Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Die nächste Marvel-Serie nach "Avengers 4": She-Hulk-Darstellerin gefunden [Update]
    Von Julius Vietzen — 18.09.2020 um 09:05
    Aktualisiert am 16.10.2020 um 16:52
    facebook Tweet

    Nach „Avengers: Endgame“ beginnt die Serienoffensive im MCU: Auf „The Falcon And The Winter Soldier“, „WandaVision“ und „Loki“ folgt „She-Hulk“ und nun ist auch bekannt, wer die Anwältin Jennifer Walters alias She-Hulk spielt: Tatiana Maslany.

    Marvel Comics / Marvel Studios 2020

    Update 16. Oktober: Im Interview mit Sudbury Star sagte Tatiana Maslany, dass sie nicht die neue She-Hulk wird. Es folgt unsere Originalmeldung.

    Das Marvel Cinematic Universe wird nach „Avengers: Endgame“ und „Spider-Man: Far From Home“ nicht länger nur aus Filmen bestehen (Serien wie „Agents Of S.H.I.E.L.D.“ spielen zwar pro forma im selben Universum, haben aber nicht viele Berührungspunkte mit Iron Man & Co.), sondern auch aus Serien.

    Davon befinden sich drei aktuell in Arbeit: „The Falcon And The Winter Soldier“, „WandaVision“ und „Loki“ wurden allesamt bereits teilweise fertig gestellt und konnten nach einer langen Corona-Zwangspause nun kürzlich auch wieder weiterdrehen.

    Die nächste MCU-Serie nach diesen dreien wird dann offenbar „She-Hulk“. Darauf deutet nicht nur die Tatsache hin, dass mit Kat Coiro vor wenigen Tagen eine Regisseurin gefunden wurde, sondern auch die Tatsache, dass es nun eine Hauptdarstellerin gibt, wie die großen US-Branchenmagazine berichten:

    Tatiana Maslany wird zu Jennifer Walters alias She-Hulk.

    BBC
    Tatiana Maslany in „Orphan Black“

    Maslany ist bekannt aus hochgelobten Serien wie „Perry Mason“ und „Orphan Black“, für letztere gewann sie mit ihrer Tour de Force in gleich mehreren Rollen auch einen Emmy und war für einen Golden Globe nominiert. Außerdem spielte sie in Filmen wie „Stronger“ und „Destroyer“ mit.

    In den Comics ist die Anwältin Jennifer Walters die Cousine von Bruce Banner alias Hulk. Ihre Kräfte erhält sie durch eine Bluttransfusion von Banner, die ihr verabreicht wird, um ihr Leben zu retten. Fortan kann auch sie sich in ein großes grünes Wutmonster verwandeln, behält dabei aber zumeist ihren Verstand und ihre Persönlichkeit.

    Dass Maslany auch im MCU die Cousine von Banner spielen wird, deutet ein Twitter-Post von Hulk-Darsteller Mark Ruffalo an, der sie mit den Worten „Willkommen in der Familie, Cousine“ begrüßt:

    Ruffalo selbst verriet in der Vergangenheit bereits, dass er sich in Verhandlungen über einen Auftritt in „She-Hulk“ befinde. Sollten diese Verhandlungen von Erfolg gekrönt sein, dürfte mit großer Sicherheit auch der ikonische Moment aus den Comics gezeigt werden, in dem Walters die Bluttransfusion erhält.

    Eine interessante Zusatznote erhält die ganze Sache dadurch, dass Ruffalo im MCU ja mittlerweile nicht mehr Banner und Hulk als zwei getrennte Figuren spielt, sondern die beiden Seiten seiner Persönlichkeit seit „Endgame“ zu einer verschmolzen sind. Bekommt Walters also womöglich eine Transfusion direkt vom Hulk? Und kann man überhaupt eine Nadel in dessen unverwundbare grüne Haut stecken?

    Die Dreharbeiten zu „She-Hulk“ sollen Gerüchten zufolge im Februar 2021 beginnen. Damit wäre die Serie auf einem guten Weg, um Anfang 2022 auf Disney+* zu starten.

    MCU-Nachschub 2020: Erste Marvel-Serie für Disney+ kommt tatsächlich noch dieses Jahr

    *Bei diesem Link zu Disney+ handelt es sich um einen Affiliate-Link. Mit dem Abschluss eines Abos über diesen Link unterstützt ihr FILMSTARTS. Auf den Preis hat das keinerlei Auswirkung.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top