer Studios) entstehen und der einer breiteren Öffentlichkeit vor allem durch die „Harry Potter Studio Tour“ bekannt ist, möglich sind.

    Regisseur Matt Reeves verriet zuvor, dass er rund 25 Prozent des Films bereits gedreht habe und noch rund drei Monate braucht, um alles Material zu filmen. Das gibt ihm genug Zeit für die Post-Produktion samt möglicher Nachdrehs im üblichen Umfang. Einen ersten Teaser-Trailer gibt es bereits:

     

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top