Schnell-Bewerter
Mein FILMSTARTS
    "Wunderschön" sein wollen alle im Trailer zu Karoline Herfurths neuer Kino-Komödie
    Von Tobias Mayer — 01.10.2020 um 19:05
    facebook Tweet

    Wie in ihren Regiearbeiten „Sweethearts“ und „SMS für dich“ spielt Karoline Herfurth auch in „Wunderschön“ eine der Hauptrollen. Es geht um die extremen Schönheitsideale, denen vor allem Frauen unterworfen sind. Hier ist der Trailer:

    Viele Kinozuschauer kennen Karoline Herfurth aus den Hit-Komödien „Fack Ju Göhte“ oder „Das perfekte Geheimnis“. Allerdings hat sie sich auch als Regisseurin etabliert: Mit „SMS für dich“ inszenierte sie eine geradezu klassische RomCom, mit „Sweethearts“ folgte eine Action-Komödie.

    Bald kommt Herfurths neuer Film „Wunderschön“ in die Kinos – der dem Trailer nach zu urteilen ebenfalls ziemlich heiter ist, dabei aber vom Kampf gegen Schönheits- und Rollenerwartungen erzählt.

    Alle wollen schön sein

    Karoline Herfurth erzählt von mehreren Frauen, die an unterschiedlichen Punkten im Leben stehen, aber alle mit ihrem Aussehen hadern:

    Sonja (Karoline Herfurth) hat zwei Schwangerschaften hinter sich und ist mit ihrem Körper nicht zufrieden. Als junge Mutter steht sie unter großem Druck – was ihr Mann Milan (Friedrich Mücke) überhaupt nicht mitbekommt. Sonjas beste Freundin Vicky (Nora Tschirner) glaubt eh nicht, dass Frauen und Männer sich in der Liebe auf Augenhöhe begegnen können, auch wenn ihr neuer Kollege Franz (Maximilian Brückner) sie umstimmen will.

    Sonja ist die Schwägerin von Julie (Emilia Schüle), die als Model arbeitet und ihren Körper an die kranken Erwartungen der Branche anpassen will. Schülerin Leyla (Dilara Aylin Ziem) beobachtet Julie dabei ganz genau, auch sie mag ihren Körper nicht. Julies Mutter wiederum, Frauke (Martina Gedeck), hält sich mit Ende 50 für nicht mehr begehrenswert und ihr pensionierter Mann Wolfi (Joachim Król), dem mit der Arbeit auch der Lebenssinn ausging, ist keine Hilfe.

    „Wunderschön“ startet am 3. Dezember 2020 in den Kinos.

    Podcast: Das starke Kino Abtreibungsdrama "Niemals selten manchmal immer"

    facebook Tweet
    Ähnliche Nachrichten
    Das könnte dich auch interessieren
    Back to Top