Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Das nächste Meisterwerk? Ryan Gosling spielt für den "John Wick"-Regisseur mal wieder einen Stuntman
    Von Julius Vietzen — 23.09.2020 um 18:45
    facebook Tweet

    In den Meisterwerken „Drive“ und „The Place Beyond The Pines“ spielte Ryan Gosling einen Stuntman, nun wird er es für „John Wick“-Regisseur David Leitch ein weiteres Mal tun – in einem Remake von „Ein Colt für alle Fälle“ (alias „The Fall Guy“).

    FilmDistrict

    Mit „Drive“ und „The Place Beyond The Pines“ legte Ryan Gosling in den Jahren 2011 und 2021 einen Doppelschlag hin: In beiden Filmen verkörperte er einen Stuntman (in „Drive“ beim Film, in „Pines“ bei einem Jahrmarkt) und beide Filme bekamen von FILMSTARTS ausgezeichnete Wertungen (5 von 5 Sternen für „Drive“, 4,5 von 5 Sternen für „Pines“).

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "Drive"

    Die FILMSTARTS-Kritik zu "The Place Beyond The Pines"

    Nun wird Ryan Gosling erneut einen Stuntman verkörpern – und der dazugehörige Film könnte wieder ein echter Hit werden:

    Wie das US-Branchenmagazin Deadline zuerst berichtete, spielt Gosling die Hauptrolle in einem noch unbetitelten Stuntman-Drama von Action-Spezialist David Leitch, der seit „John Wick“ mit Filmen wie „Deadpool 2“ und „Fast & Furious: Hobbs & Shaw“ zu einem der angesagtesten Regisseure aufgestiegen ist.

    Gosling und Leitch werden den Film auch produzieren, das Drehbuch stammt von Drew Pearce, der mit dem Regisseur bereits bei „Hobbs & Shaw“ zusammenarbeitete.

    Studio Universal ist aus einem heißen Bieterwettstreit um das Projekt als Sieger hervorgegangen und zahlte für die Rechte an dem Drehbuch laut Deadline eine siebenstellige Summe (auf die die Produktionskosten natürlich nochmal oben drauf kommen).

    Remake von "The Fall Guy" alias "Ein Colt für alle Fälle"

    Wie Insider Borys Kit vom ebenfalls äußerst verlässlichen Hollywood Reporter berichtet, soll das Gesamtpaket (also inklusive Budget für die Dreharbeiten) Universal mindestens 125 Millionen Dollar wert sein – vermutlich wird es also nicht nur ein leises Drama.

    Dazu passt auch eine andere Information, die der Hollywood Reporter zu Tage fördern konnte: Bei dem Projekt mit Gosling soll es sich um eine Leinwandadaption der 80er-Jahre-Kultserie „Ein Colt für alle Fälle“ handeln.

    In „Ein Colt für alle Fälle“ (alias „The Fall Guy“ im Original) arbeitet der Hollywood-Stuntman Colt Seavers (Lee Majors) nebenbei als Kopfgeldjäger, um sein Geld zu verdienen.

    Eine solche Spielfilm-Adaption von „The Fall Guy“ befindet sich bereits seit längerem in der Entwicklung, zahlreiche Versuche wurden zwischenzeitlich in Angriff genommen und wieder verworfen (zuletzt unter anderem mit Dwayne Johnson in der Hauptrolle).

    Nun soll es aber wirklich etwas werden. Der Plan sei, „The Fall Guy“ ziemlich bald zu drehen, schreibt Deadline. David Leitch wird zunächst zwar erstmal „Bullet Train“ mit unter anderem Brad Pitt drehen und auch Gosling ist erstmal beschäftigt (mit dem Netflix-Film „The Gray Man“ von den Russo-Brüdern).

    2022 oder spätestens 2023 könnte „The Fall Guy“ dann ins Kino kommen.

    "The Gray Man": "Avengers 4"-Macher drehen den teuersten Netflix-Film aller Zeiten – mit Chris Evans und Ryan Gosling

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Kommentare
    • WhiteNightFalcon
      Gehören hier zu den Erkennungsmerkmalen der Website. 😉
    • WhiteNightFalcon
      Gosling als Colt Seavers?? Passt auf den ersten Blick nicht wirklich.Der Regieposten ist aber auf jeden Fall perfekt besetzt.
    • HalJordan
      So cool das Projekt auch klingt, ein Meisterwerk vermutet hier wohl niemand (außer FS). ;-)
    • Schmidt Wolfgang
      2021?...... na ja, Tippfehler können passieren ;)
    • GamePrince
      Klingt sehr vielversprechend, hab ich Lust drauf.
    • Wadenkrampf
      legte Ryan Gosling in den Jahren 2011 und 2021 einen Doppelschlag hin...Zeitreisen sind noch nicht erfunden! Ich rieche Fake News :DDas Projekt hört sich vielversprechend an!
    Kommentare anzeigen
    Back to Top