Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    Streaming-Tipp für Stallone-Fans: Amazon Prime Video schmeißt Kult-Actionfilm-Reihe aus dem Programm
    Von Daniel Fabian — 25.09.2020 um 14:30
    facebook Tweet

    In den letzten Wochen war es ein Leichtes, die ersten drei „Rambo“-Filme mit Sylvester Stallone zu schauen. Nachdem Netflix die Trilogie aber im Juli aus dem Programm nahm, folgt nun Amazon – wo sie jetzt nur noch bis zum 30. September verfügbar ist.

    Studiocanal

    „Rambo“ steht bis heute als Synonym für Action-Kult der Superlative, den Fans überbordender 80er-Jahre-Reißer bis heute feiern – und obendrein hat man mit den Filmen auch noch was gelernt! Etwa, dass blaues Licht blau leuchtet.

    Nachdem „Rambo II“ und „Rambo III“ lange Zeit sogar indiziert waren und damit in Deutschland nicht frei beworben und verkauft werden durften, wurden die Action-Kracher längst als unbedenklich eingestuft – und fanden in den vergangenen Jahren sogar auf Streaming-Plattformen wie Netflix und Amazon Prime Video. So einfach bekam man „Rambo“ noch nie zu sehen!

    Nachdem der Streaming-Riese mit dem roten N die Ur-Trilogie aber bereits vor ein paar Monaten aus dem Programm nahm, folgt nun auch Amazon: „Rambo I-III“ sind nur noch bis zum 30. September 2020 bei Amazon Prime Video verfügbar.

    Action-Fans, die ohnehin noch keinen Plan haben, was sie denn am Wochenende (auch mal wieder) gucken könnten, dürfte das bei der Filmabend-Gestaltung womöglich gerade recht kommen…

    „Rambo I-III“ auf Amazon Prime Video*

    Action-Kult der Superlative

    Auch wenn wir bei FILMSTARTS entgegen der allgemeinen Meinung vieler Rambo-Enthusiasten vor allem den ersten beiden Sequels nicht allzu viel abgewinnen können, zählt die „Rambo“-Saga zweifelsohne zu den größten Action-Kultformaten aller Zeiten.

    Dabei begann das Franchise 1982 eigentlich mit einem Drama, in dem Kriegsheimkehrer John Rambo (Sylvester Stallone) von einem Kleinstadt-Sheriff grundlos verhaftet und misshandelt wird – bis der Veteran schließlich entscheidet, zurückzuschlagen. Und ja, bis heute ist der Ur-„Rambo“ für uns der mit Abstand beste Teil der Reihe.

    Highlight für Stallone-Fans: Die ultimative "Rambo"-Box kommt – mit einem Haken

    Dass es nach der grausamen Hetzjagd in Teil 1 aber zu einigen der größten Action-Feuerwerke des 20. Jahrhunderts kommen würde, war damals noch nicht abzusehen. Während es „Rambo III“ (1988) in den 90er-Jahren sogar als „brutalster Film aller Zeiten“ ins Guinnes-Buch der Rekorde brachte, ist „Rambo II“ (1985) mit einem weltweiten Einspielergebnis von 300 Millionen Dollar bis heute locker das erfolgreichste Kapitel der gesamten Reihe. Im Vergleich: „John Rambo“ (2008) und „Rambo: Last Blood“ (2019) spielten zusammengerechnet gerade einmal 204 Millionen Dollar ein – und das über 20 bzw. 30 Jahre später!

    Wer die „Rambo“-Trilogie bei Prime verpasst hat oder sich Filme nach wie vor lieber ins Regal stellt (weil er sie auch immer wieder gucken will), bekommt das 3er-Set derzeit auch schon für kleines Geld auf DVD und Blu-ray*.

    Während es Teil 5 („Last Blood“) ohnehin nur in der ungeschnittenen Fassung gibt, solltet ihr lediglich wachsam sein, wenn ihr euch Teil 4 („John Rambo“) zulegen wollt. Der ist aufgrund zahlreiche Metzel-Szenen nämlich nach wie vor indiziert – die FSK-18-Fassung ist demnach geschnitten.

    Kult-Comeback neu bei Amazon Prime Video: Sylvester Stallone in seiner Paraderolle

    *Bei dem Link zum Angebot von Amazon handelt es sich um einen sogenannten Affiliate-Link. Bei einem Kauf über diesen Link erhalten wir eine Provision.

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top